Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 23. Mai 2018, 00:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. September 2011, 16:32 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 21. Januar 2008, 18:12
Beiträge: 58
Rana, auch hier gehen die Meinungen auseinander. :D

Ich persönlich würde auch auf Balsa als Topspin-Spieler verzichten.

Andersrum gibt es sehr viele gute, mittelklassige Topspinspieler mit Balsa-Hölzern. Dies scheint also eine
Geschmacksache bis zu einem bestimmten Niveau zu sein.

Ebenfals wird Balsa im Block-, Konterbereich meist von Materialspielern genutzt -> siehe Rendler tt-focus,

In den TopEtagen spielt Balsa m.W. keine Rolle.

Ciao, Rudolf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. September 2011, 22:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 621
perner1a hat geschrieben:
Rana, auch hier gehen die Meinungen auseinander. :D

Ich persönlich würde auch auf Balsa als Topspin-Spieler verzichten.

Andersrum gibt es sehr viele gute, mittelklassige Topspinspieler mit Balsa-Hölzern. Dies scheint also eine
Geschmacksache bis zu einem bestimmten Niveau zu sein.

Ebenfals wird Balsa im Block-, Konterbereich meist von Materialspielern genutzt -> siehe Rendler tt-focus,

In den TopEtagen spielt Balsa m.W. keine Rolle.

Ciao, Rudolf

also noch mal...balsa ist nicht gleich balsa...der fehlende spin kommt aus der weniger langen kontaktzeit...wenn ich temporeduziert spiele, kann ich sehr wohl spin erzeugen - aber allein die schlagtechnik ist da schon anders als bei einem normalen holz (je nachdem ob du offen oder geschlossen spielst usw)...wenn ich mit starken katapult spiele, hat der ball gerad eben WENIG spin, wenn ich nicht mit power spiele, kann ich dafür umso mehr spin erzeugen - und genau so ist es halt bei konventionellen hölzern nicht so bzw. nicht so extrem.

ich kann mit dem mephisto delta auch wesentlich mehr spin erzeugen als z.b. mit dem senkakujo, aber dennoch muß mehr schnitt nicht gleichzeitig auch mehr gefahr für den gegner bedeuten. ich habe nie behauptet, dass ich mit dem airbag 2 MEHR schnitt erzeugen kann, was ich behauptet habe ist, dass der ball soviel schnitt hat und so fliegt, dass der gegner auf grund der flugbahn durch den balsa-effekt diesen nicht korrekt einschätzen kann.

mich wundert es, dass du keinen unterschied von unterschnitt oder topspinbällen von balsa-hölzern und konventionellen hölzern bzw. deren flugbahnen erkennen kannst? und ja, wer einen schönen kurven-topspin ball haben möchte, der ist sicherlich mit einem balsa-holz nicht gut beraten, weil es damit einfach nicht geht, du kannst keinen powerball mit viel spin spielen, also entweder schnell und spinarm oder langsam und spinreich. alles andere sind "mischeffekte" durch reduzierten balsaeffekt (bis hin zur kompletten eliminierung wie bei den neuen re-impact hölzern durch spezielle sperrfurniere und aufbauten).

das ist beim senkakujo nicht gegeben, d.h. man kann theoretisch überhaupt nicht viel schnitt erzeugen, wenn man in den ball richtig reinhackt und somit einen schnellen ball spielt - so sollte man mit dem balsa bzw. mit dem senkakujo auch gar nicht spielen. wer einmal das firewall plus und das hightechnology von neubauer gespielt hat, weiß, was ich meine. wenn jemand nun so ein balsa holz spielt, aber dennoch eine gedämpftere rückhand haben möchte (weil ich kenne mindestens zwei spieler die das firewall mit noppen spielen, einer landesliga und einer bezirksklasse), der sollte sich das senkakujo mal anschauen...für alle anderen ist es sicherlich nicht das richtige holz, weil viel zu schnell bzw. katapultig. die sollten lieber langsamere und linearere hölzer spielen. deshalb habe ich auch die überschrift mit "balsa prügel" bezeichnet, weil es einer ist/sein kann!

_________________
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz
Re-Impact Turbo VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2011, 15:52 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Beiträge: 1266
Verein: SG DILLENBURG
der airbag ist einfach mit ln nicht zu spielen.zu weich und deswegen ist in den bällen kein saft(schnitt).
auch die dämfung ist gegen null.wichtig ist immer der erste ball der auf das holz trifft. und
der ist genauso hoch wie mit hölzern ohne airbag.
was nutzt mir wen der 3-4 ball auf dem holz liegen bleibt?nichts.
sieht man ja auch deutlich in dem werbefilm.
tip.probiert mal einen glanti darauf.bin begeistert.

_________________
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2011, 22:46 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 621
steve111 hat geschrieben:
der airbag ist einfach mit ln nicht zu spielen.zu weich und deswegen ist in den bällen kein saft(schnitt).
auch die dämfung ist gegen null.wichtig ist immer der erste ball der auf das holz trifft. und
der ist genauso hoch wie mit hölzern ohne airbag.
was nutzt mir wen der 3-4 ball auf dem holz liegen bleibt?nichts.
sieht man ja auch deutlich in dem werbefilm.
tip.probiert mal einen glanti darauf.bin begeistert.

das ist nicht ganz richtig...habe den airbag 2 im balltest mal gegen ein medusa/mephisto und tachi "springen" lassen...beim airbag 2 erreicht der ball gegenüber dem tachi ca. 1/5 weniger, gegenüber medusa/mephisto rund 1/3 weniger höhe. der unterschied liegt viel mehr im balsa-effekt, der nicht reduziert ist - damit habe ich momentan auch noch meine probleme beim leicht aktiven spiel, weil dieser zu stark herauskommt. die dämpfung ist da - bringt aber beim aktiven spiel nicht viel - das ist der knackpunkt.

die härte hängt u.a. auch vom deckfurnier ab, du kannst ja wählen zwischen weich/normal und hart.

ich denke für noppen ist der airbag noch nicht das gelbe vom ei (kann es ja nicht bewerten, da ich nicht mit noppen spiele), das optimale holz ist es für mich auch noch nicht...aber ich spiele es momentan erst mal weiter.

@perner1a: ich habe übrigens auch die beiden letzten meisterschaftsspiele damit gewonnen, u.a. ein spieler, wo ich eine gewinnwahrscheinlichtkeit von 0,16 hatte...dementsprechend hatte ich auch viele ttr-punkte beim sieg gesammelt ;)...er hat mir selber attestiert, dass das spiel für ihn sehr unangenehm war und nichts mit meinen bällen anfangen konnte (kein störbelag, lediglich nur ein tackiness c2 auf der rückhand!)

für mich ist das a aber in der jetzigen größe zu schwer (weil das holz doch rel. dick ist, ist es nicht so leicht wie ein vergleichbares re-impact holz) und die rückhand etwas zu katapultig...leider habe ich momentan keinen "kleineren" c2, den ich da testen könnte...vorhand ist schon sehr geil und mit 1.9mm mehr als ausreichend schnell. in beiden punkten könnte das holz etwas weniger balsa-effekt haben oder ich muß auch 1.5 und 1.7 runter gehen...puh, will mir jetzt dafür aber nicht extra wieder neue beläge kaufen.

_________________
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz
Re-Impact Turbo VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2011, 23:36 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Beiträge: 1266
Verein: SG DILLENBURG
und ich habe den test mit einem NSD gemacht und der ball sprang beim senkakujo höher ab.
bleibe dabei,der airbag ist nutzlos.
aber,spielt sich super mit einem glanti.(NM)

_________________
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2011, 23:59 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 621
steve111 hat geschrieben:
und ich habe den test mit einem NSD gemacht und der ball sprang beim senkakujo höher ab.
bleibe dabei,der airbag ist nutzlos.
aber,spielt sich super mit einem glanti.(NM)

na dann...auf auf zum glanti...ist halt nicht mein spiel. normalerweise müßte sich auch der airbag laut "werbung" eher tot spielen, das tut er aber ganz und gar nicht (im vergleich z.b. zum tachi, wo die rückhand schon sehr lahm ist).

was für eine version hast/hattest du denn vom senkakujo? also was für ein balsa-kern? was für deckfurniere? cross core? wie war deine vorhand ausgelegt (off/off-/ar)?

achso...den ballabsprung hatte ich MIT belag getestet, nicht ohne (also nur pures holz).

_________________
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz
Re-Impact Turbo VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. September 2011, 10:56 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Beiträge: 1266
Verein: SG DILLENBURG
4olaf hat geschrieben:
steve111 hat geschrieben:
und ich habe den test mit einem NSD gemacht und der ball sprang beim senkakujo höher ab.
bleibe dabei,der airbag ist nutzlos.
aber,spielt sich super mit einem glanti.(NM)

na dann...auf auf zum glanti...ist halt nicht mein spiel. normalerweise müßte sich auch der airbag laut "werbung" eher tot spielen, das tut er aber ganz und gar nicht (im vergleich z.b. zum tachi, wo die rückhand schon sehr lahm ist).

was für eine version hast/hattest du denn vom senkakujo? also was für ein balsa-kern? was für deckfurniere? cross core? wie war deine vorhand ausgelegt (off/off-/ar)?

achso...den ballabsprung hatte ich MIT belag getestet, nicht ohne (also nur pures holz).


habe das senkakujo in der hand.
was da für ein balsa verbaut ist,keine ahnung,deckfurniere ,keine ahnung.vorhand ist
allround- ausgelegt.
der griff ist etwas verlängert.liegt super in der hand.sehr ausgewogene spieleigenschaften.
kann alles mit dem holz spielen von angriff bis verteidigung.
eines meiner besten hölzer was ich besitze.
aber,leider der airbag, hält nicht was er verspricht.
aber,mein tipp wäre,wer mit einem glanti nicht zurechtkommt,sollte mal so ein holz probieren.
ist bitte meine erfahrung und meinung.muss nicht jeder teilen.
ja,habe auch mit belag getestet.mit dem grass.

_________________
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. September 2011, 15:47 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 21. Januar 2008, 18:12
Beiträge: 58
steve111 hat geschrieben:
der airbag ist einfach mit ln nicht zu spielen.zu weich und deswegen ist in den bällen kein saft(schnitt).
auch die dämfung ist gegen null.wichtig ist immer der erste ball der auf das holz trifft. und
der ist genauso hoch wie mit hölzern ohne airbag.
was nutzt mir wen der 3-4 ball auf dem holz liegen bleibt?nichts.
sieht man ja auch deutlich in dem werbefilm.
tip.probiert mal einen glanti darauf.bin begeistert.


Hi Steve, entscheidend ist, dass du ein hartes Deckfurnier hast, damit die Noppen umknicken, ansonsten kannst Du in der Abwehr nicht den gewünschten Unterschnitt erzielen.
Am Tisch jedoch ist es da was anderes: harte, glatte Noppen bringen die beliebte SU, jedoch entsteht hier das Problem, dass gute Gegenspieler harte Topspins in die Noppen platzieren und somit der Ball über die Platte springt. Deshalb wird insbesondere dieses Holz für Noppis/Glattis an der Platte sehr interessant sein.

Der Airbag II den ich getestet habe, hat den Absprung schon gedämpft; andere versuchen dies aktuell mit Moosgummi/Dämpfungsschwämme zu erreichen.

Fazit: Jedes Holz hat seine Berechtigung sofern erfolgreich.

Ciao, Rudolf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. September 2011, 16:59 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Beiträge: 1266
Verein: SG DILLENBURG
perner1a hat geschrieben:
steve111 hat geschrieben:
der airbag ist einfach mit ln nicht zu spielen.zu weich und deswegen ist in den bällen kein saft(schnitt).
auch die dämfung ist gegen null.wichtig ist immer der erste ball der auf das holz trifft. und
der ist genauso hoch wie mit hölzern ohne airbag.
was nutzt mir wen der 3-4 ball auf dem holz liegen bleibt?nichts.
sieht man ja auch deutlich in dem werbefilm.
tip.probiert mal einen glanti darauf.bin begeistert.


Hi Steve, entscheidend ist, dass du ein hartes Deckfurnier hast, damit die Noppen umknicken, ansonsten kannst Du in der Abwehr nicht den gewünschten Unterschnitt erzielen.
Am Tisch jedoch ist es da was anderes: harte, glatte Noppen bringen die beliebte SU, jedoch entsteht hier das Problem, dass gute Gegenspieler harte Topspins in die Noppen platzieren und somit der Ball über die Platte springt. Deshalb wird insbesondere dieses Holz für Noppis/Glattis an der Platte sehr interessant sein.

Der Airbag II den ich getestet habe, hat den Absprung schon gedämpft; andere versuchen dies aktuell mit Moosgummi/Dämpfungsschwämme zu erreichen.

Fazit: Jedes Holz hat seine Berechtigung sofern erfolgreich.

Ciao, Rudolf


rudolf,du hast recht.ausser den noppen.da bin ich eben von dem NSD sehr verwöhnt.

_________________
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 29. August 2014, 06:41 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10
Beiträge: 195
Spielklasse: seit 2018 Bezirksliga Mitte
Moin,

ich habe mir jetzt auch mal eine AirbagII-Anfertigung von Senkakujo kommen lassen, nachdem das MSP 2Faces mir auf der VH zu langsam war, und ich per PN und im Thread darauf hingewiesen wurde, daß die beiden Hölzer gleich seien.

Ich hatte bis dahin noch nie was von Senkakujo gehört.

Hab mir die Homepage vom Hersteller rausgesucht, und Kontakt aufgenommen wegen Preisen, Möglichkeiten der Individualisierungen, etc.

Habe bisher jahrelang div. RI-Hölzer gespielt, aber mit dem Rapier für 250 EUR ist die Schmerzgrenze auch bei mir weit überschritten. Da helfen auch "Prozente" nicht mehr weiter.

Kurzum hab ich mir ein AirbagII nach Wunsch geordert, mit Korkgriffschalen.

Holz kam für 79,90 EUR innerhalb von acht Tagen nach Bestellung (und Vorkasse) an.

Sieht seeehr gut verarbeitet aus, besser als meine letzten RIs und viiiel besser als das 2Faces.
Echt dickes Blatt, aber schön schlanker Griff. Ich hab "ab WerK" den Tenner und die Parasite aufkleben lassen.
Auf einem "Beipackzettel" war eine "Pflegeanleitung für das Holz" und sogar die verschiedenen benutzen Belagkleber beschrieben. ECHT SUPER SERVICE !! Bei meinen Rendlerhölzern habe ich im "Rohzustand" schon mal VH und RH verwechselt, da ich bei Achim nicht rausfinden konnte (er erklärte es mir auf Anfrage, aber "verdreht"), welche Seite die VH ist.
Beim 2Faces stand es direkt auf der Griffschale, aber da hätte es auch ein Blinder gemerkt.

Die Optik vom AIRBAG II ist wirklich die beste seit vielen Hölzern, und das bei diesem Preis.

Am Dienstag gleich erster Test - war seeehr gut (wie immer am "ersten Tag")!

VH echt gut, wie bei meinen RIs, RH mit Parasite so super wie noch nie seit Umstellung auf Glanti.
Erstmals konnte ich mit dem Spinparasite sowohl extrem kurz blocken, als auch angreifen. Sogar so eine Art Topspin-Bewegung war auf der RH möglich, trotz 0-Reibung.

VH ging Schuß, Topspin, Konter, "wie in alten Tagen".

Ich bin mal gespannt, wie sich das entwickelt, bin bisher aber schweeeer begeistert.

Gruß

Fauler

_________________
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------
VH: Tenergy 80 2,1
Holz: ZJ SZLC
RH: MSP Kamikaze OX

TTR mittlere 1600


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de