Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 10. Dezember 2019, 07:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Samstag 19. Oktober 2019, 12:46 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 392
@4olaf @oldtimer-harry
es ist doch gar nicht so abwägig, über alle unsere Versuche nachzudenken und diese wieder in Erinnerung zu holen. Beim M 3 hast du gesagt, dass Du es entscheidend findest, das die Ballkontrolle und das Tempoverhalten zum Ball harmonisch sein muß, aber viele andere Faktoren sind es doch auch, da sie eine große Rolle im Zusammenwirken spielen. Beim Barath ist das alles perfekter geworden, weil ich perfektioniert denke. Meine Entwicklung bleibt ja nicht stehen und so entwickle bzw. so gelingen mir immer neue Quantensprünge, was andere Menschen gar nicht mehr für möglich halten.

Schau einfach mal in dieses Forum, wo ich genauso engagiert bin.

https://forum.tennis-de-table.com/t/re- ... e/9313/675

deutsche Übersetzung des französischen Textes 673

"Re-Impact" bedeutet übersetzt = rückwirkend.
"Re-Impact" ermöglicht ein sensorisches Bad unserer Gefühle.
Wenn wir unsere Haut intensiv streicheln, spüren wir die Wärme, die unsere Haut zurück in unsere Hände strahlt. Das Gefühl, das wir spüren, wird durch unsere Reibung verursacht.
Einen Tischtennisschläger, den wir in unseren Händen halten, spüren und empfinden wir durch die Reibung, den Luftwiderstand und die ausstrahlende Wärme, weil wir mit dem Gegenstand in unserer Hand spielen und ihn in unsere optimale Bewegung einbinden. Durch das Auftreffen eines Tischtennisballes wird eine Gegenreibung zum Tischtennisschläger und unserer empfindsamen Hand gelenkt, den wir als Widerstand zum Schläger empfinden.
Wir versuchen nun den optimalen Schlagwinkel zum Ball zu finden, um den Luftwiderstand zu verringern. Dabei soll der Ball spielerisch angenehm beschleunigt, abgebremst oder mit viel Effet überschnitten werden, um eine hohe statische Wärmeentwicklung zwischen Schläger und Ball zu erzeugen.
Wenn die Gegenstände Schläger und Ball nun optimal in unsere Empfindung und Bewegung zum Ball eingebunden werden, kann unsere Bewegung zum Ball spürbar entlastet werden, weil Arm und Schultergelenke effektiv beim Spielen entlastet werden.
RE-Impact-Wettkampfschläger entwickeln genau diese Empfindungen, weil diese Spielgeräte spürbar Arm und Schultergelenke entlasten.
Je mehr Sie bei "Re-Impact-Wettkampfschläger" beim Spielen fühlen, desto mehr entdecken Sie an Spieleigenschaften in diesem "Wettkampfschläger!" Dieser erzeugt genauso wie wir eine perfekte statische Abwärme, die es uns ermöglicht, komfortabler und körperentlastend zu spielen.
Niemand scheint wirklich zu wissen, dass man statische Abwärme erzeugen muss, um etwas zu empfinden; im weiteren Sinne sogar Wärme zu spüren, die nur durch Reibung in all ihren Formen wahrgenommen werden kann.
Selbst wenn wir laufen, erzeugen wir eine hohe statische Abstoßungswärme gegen die Kraft, die unser Körper entwickelt, um überhaupt in der Lage zu sein, sich zu bewegen. Wir halten das für selbstverständlich, ohne darüber nachzudenken.
-------
Fazit:
Entscheidend ist doch, das wir jetzt viel direkter und aktiver zum Kunststoffball spielen müssen, weil der Kunststoffball bei einer zu langen Aufnahme plötzlich vor uns absackt und runterfällt. Somit ist es logisch, dass der Schläger das direkte Spiel in allen Punkten unterstützen muß. Genau dieser Schritt wird nun beim Barath vollzogen, weil das Holz gut in diese Entwicklungsschiene passt.

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde "20 Jahre Rendlerhölzer"
seit November 1999 von der A. RendlerGbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Samstag 19. Oktober 2019, 13:30 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 994
@achim: genauso ist es...das M3 Select war schon eine sehr gute Entwicklung, die Rückhand hatte aber auf Grund des harten Außenfurniers einen anderen Spielcharakter. Ich habe daraufhin länger das neue Preference gespielt, das einfacher zu spielen ist als das M3 Select, insgesamt aber weniger Spin erzeugte, dafür aber auch spinunanfälliger war. Gerade für eine nicht so saubere Technik ist das Preference einfacher zu handhaben und zu spielen. Das neue Barath ist eine Kombination vom M3 Select und dem Preference - es erzeugt mehr Spin als das Preference, hat aber mehr Power als das M3 Select - besonders auf der Rückhand kann man hier druckvoller spielen. Kein Holz ist besser oder schlechter als das andere, aber für ein druckvolles Block und Topspin Spiel sowie auch aggressivere Abwehr (Druckschupf, Unterschnitt) ist das Barath das optimalere Holz. Wer lieber etwas defensiver und passiver auf der Rückhand agieren möchte, da wäre das Tachi 2019 die bessere Wahl. Wichtig ist aber, dass alle Hölzer auf der Vorhand genug Power bekommen haben, um den Plastikball besser nach vorne zu führen (ohne das jetzt zu viel Kraft ausgeübt werden muß und damit wieder je nach Belag die Gefahr von Kontrollverlust besteht).

_________________
Re-Impact Dream 2019 VH: DHS Hurricane 3-50 rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Barath 2019 VH: DHS Hurricane 3-50 rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Oktober 2019, 10:52 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 392
ich habe jetzt viele besorgte Kundennachrichten erhalten, die das ältere Barath 224 / 422 erhalten sehen möchten. Es ist immer noch ein Superholz, was die beiden unabhängigen Spielebenen voneinander beim spielen ja wunderbar sichtbar macht, weil die Ballflugkurve sich in beiden Spielebenen sichtbar zum Vorteil der Spieler als besondere Störeigenschaft verändert.

Es wird also zwangsläufig für diese neue Version auch ein neues Typenschild und eine neue Webseite geben. Da mein Marketing jedoch länger braucht, könnt ihr ja die bestellung vorübergehend unter dem jetzigen Barath bestellen und dort die Änderung auf barath 2 unter dem Kommentar angeben. So bleibt gewährleistet, das jeder das neue Holz dann über seine Kreditkarte bestellen kann, wenn er dieses so bezahlen möchte.

Die neuen Testhölzer gehen heute an die vorgesehenen Tester raus. Wer Interesse an einem test bei noppentest hat, der kann sich hier auf diesem Thread eintragen. ich werde dann eine neue Testliste erstellen.

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde "20 Jahre Rendlerhölzer"
seit November 1999 von der A. RendlerGbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Oktober 2019, 13:09 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 18. August 2018, 22:23
Beiträge: 74
Mich würde sehr interessieren, welche Schwammstärken für das 2019 Barath empfohlen werden können, und welche Schwammhärten.
Es sieht beim Durchlesen auch so aus, als wäre das Holz ganz gut für beide Seiten Noppen Innen geeignet, wobei die RH Block/Konter tauglich scheint und die VH ein potenzielles Topspin-Monster.
Wenn es bereits Referenzbeläge gibt, die besonders gut passen, wäre das auch äußerst interessant.

Natürlich wäre da auch noch die Noppenfrage: LN oder eher KN?
Wenn das Barath auf der RH ordentlich Gas gibt, wäre es auch für für RH Konter und darüber hinaus auch Schuss gut verwendbar?
Unter Umständen wäre mit einer Anpassung der Furnierstärken der Handlungsspielraum noch breiter?

Zur Orientierung wär's spannend zu wissen, für welche Spielsysteme das 2019 Barath besonders gut geeignet ist, und wo der Fokus eher nicht liegt.

Einige meiner Vereinskollegen sind durch meinen raketenartigen Aufstieg in den letzten 1,5 Jahren recht beeindruckt und ich mache gerne auch Werbung. Interesse besteht auf jeden Fall und es sind recht unterschiedliche Anforderungen, die hier gestellt sind (siehe oben). :)

Zum Abschluss auch noch nachgefragt: MCP für das 2019 Barath, oder ohne?

Viele, viele Fragen, aber das 2019 Barath könnte ein wirklich vielfältig anwendbares Holz sein.

_________________
Wettkampf:
VH Tibhar Evolution FX-P 1,8
Holz Dr. Neubauer Special
RH Der-Materialspezialist Kamikaze OX

Training:
VH Victas VS>401 1,5
Holz re-impact Turbo 82
RH Der-Materialspezialist Kamikaze OX

Training-2:
VH Donic Desto F4 1,8
Holz re-impact M3 Select
RH Donic Desto F4 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Oktober 2019, 16:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 994
bei "normalen" Belägen (ohne großen Frischklebeeffekt/gar keinen), sind 2.1 bis 2.2mm kein Problem - wenn Du Tensorbeläge benutzt (gerade die neueste Flummi Generationen für Plastikball), würde ich max. 1.8mm/1.9mm empfehlen. Alles, was darüber ist, dürfte für den unteren Klasse Spieler (so bis 1700 TTR) zu schnell sein/werden.

Ich selbst spiele beidseitig Chinesen (Hurricane 3-50 und Skyline 3-60) und die sind recht flott unterwegs, aber mit traumhafter Kontrolle!

_________________
Re-Impact Dream 2019 VH: DHS Hurricane 3-50 rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Barath 2019 VH: DHS Hurricane 3-50 rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Oktober 2019, 17:05 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 23:28
Beiträge: 84
Spielklasse: 2. Verbandsliga TTVR
TTR-Wert: 1752
Seit Freitag in meinem Besitz hatte ich schon Gelegenheit, dass neue Barath zu testen.
Folgende Kombination
Re Impact Barath 2019
VH: TIBHAR Genius + Optimum 2.0
RH: Palio CK531A

Zunächst muss ich sagen, dass das Barath wie alle Hölzer sehr gut in der Hand liegt, man freut sich darauf, mit ihm zu spielen.
Auf der VH spielte ich einen Tensorbelag, nicht die neueste Generation, jedoch für mich der ideale Belag für ReImpact Hölzer, da er sehr spinnig ist, mittelhart und vor allem für den Schuss geeignet ist.

Zur Vorhand:
Schon beim Einkontern merkt man direkt ein sehr direktes Spielgefühl, etwas langsamer als beim M3 Select, jedoch sehr gut steuerbar, dh. was man in den Schlag hineingab, kam auch wieder heraus.
4olaf hat die Eigenschaften der Vorhand mit einem NI Belag schon sehr ausführlich geschrieben und ich kann mich ihm nur anschließen. Man kann sehr gut ein druckvolles Spiel aufbauen, hat dabei immer noch eine sehr gute Kontrolle.
Mein Lieblingsschlag der Schuss kommt schnell und kann kaum zurückgebracht werden, dass war aber bisher bei allen meiner ReImpact Hölzer so.

Zur Rückhand (hier als Vergleich sowohl das M3 Select, wie auch das Turbo 82):
Ich spiele LN am Tisch und Achim wollte ja auch testen, ob das neue Barath auch dafür geeignet ist. Die Antwort: JA!
Aber: Eigentlich kein richtiges Aber, jedoch waren die ersten Bälle auf der RH alle für die Katz, deutlich schneller und direkter als die beiden obigen Vergleichshölzer, weniger Kontrolle.
Meine Trainingspartner (TTR 1700-1800) zogen mir dann zunächst ein paar Topspins auf die RH, damit ich Gefühl für das etwas schnellere Holz bekam....
Nach etwas Einübung kamen die Bälle immer besser und, so meine Trainingspartner, deutlich gefährlicher. Die Schnittweiterleitung ist sehr gut, die Bälle machen, mit ein wenig Handgelenk eklige Flugbahnen und sind dann nur noch schwer zu kontrollieren.
Wichtig dabei: Das Holz muss aktiv gespielt werden. Sowohl beim Block (Hinhalten ist schwer) als auch beim Angriff mit der Noppe. Dafür belohnt es einen mit ekligen, schwer berechenbaren Flugkurven. Vor allem der Druckschupf und der Noppenangriff (Topspin) auf Unterschnitt sind genial, aber auch leere Bälle können recht schnell zurückgedrückt werden.
Als erstes Fazit: Das Barath 2019 ist eher was für den ambitionierten LN Spieler am Tisch und es braucht ein wenig Training, macht aber dann umso mehr Spaß. Vor allem das Turbo82 spielt sich etwas leichter auf der RH, man kann jedoch nicht so eklige Bälle damit erzeugen. Das M3 Select (8/2-Ausführung) liegt in der Mitte.

_________________
Re Impact M3 Select 8/2 / Tibhar Genius+ Optimum 2.0 / Dawei 388D ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Oktober 2019, 20:58 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 392
Testgruppen:

Kleinblatt gerade, mcpsystem, edelnatur

noppenbach, Testzeit 25.10. 2019 - 10.11.2019

Kogser 12.11. - 28.11.19

Mittelblatt gerade, mcpsystem, edelnatur

oldtimer-harry, Testzeit 25.10. - 10.11.2019

Roboblock 12.11.-28.11.19

Großblatt, gerade, mcpsystem, edelnatur

Dr.Barath, Testzeit 3 Monate

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde "20 Jahre Rendlerhölzer"
seit November 1999 von der A. RendlerGbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Zuletzt geändert von achim am Dienstag 29. Oktober 2019, 22:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Oktober 2019, 21:49 
Online
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3035
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1654
Hallo Achim, ich würde das Barath sehr gerne im Kleinblatt testen wollen. Mit LN und auch Glatt Anti auf der RH... Viele Grüße

_________________
Andro Treiber CO Off/S Butterfly Tenergy 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Oktober 2019, 23:43 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 10. Oktober 2008, 22:52
Beiträge: 418
Verein: TV Leiselheim
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1684
Ich möchte gern das Grossblatt mit LN testen.

_________________
Stiga Clipper Oversize WRB Andro Rasant Powergrip 2,1 / Dr. Neubauer Bison 1,8
Xiom Amadeus TSP Spectol 21 / Neubauer Gorilla
Xiom Michelangelo Andro Rasanter R47 / Neubauer Gorilla
Xim Magellan Andro Rasanter R47 / Neubauer Gorilla
Sauer Spezial Tibhar Genius 2,0 / Kokutaku Tuple 911 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Perfect Barath
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Oktober 2019, 01:02 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 392
Testgruppen:


*Kleinblatt gerade; mcpsystem, edelnatur

Kogser Testzeit voraussichtlich ab 15.12. -15.1.2020

Mittelblatt gerade, mcpsystem, edelnatur

oldtimer-harry, Testzeit 25.10. - 10.11.2019, oldtimer-harry möchte das testholz kaufen

Mittelblatt gerade, mcpsystem, edelnatur

Roboblock Testzeit voraussichtlich ab 15.12. - 15.1.2020

Großblatt gerade, mcpsystem, edelnatur

*Sichel & Säge Test voraussichtlich ab 15.12.2019 - 15.1.2020

---------------------------------------
Langzeittests

Großblatt, gerade, mcpsystem, edelnatur

Dr. Barath Langzeittest ohne Zeitlimit

Kleinblatt gerade, mcpsystem, edelnatur

noppenbach, fester Langzeittest über 3 Monate


* an alle Tester,
die Testzeit muß verschoben werden, weil Furniere voraussichtlich erst 4 Wochen später für diesen Typ angeliefert werden. Sie können daher nicht rechtzeitig fertiggestellt werden.

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde "20 Jahre Rendlerhölzer"
seit November 1999 von der A. RendlerGbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Zuletzt geändert von achim am Sonntag 3. November 2019, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de