Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 29. September 2020, 05:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: IMPERIAL China ST Super Tension
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 11:09 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 11:26
Beiträge: 216
Spielklasse: KL A
TTR-Wert: 1405
Händlerbeschreibung von Schütt:

Produktinformationen "IMPERIAL China ST Super Tension"

Imperial China Super Super Tension - Diese Neuentwicklung von Imperial stellt eine „kleine“ Belag Sensation im Bereich der offensiven chinesischen Tischtennis Beläge dar und steht für eine völlig neue Generation der China Beläge, die speziell für den 40 + Ball entwickelt wurden. Die Oberfläche ist nicht mehr ganz so klebrig dafür deutlich haltbarer und qualitativ hochwertiger. Dennoch bleiben die herausragenden Rotations- und Kontrolleigenschaften erhalten. Der offenporige High Tech Super Tension Schwamm sorgt für sehr hohe Katapult-werte und damit für ein Maximum an Spielfreude. Der Belag zeichnet sich zudem durch sein unschlagbares Preis- Leistungsverhältnis aus.

Technische Daten

Tempo: 91 / 93 / 95 / 97
Kontrolle: 86 / 84 / 82 / 80
Effet: 97
Katapult: 94
Härtegrad: 38-40°


Meine Einschätzung:

Vorab: Ich spiele den Belag in schwarz 2,2 mm auf der Vorhand. Mein Spiel ist dort eher TS orientiert, d. h. vorbereiten mit dem Vortex und dann mit TS oder Schuß nachspielen.

Der Imperial ist der erste Chinabelag den ich uneingeschränkt als europäischer Belag empfehlen kann. Die Oberfläche ist griffig, aber nicht klebrig. Die Geschwindigkeit würde ich mal als med++/off- einstufen, dass Katapultverhalten ist nicht so extrem wie bei den modernen deutschen Belägen. Die Kontrolle ist dementsprechend hoch. TS gelingen mit schöner Rotation an der Platte, aber auch das gegenziehen aus der Halbdistanz ist möglich. Den Härtegrad würde ich nach europäischen Verhältnissen mit ca. 44° höher als angegeben einschätzen.

Durch seinen Preis ist der Belag natürlich ein Schnäppchen, zumal er einen sehr hochwertigen Eindruck vermittelt. Bei mir ersetzt er jetzt den Tibhar MX-S 2,0 mm, der mir einfach etwas zu katapultig und somit unkontrollierter ist.

_________________
Mein Schläger:
VH: IMPERIAL China ST Super Tension 2,2
Holz: TIBHAR Samonov Techno-Power
RH: VORTEX 2,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMPERIAL China ST Super Tension
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 14:06 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3587
Verein: SV Testerhausen
Ich war im letzten Jahr auch der Werbeprosa verfallen und hatte ihn mir in 2,0mm gekauft. Die Begeisterung hielt sich stark in Grenzen und hatte mir mehr erhofft. Gut verarbeitet und sicher war er, aber bezüglich Rotationsentwicklung gegen meine Trainingspartner auf OFF- Hölzern völlig ohne Wirkung. Da fehlte der Biss und er hat mich nirgendwo richtig überzeugt. Von den Chinesen fand ich FS Focus II und Apollo II Hard, Palio CJ 8000 Biotech deutlich "effektiver". Die sind halt etwas teurer. MX-S ist da eine ganz andere Liga und deutlich katapultiger. Spin war bei mir unangenehmer für den Gegner. Irgendwo muss der Preisunterschied gegenüber einem Belag von 9,73 Euro herkommen. Die Haltbarkeit des MX-S ist wirklich nicht besonders, aber dennoch sehe ich den China ST eher nicht als eine Alternative. Da fehlt was...

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Giant Dragon W16-L, LSD-EL, 1,0mm / Vega Pro 1,8mm
Giant Dragon W16-L, Strahlkraft 1,0mm / Nexxus XT Pro Hard 50 2,1mm
Bloodhound (verkleinert) Curl P1R 1,0mm / Hexer + 1,9mm
SIGA Intensity NCT, Firestorm Sof 1,5mm / Apollo II, Hard 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMPERIAL China ST Super Tension
BeitragVerfasst: Freitag 25. September 2020, 15:44 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 11:26
Beiträge: 216
Spielklasse: KL A
TTR-Wert: 1405
bamboole hat geschrieben:
Gut verarbeitet und sicher war er, aber bezüglich Rotationsentwicklung gegen meine Trainingspartner auf OFF- Hölzern völlig ohne Wirkung. Da fehlte der Biss und er hat mich nirgendwo richtig überzeugt. Von den Chinesen fand ich FS Focus II und Apollo II Hard, Palio CJ 8000 Biotech deutlich "effektiver". Die sind halt etwas teurer.

Ich habe den ersten auch in 2,0 getestet und war nicht ganz zufrieden. Deshalb habe ich mir den max. gegönnt. Den muss man etwas einspielen und dann wird der richtig gut. Bei mir hat sich keiner unserer besseren Spieler über mangelnde Rotation beklagt. Für mich lässt sich dieser Belag, ähnlich wie der Nimbus Sound 2,0 mm, den ich jahrelang gespielt hatte, spielen. Allerdings ist der Sound mit dem Plastikball zu langsam. Vielleicht hätte ich ihn auch in max. testen sollen.

bamboole hat geschrieben:
MX-S ist da eine ganz andere Liga und deutlich katapultiger. Spin war bei mir unangenehmer für den Gegner. Irgendwo muss der Preisunterschied gegenüber einem Belag von 9,73 Euro herkommen. Die Haltbarkeit des MX-S ist wirklich nicht besonders, aber dennoch sehe ich den China ST eher nicht als eine Alternative. Da fehlt was...

Genau dieses Katapultverhalten der "Neuen Belagsgeneration" wollte ich nicht, da ich im passiven Spiel mit der Vh nicht klar komme. Und das etwas geringere Katapultverhaltendes Imperial kommt mir da sehr entgegen. Natürlich, und da stimme ich Dir zu, spielt der MX oder MP in einer (schnelleren) anderen Liga. Diese ist für mich aber zu schnell und damit mache ich zuviel Fehler. Mit dem Imperial muss ich vielleicht einmal mehr nachziehen, habe aber mehr Möglichkeiten für eine kontrolierte Platzierung und dann mache ich damit den Punkt. Auch das blocken mit der Vh geht super mit dem Belag.

Ich kann diesen Belag allen Spieler empfehlen, die einen etwas langsameren und kontröllierteren Belag suchen. Gerne in max. testen, dann hat er genug Geschwindigkeit für Spieler bis ca. 1600 TTR-Punkte. Wir haben jetzt auch je 5 rote und schwarze Beläge in 2,0mm für Anfänger und Jugendspieler gekauft, die nicht gleich mit Tenergy oder ähnlichem anfangen wollen oder können.

Allerdings hat der Belag auch einen Nachteil: Er riecht sehr streng :ugly:

_________________
Mein Schläger:
VH: IMPERIAL China ST Super Tension 2,2
Holz: TIBHAR Samonov Techno-Power
RH: VORTEX 2,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de