Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 23. September 2020, 07:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 6. Juli 2019, 15:42 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 21:42
Beiträge: 295
Verein: VfL Oker
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1700
Unser Test zum Nittaku/DHS Hurricane Pro III Turbo Blue: https://www.youtube.com/watch?v=VfCvSjhdTVw

_________________
Xiom Michelangelo - Xiom Vega X 2.0 - Butterfly Tenergy 25 FX 1.7
GeblockTT - Tischtennis. Hart aber sicher.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Oktober 2019, 08:55 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48
Beiträge: 560
Ich spiele den Belag nun seit ca. 3 Monaten (auf Shake Defence) und kann dem Test-Video von geblockTT in allen Punkten zustimmen.

Ergänzen möchte ich lediglich, daß der Hurricane Pro 3 Turbo Blue für MICH der beste VH-Belag seit Jahren ist!
ABER: Das ist KEIN Belag für die "breite Masse", dafür ist er (viel) zu hart und chinesisch ausgelegt.
Wer aber z.B. einen Apollo 1 Factory Tuned noch kennt und einen Belag sucht, der in nahezu allen Belagen besser ist und vom Spin her, v.a. beim Topspin auf dem selben Niveau liegt, könnte seinen Ideal-Belag finden.
Der Hurricane Pro 3 Turbo Blue ist sehr, sehr gut bei Aufschlag-Rückschlag, hat einen direkten Ballabsprung beim Block, streut nicht beim Schuss und der Effet beim VH-Topspin ist gerade zu abartig gut, wenn man den Ball gut trifft und mit viel Arm- und Körpereinsatz spielt.
Bei kleinen Bällen ist er gut kontrollierbar und bei harten Schlägen setzt die Dynamik ein.

_________________
Nittaku Barwell Fleet FL (1. Serie), VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot
Nittaku Ma Long Carbon LG FL/CO, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Oktober 2019, 22:08 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 12. November 2018, 23:18
Beiträge: 80
Verein: TTC Elbe Dresden
Spielklasse: 1. Stadtklasse
TTR-Wert: 1500
Soweit ich weiß ist das Obergummi von DHS Hurricane 3 und der Schwamm von Nittaku. Der Schwamm ist 50° hart. Ich finde das könnte doch eine sehr gute Alternative für die national Version sein. Nun kenne ich den Unterschied nicht von Provincial, National und diese Version von Nittaku. Ich bin aber sehr interessiert diesen Belag mal zu spielen.
Er ist schnittempfindlich und wie direkt kann man damit spielen, das bedeutet schießen?
Mich würde außerdem interessieren wie haltbar das Obergummi ist, boosten braucht man den hier nicht, da es eigentlich üblich ist china beläge zu boosten.

_________________
Yasaka Ma Lin Carbon
Xiom Omega V Asia max
FL2 1,3mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 25. November 2019, 22:30 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. September 2010, 15:32
Beiträge: 112
Der Belag hört sich wirklich interessant an. Wenn man sich das Video von GeblocktTT. (Ihr macht übrigens super Arbeit!)
Hat ihn noch jemand gespielt? Gibt es weitere Infos? Wenn ja wie harmoniert er mit Carbon Hölzern?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. November 2019, 12:37 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 6049
Ich spiele seit längerer Zeit "Chinareifen" - momentan den Globe 999 T - in 1,5 mm auf der VH. Damit kann ich noch gut Blocken und mittlerweile auch Schupfen. Mal einen anleiern geht auch. Vollstrecken ist Schwerstarbeit.

Daher interessiert mich die Turbo Blue Version in 1,4-1,6 mm. In den Chinaausführungen gibt es nur >2mm Varianten halt für Off-Spiel ausgelegt.
Mich schreckt nur der Preis von 45 € ab. Ich habe doch zu sehr an die 11 € des Globe gewöhnt :mrgreen: .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Dezember 2019, 00:58 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 233
Spielklasse: 2. Bezirksklasse TTVN
TTR-Wert: 1537
Cogito, kannst du mittlerweile einen Vergleich anstellen? Bin gerade von den Lingener Stadtmeisterschaften zurück, wo mein zugeloster Doppelpartner VH Orange 2.0 und RH Blue 1.8 gespielt hat. Ich durfte später noch kurz testen - beides tolle Beläge. Der Orange 2.0 deutlich katapultiger als der Blue 1.8, mit dem ich sogar Schnittabwehr spielen konnte.

_________________
Joola Chen Weixing - Nittaku Hurricane 3 Pro Turbo Blue 1.8 - D.TecS OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Dezember 2019, 16:55 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 6049
@wolde
Momentan => frozen shoulder
Rien ne va plus.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Dezember 2019, 00:38 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48
Beiträge: 560
@wolde:

Hab beide Beläge schon gespielt. Im Kurzvergleich ist meiner Meinung nach der Hurricane Pro 3 Turbo Blue dem Turbo Orange in nahezu allen Belangen überlegen und meiner ca. 20 jährigen Erfahrungen mit China-Belägen nach derzeit das Beste, was man frei erwerben kann.

Überragend ist der HP3TB im Aufschlag-Rückschlag und bei kleinen Bällen (kurz-kurz, Schupf), einerseits bietet er sehr, sehr viel Effet und hat dennoch eine gute Kontrolle und Rückmeldung, sogar besser als der „etwas dumpfe“ HP3TO.
Beim ersten Topspin auf US ist der Blue deutlich überlegen, nicht nur, dass er durch die direkte Rückmeldung und Präzision für mich einfacher zu spielen ist, er bringt auch noch einen Tick mehr Giftigkeit und etwas mehr Dynamik.
Beim schnellen Topspin setzt dann auch ein gewisser Katapult ein, der Turbo Orange spielt sich hierbei schon eine Ecke typisch chinesischer.
Bei allen Topspins bietet der Blue bei gutem Treffpunkt teilweise abartig viel Effet.
Beim Block (spiele ich meistens sehr direkt nach dem Tischkontakt) ist der Blue direkter und auch knackiger, benötigt aber einen kurzen aktiven Impuls.
Beim VH-Schuss das gleiche Bild wie beim schnellen Topspin, der Blue hat einfach ein paar PS mehr und spielt sich deutlich direkter. Ist aber dennoch weit von einem Tensor-Belag entfernt.

Ich würde das wie folgt zusammen fassen:

Wer einen qualitativ hochwertigen China-Belag mit etwas moderner Ausführung sucht, nimmt den Orange. Wer einen deutlich dynamischeren, hochwertigen und modernen China-Belag sucht, welcher nicht unbedingt getunt werden muss, der zudem klassischen Belägen wie dem Apollo I in allen Belangen überlegen ist, der sollte sich den Hurricane Pro 3 Turbo Blue ansehen.
Aber Achtung: Durch die hohe Härte und das hohe Gewicht ist das kein Belag für die Masse!

Ach ja, kleiner Vergleich noch:
Der HP3TBlue ist qualitativ vielleicht nicht ganz auf dem Niveau der Nationalen Version des Hurricane 3 Blue Version (vor längerem mal bei einem befreundeten hochklassigen Spieler getestet), ist aber meiner Ansicht nach auf mindestens dem Niveau der Provincial-Versionen und zudem sogar unbehandelt etwas ! dynamischer.

Ich persönlich habe mittlerweile den Blue auf allen 3 Hölzern auf der Vorhand montiert, das gab es bei mir noch NIE!

_________________
Nittaku Barwell Fleet FL (1. Serie), VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot
Nittaku Ma Long Carbon LG FL/CO, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Dezember 2019, 21:34 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 233
Spielklasse: 2. Bezirksklasse TTVN
TTR-Wert: 1537
Hervorragend, vielen Dank für die ausführlichen Eindrücke! Ich spiele aktuell deutlich langsamere Beläge, in der Hinserie, Tackiness C 1.9, jetzt Yasaka Extra Original 2.1. Das schöne daran ist die Schnittabwehr. Hier dachte ich, der Globe wäre dem Turbo Blue vermutlich überlegen.

_________________
Joola Chen Weixing - Nittaku Hurricane 3 Pro Turbo Blue 1.8 - D.TecS OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. Dezember 2019, 13:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48
Beiträge: 560
@wolde

In dem Fall bist du mit dem Globe 999 besser dran.

Kleiner Tipp:
Wenn es auch 2,2 mm sein darf, probiere mal den 999 National schwarz aus.

_________________
Nittaku Barwell Fleet FL (1. Serie), VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot
Nittaku Ma Long Carbon LG FL/CO, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 11. Januar 2020, 13:52 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 13. Februar 2017, 22:32
Beiträge: 106
Ich konnte auch nicht widerstehen und habe den Belag (in 1.8) getestet.
Der Belag ist eine absolute Wucht, aber leider in jeder Beziehung. Er hat einen hohes Grundtempo, aber ist in der Geschwindgkeitsenwicklung linear und hat keinen plötzlich einsetzenden Katapult.
Es ist von allen Belägen die ich bisher getestet habe der mit dem größten Schlagrepertoire. Kurz-kurz, Gegentopspins, Schnittabwehr, selbst Flips über dem Tisch, die ich sonst nie hinbekomme gingen. Natürlich würde einiges davon Training benötigen, um es konsistent hinzubekommen, aber bei anderen Belägen, hatte ich immer das Gefühl X geht, Y nicht (das gilt insbesondere für Schnittabwehr vs. Topsin).

Das einzige, was mit dem Belag überhaupt nicht geht, ist passiv spielen. Wenn man den Schläger nur hinhält saust der Ball unaufhaltsam in die Richtung, die vom Schnitt vorgegeben wird.

Leider ist der Belag, wie schon erwähnt, auch unfassbar schwer. Ich dachte, ich würde damit klarkommen, weil ich auf der anderen Seite Noppen spiele, aber die Rückmeldung, die mir mein Ellenbogen gegeben hat, ist eindeutig. Deswegen werde ich ihn wieder verkaufen, falls jemand Interesse hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 11. Januar 2020, 21:53 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 26. September 2010, 13:29
Beiträge: 158
Hey kann mir jemand den Belag mit einem Haifu BW red Sponge/ Tibhar Grip S Euro und einem Neo H3 vergleichen ?

_________________
Material:

Mal dies mal das


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Februar 2020, 12:02 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2015, 14:56
Beiträge: 67
Hi,

das klingt jetzt schon echt interessant! Kann mir eventuell jemand den H3 mit dem Battle 2 von FS vergleichen? Den spiele ich seit Jahren und suche aber etwas in mit vielleicht noch etwas mehr Power und Spin. Vom Gewicht her sollter das nicht so schlimm sein, da der Battle auch nicht gerade leicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Februar 2020, 09:36 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48
Beiträge: 560
Ein paar kurze Ergänzungen nach der längeren Spielzeit damit:

Der Belag ist im Vergleich zu Haifu BW red Sponge eine andere Geschichte: Härter, dynamischer und schwerer. Eher von der Grund-Charakteristik mit dem alten Blue Whale 2 factory tuned mit schwarzem Schwamm vergleichbar, aber mit klebrigem Obergummi.
Im Vergleich zu einem Neo H3 deutlich dynamischer.
Muss nicht getunt werden, zumindest nicht auf schnellen Hölzern.
Der Belag ist sehr schwer, hart, hat aber eine sehr gute Rückmeldung.

Funktioniert hervorragend in Verbindung mit etwas weicheren Außenfurnieren und Hölzern, die Kombination mit Hinoki-Carbon ist Bombe! Auf meinem Barwell Fleet-Spielholz harmoniert er allerdings nicht so gut wie der weichere Skyline 3-60. Auf dem Shake Defence ist der Belag eine absolute Waffe, vor allem bei Topspins.
Werde den Hurricane Pro 3 Turbo Blue morgen Abend nun auf meinem Goriki Super Drive FL testen, das hat eine einzigartige Furnierkombination aus Walnuss-Kiso-Hinoki (vertikal)-Kiso-Hinoki horizontal (2x)-Kiso-Hinoki (vertikal)-Walnuss, ist also ein 6-schichtiges Holz.

Bin gespannt, werde berichten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Februar 2020, 09:42 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 457
Spielklasse: Landesliga WTTV
Zunächst: Vielen Dank (mal wieder) an das GeblockTT Team für den tollen und ausführlichen Testbericht.

Kann hier vielleicht jemand den HP3TB mit dem DHS Neo Hurricane III vergleichen?

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Bist du fit und mental stark und schnell auf deinen Beinen, dann spiel' ne kurze Noppe und die Gegner werden weinen

Holz: TSP Balsa 6,5
RH: Dr.Neubauer Explosion 1,5mm
VH: DHS Neo Hurricane III 2,1mm

Im Test:
Holz: BTY JSH
RH: TSP Spectol 1,5mm
VH: Xiom Vega Def 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de