Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 21. Oktober 2018, 07:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: wie klebt man Evolutions
BeitragVerfasst: Montag 23. April 2018, 20:50 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Mai 2015, 07:50
Beiträge: 86
Verein: TV Okarben
Spielklasse: BOL Hessen
TTR-Wert: 1800
:( :(

also entweder bin ich zu doof ....
oder es gibt ein Geheimnis ...

Der Auftrag :

Evolution MX S auf ein Holz kleben so das er hält :roll: :roll: :roll:

4 Versuche , stumpf gescheitert , löst sich immer wieder am Rand ab
3 x mit Bty Kleber, einmal dann mit klassischem Kleber ..

jetzt habe ich ca 100 gr :oops: Kleber abgezogen ..... nächster Versuch

hat jemand einen Tipp ...

nein , wirklich nicht der erste Belag in meinem Leben .....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie klebt man Evolutions
BeitragVerfasst: Montag 23. April 2018, 20:56 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 110
ich klebe meine MX-S immer mit Latexkleber. Nachdem der Kleber von Avalox alle war jetzt mit Copydex.
2 dünne Lagen auf den Schwamm (dazwischen abtrocknen lassen) und eine dünne Schicht auf das Holz.
Hält gut, finde ich.
Hast du evtl. ein versiegeltes Holz? Dann evtl. vorsichtig aufrauen.
Mein erster Versuch mit nem frisch versiegelten Holz hielt auch nicht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie klebt man Evolutions
BeitragVerfasst: Montag 23. April 2018, 21:09 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5251
Verein: VFL Eintracht Hagen
Holz leicht anrauen. 2 Schichten normal Kleber auf den Belag die beide nacheinander richtig austrocknen lassen, ebenso 2 Schichten frischkleber nacheinander aufs Holz und nachdem die 2. Schicht trocken ist direkt drauf. Zur Sicherheit vor dem schneiden über Nacht ruhen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie klebt man Evolutions
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 07:09 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1018
TTR-Wert: 2004
Ja genau so mach ich es auch -> mit Copydex. Hält wirklich sehr gut.

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie klebt man Evolutions
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 07:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Mai 2015, 07:50
Beiträge: 86
Verein: TV Okarben
Spielklasse: BOL Hessen
TTR-Wert: 1800
erstmal danke .....

copydex.... ist erlaubt ? Also Schläger kommt ggf. durch das Messgerät ?

ist bestellt ... dann mal schauen

Aber das Problem habe ich mit den Bty Belägen nie gehabt , nur jetzt mit den Evos ... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie klebt man Evolutions
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 07:55 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1018
TTR-Wert: 2004
Hatte noch nie Probleme bei Schlägerkontrollen bei Meisterschaften und sonstigen offiziellen Turnieren (auch Messgerät -> i.O.) und ich klebe schon seit Jahren so. Der anfänglich ungewöhnliche Geruch verfliegt schnell.

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie klebt man Evolutions
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 08:25 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48
Beiträge: 434
Ich klebe (klappt auch bei den Evolution-Belägen sehr gut, bisher MX-P, EL-P, MX-S und EL-S geklebt) immer mit zwei Klebern:

Auf den Belag eine Schicht Nittaku Finezip, trocknen lassen oder fönen, danach eine zweite Schicht Finezip drauf, wieder trocknen lassen.
Aufs Holz eine Schicht TSP Biofix (der Tibhar-Kleber, oder Andro- oder Gewo-Kleber geht genauso), ebenfalls fönen oder trocknen lassen.

Dann Belag ohne große Spannung aufs Holz mittels Nudelholz/Andruckrolle aufbringen.

Hält bombensicher und hat den Vorteil, daß man den Finezip beim Belagwechsel meistens in einem Ruck vom Belag wieder weg ziehen kann. Fürs Holz ist der Finezip (mir persönlich) allerdings etwas zu dickflüssig, für die Beläge ist das aber optimal, der Kleber schließt bei der ersten Schicht die Poren, die zweite Schicht ist dann die eigentliche Klebeschicht.

_________________
Nittaku Barwell Fleet FL, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie klebt man Evolutions
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 10:23 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 154
Verein: TTC Eppertshausen
Ich habe den EL-S bisher immer sehr gut mit dem Tibhar Clean Fix Stift geklebt. Der ist recht dünnflüssig und muss daher recht reichlich aufgetragen und gut antrocknen gelassen werden, hält dann aber zuverlässig.
Einen MX-S habe ich auch schon mal mit VOC-Kleber geklebt. Da braucht der Belag allerdings mindestens 2 Lagen Kleber, die jeweils gut antrocknen müssen (ca. 20 Minuten). Auf dem Holz (unversiegelt) hat dann eine Schicht Kleber gereicht. Nach dem Kleben mit VOC-haltigem Kleber packe ich den Schläger über Nacht in eine Belagpresse. Ein Stapel Bücher reicht aber auch. Danach hält der Belag genauso gut wie mit Latex-Kleber.

Den VOC-haltigen Kleber benutze ich mittlerweile nur noch für Noppen ohne Schwamm, weil alle anderen Beläge mit dem Clean Fix sehr gut halten.

_________________
wg. Plastikball im Test: Nittaku Fastarc G1 2,0|Gewo Zoom Pro Off-|Nittaku Fastarc C1 1,8
Tibhar Evolution EL-S 2,0|Butterfly Primorac|Nittaku Factive 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie klebt man Evolutions
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 10:29 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3279
Habe ich nie ein Problem mit gehabt. Mit Power Glue oder Vulkan First Holz und Beläge einpinseln, gut einziehen und trocknen lassen, aufwalzen und gut ist. Bei neuen Belägen das Belagquadrat aufwalzen und auf dem Holz lassen und am nächsten Tag schneiden. Alternativ das eingepinselte Belagquadrat über Nacht liegen lassen und am nächsten Morgen wie beschrieben endmontieren. Mir ist noch nie ein Belag geschrumpft.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Red+Black Kazak A, Burnout 1,5mm, Roundell Hard 1,9mm
Rapid Gold, MX-P 1,8mm, Mark V 2,0mm
Rapid Carbon, Gewo Hype XT 50° 2,1mm, Spin Magic 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wie klebt man Evolutions
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. April 2018, 21:28 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 743
Keine Probleme hier. Standard Latex Wasserkleber. Eine durchgängige schicht aufs Holz (unlackiert). Eine dünne schicht auch den Belag. Antrocknen lassen und nach dem Aufdrücken mit schweren Büchern nochmal einen Tag trocknen lassen. Hatte keine Ablösung. Ich nutze aber auch Kantenband

_________________
Andro Treiber K - MX-S Max - Rasant R47 Max keine Noppen mehr dank ABS Ball.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de