Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 25. April 2019, 15:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 09:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 09:45
Beiträge: 156
Verein: HTTV-070
Nach dem Waschen/Duschen soll man ja ohnehin die Haut etwas einfetten. Babyöl taugt da schon sehr gut, auch Olivenöl geht.

_________________
Red ist auch bei der Konkurrenz aktiv, wie z.B. dem ooakforum oder tafeltennisforum.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 10:27 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 492
Oha, sorry Leute!
Mir war gar nicht klar, dass das Öl eine illegale Manipulation sein soll. Ich wollte damit lediglich die in der Beschreibung angegebene Klebrigkeit auch tatsächlich herstellen.
Aber klar, streng formal ist es eine nachträgliche Manipulation. Ich versichere aber hoch und heilig, dass ich gar nicht darüber nach gedacht habe und es nicht meine Absicht war.
D.h. für uns: Wenn ein angeblich klebriger Belag doch nicht klebrig ist, einfach so lange einen Neuen kaufen, bis man ein klebriges Exemplar erwischt. Da hätte ich ja auch schon eher drauf kommen können. Herr K. wird sich freuen... : )


Zuletzt geändert von rookie am Donnerstag 29. November 2018, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 12:46 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 272
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
rookie hat geschrieben:
Oha, sorry Leute!
Mir war gar nicht klar, dass das Öl eine illegale Manipulation sein soll. Ich wollte damit lediglich die in der Beschreibung angegebene Klebrigkeit auch tatsächlich herstellen.
Aber klar, streng formal ist es eine nachträgliche Manipulation. Ich versichere aber hoch und heilig, dass ich gar nicht darüber nach gedacht habe und es nicht meine Absicht war.
D.h. für uns: Wenn ein angeblich klebriger Belag doch nicht klebrig ist, einfach so lange einen Neuen kaufen, bis man ein klebriges Exemplar erwischt. Da hätte ich ja auch schon eher drauf kommen können. Her K. wird sich freuen... : )


Rein von der Theorie her hast du das Recht fehlerbehaftete Ware umzutauschen. Von daher dürfte das kein Problem darstellen. Das einzige was dann passieren wird ist, dass nach der 5ten Reklamation dir dein Geld zurücküberwiesen wird. Evtl auch noch nach der 20ten Person der Verkaufstext in "vermutlich nicht klebrig, kann sein das doch" geändert wird. Damit hast du dann auch keinen Grund mehr für eine Reklamation. :ugly:

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper Wood
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 13:29 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 492
Geiler Kommentar, Steff. Ich schmeiß mich weg : )
Tja, dann warte ich mal auf die Änderung der Artikelbeschreibung...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 14:22 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 492
Und um das Ganze hier ganz korrekt gerade zu rücken:

Das nachträgliche Einölen des Belages darf selbstverständlich nur zu privaten Zwecken erfolgen. Eine anschliessende Teilnahme am Punktspielbetrieb ist mit solch einem behandelten Belag nicht erlaubt.

So, jetzt wissen alle Bescheid, oder?! : )


Gruß rookie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 15:00 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 121
rookie hat geschrieben:
Das nachträgliche Einölen des Belages darf selbstverständlich nur zu privaten Zwecken erfolgen. Eine anschliessende Teilnahme am Punktspielbetrieb ist mit solch einem behandelten Belag nicht erlaubt.

So, jetzt wissen alle Bescheid, oder?! : )


Mal ne ernst gemeinte Frage: was darf ich denn überhaupt auf meinen Belag schmieren?
Muss das alles Ittf-zugelassen sein?
Dann dürfte ich meinen Belag auch nicht mit Wasser/Seife reinigen. Geschweige denn mit Schweiß die Klebrigkeit erhöhen.
Darf ich Belag z.B. mit Isopropanol statt normalem Belagreiniger säubern? Und falls ja, wo ist dann der Unterschied zur Behandlung mit Olivenöl?
Wo kann ich da die genaue Regel finden die das Eine erlaubt (Belagreiniger), aber z.B. Olivenöl verbietet?
Wird das in der Regel über die Veränderungen der Spieleigenschaften geregelt oder wie lautet der Passus?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 15:05 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 272
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Neppomuk hat geschrieben:
Als ich vor vielen Jahren hier eingestiegen bin war klarer Tenor, daß illegale Manipulationen jeder Art hier im Forum keinen Platz haben ! Auch Jörn hat sich m.W. dahin geäußert. Rookie ist neu hier und vielleicht noch nicht im Bilde, aber für Leute, die hier immer wieder durch Regelkundigkeit (positiv) auffallen und vielleicht sogar als Referee wirk(t)en sollte das Thema tabu sein. Falls sich das geändert hat bitte informiert mich. Dann kann man aber gleich einen regen Austausch zum Thema "Manipulationen - so what" aufmachen. LN / Anti in der Micro / Backofen, behandelt mit Haarspray, angeritzt, etc. Dann soll sich aber keiner mehr aufregen, wenn ein Team die Ballmarke bewußt und legal nicht angibt ! "Wasser predigen und Wein saufen - no way !"


Ich weiß eigentlich gar nicht warum man sich hier aufregt, wenn es darum geht wie man einen als klebrig definierten Belag klebrig bekommt. Aber im Glantiabteil ist es dann wiederum etwas anderes wenn die Leute mit Spezialreinigern einen Glanti wieder glatt oder noch glatter bekommen wollen. :peace:

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper Wood
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 15:14 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 272
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
4 Der Schläger
4.7 Das Belagmaterial muss ohne irgendeine physikalische, chemische oder sonstige Behandlung verwendet werden.
4.7.1 Geringfügige Abweichungen von der Vollständigkeit des Belags oder der Gleichmäßigkeit seiner Farbe, die auf zufällige Beschädigung, auf
Abnutzung oder Verblassen zurückzuführen sind, können zugelassen werden, sofern sie die Eigenschaften der Oberfläche nicht entscheidend
verändern.

Laut ITTF darf man zum reinigen also nur Wasser nehmen. :D Also gilt alles als illegal, aber geduldet.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper Wood
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 15:23 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 121
Steff hat geschrieben:
4 Der Schläger
4.7 Das Belagmaterial muss ohne irgendeine physikalische, chemische oder sonstige Behandlung verwendet werden.
4.7.1 Geringfügige Abweichungen von der Vollständigkeit des Belags oder der Gleichmäßigkeit seiner Farbe, die auf zufällige Beschädigung, auf
Abnutzung oder Verblassen zurückzuführen sind, können zugelassen werden, sofern sie die Eigenschaften der Oberfläche nicht entscheidend
verändern.

Laut ITTF darf man zum reinigen also nur Wasser nehmen. :D Also gilt alles als illegal, aber geduldet.


Also dann: Feuer bzw. Booster frei :-) Also zumindest wenn mein Gegner vorm (oder nach dem Spiel) zum Belagreiniger greift :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 15:25 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 735
Steff hat geschrieben:
4 Der Schläger
4.7 Das Belagmaterial muss ohne irgendeine physikalische, chemische oder sonstige Behandlung verwendet werden.
4.7.1 Geringfügige Abweichungen von der Vollständigkeit des Belags oder der Gleichmäßigkeit seiner Farbe, die auf zufällige Beschädigung, auf
Abnutzung oder Verblassen zurückzuführen sind, können zugelassen werden, sofern sie die Eigenschaften der Oberfläche nicht entscheidend
verändern.

Laut ITTF darf man zum reinigen also nur Wasser nehmen. :D Also gilt alles als illegal, aber geduldet.


Ich verwende zur Belagreinigung eine Mischung aus neun Anteilen Aqua dest und einem Anteil Spiritus.Ist das noch regelkonform oder bereits eine regelwidrige Manipulation,die zu sanktionieren wäre :ugly:

_________________
Material 2X gleich:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8,RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de