Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Tibhar Vari Spin sw. - Vermeidung dauerhafter Ballabdrücke
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=38661
Seite 1 von 1

Autor:  Erik07 [ Dienstag 14. Januar 2020, 10:25 ]
Betreff des Beitrags:  Tibhar Vari Spin sw. - Vermeidung dauerhafter Ballabdrücke

Hallo,
hat jemand evtl. eine Idee wie man beim Tibhar Vari Spin in schwarz vermeiden kann, dass
Ballabdrücke, wie sie bei neuen Bällen besonders entstehen, vermeiden kann.
Mir wurde mal erklärt, dass das Pulver welches sich auf neuen Bällen befindet, so fein sei, dass es sich
in die Poren des Vari-Spins setzt und selbst mit Belagreiniger nicht zu entfernen sei.
Danke,
Erik

Autor:  Störnoppenfan [ Mittwoch 15. Januar 2020, 15:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tibhar Vari Spin sw. - Vermeidung dauerhafter Ballabdrüc

Ich reinige meinen Belag mit einer selbst hergestellten Mischung aus 90% Aqua dest und 10% Spiritus.Probiere es mal damit.

Autor:  Doppelnoppe1 [ Donnerstag 16. Januar 2020, 17:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tibhar Vari Spin sw. - Vermeidung dauerhafter Ballabdrüc

Dies ist eigentlich nicht nur ein Problem beim Vari-Spin, sondern bei fast allen klebrigen Belägen. Es schaut zwar optisch nicht wirklich schön aus, ändert aber nicht wirklich die Spieleigenschaften. Ich habe Belagreiniger immer soweit wie möglich vermieden, da es die ursprünglichen Spieleigenschaften verändert. Dies hat mir auch mal ein Trainer gesagt.

Autor:  bacchus6 [ Donnerstag 16. Januar 2020, 18:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tibhar Vari Spin sw. - Vermeidung dauerhafter Ballabdrüc

Ich reinige den Vari Spin immer mit so einem handelsüblichen Androsprühreiniger, der funktioniert und die Flecken sind weg. Die Haltbarkeit des Vari Spin ist, so meine Meinung, eh nicht gut. Mir bröselt der Belag am Schlägerrand einfach weg. Schon 4 Wochen sieht er aus, als ob wir Mäuse haben....ok kann natürlich sein, aber dann stehen die nur auf Tibhar VariSpin....

Autor:  Neppomuk [ Donnerstag 16. Januar 2020, 20:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tibhar Vari Spin sw. - Vermeidung dauerhafter Ballabdrüc

@Bacchus
das müssen wirklich Mäuse sein ?!
Hier liegt ein 3 Jahre alter VS rum. Der hat zwar deutlich an Grip verloren, aber sonst sieht er aus wie neu. Ach ja, es ist ein ROTER ! Wenn die Schwarzen schlecht sind, warum dann nicht einen Roten nehmen ??? Damit hatte ich noch nie Probleme. Ach ja, das mit den Flecken kenne ich von neuen schwarzen Rapids. Gibt sich aber nach kurzer Zeit. Der ist aber auch nicht klebrig.

Autor:  Borax [ Sonntag 19. Januar 2020, 00:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tibhar Vari Spin sw. - Vermeidung dauerhafter Ballabdrüc

Bei mir haben die Vari Spin immer ein Jahr gehalten, dann ließ die Griffigkeit nach. Weggebröselt ist mir nie einer. Habe sie in rot und schwarz in 1,2 und 1,5 gespielt und nach jedem Training und Rundenspiel lediglich mit Schwämmchen und lauwarmen Wasser gereinigt.

Das war aber alles noch mit den alten Bällen, die wir übrigens vor Erstbenutzung stets mit einem Lappen abgewischt hatten. Vielleicht sollte man manche neuen Bälle auch abwischen?

Autor:  bacchus6 [ Sonntag 19. Januar 2020, 10:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tibhar Vari Spin sw. - Vermeidung dauerhafter Ballabdrüc

Komisch....ich hatte die Probleme gerade beim roten VariSpin? Aber auch bei anderen roten Tibhar Belägen? Vllt treffe ich auch zu oft mit der Kante? Egal....

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/