Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 1. Oktober 2020, 22:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WAS
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2006, 09:51 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 12. August 2005, 15:32
Beiträge: 75
Habe von Jörn das Wallenwein Spezial zum testen bekommen
Hier nun mein Bericht nach 2. Trainings :

Auf der Vorhand spielte ich beim ersten Training den mitgelieferten Donic Desto F2, auf der Rückhand den Diabolic OX (spiele ich auch auf meinem Joo).
Als erstes wenn man so ein Balsa Holz in die Hand nimmt ist fällt einem natürlich das geringe Gewicht auf. Was ich als sehr angenehm empfand waren die schön abgerundetem Kanten. Das Holz hält sich angenehm in der Hand.
Beim kurzen einspielen ist mir schon die viel flacher Flugbahn des Balles aufgefallen. Die ersten Konterbälle landeten natürlich im Netz. :?
Kurz visier einstellen und weitermachen...... :P
VH: Hatte soffort ein gutes Spielgefühl, Topspinn, Block- und Konterbälle funktionierten auf anhieb. Das einzige was mir probleme bereitete war der Schuss....! Nicht das ich die Bälle verschlgen hätte sonder die Wucht !!!! Bei meinem Joo war das viel brachialer wenn ich geschossen habe, die Gegner brachten di Bälle kaum mehr zurück. Beim WAS war das beim ersten Training gar nicht der Fall. Auch der Topspin war nicht so schnell.

RH: sehr kontrolliert....sehr sicher zu spielen. Ich konnte meine schläge soffort richtig gefährlich spielen. sogar mit noch viel mehr druck als mit dem Joo. Beim Joo wenn ich zu viel druck ausüben wollte gingen die Bälle schnell mal zu weit.

Erstes Fazit :
Positiv überrascht.. Ein holz mit potenzial wenn mann die Eigenheiten des Holzes herausfindet. Das Tempo hat mich doch ein bisschen gestört. Meine Fehlerquote war auf der Vorhand wegen dem dezenteren Tempo geringer.....aber die "Endschläge" waren zu schwach.

_________________
Holz : Joo Se Hyuk
VH : Sriver G2, rot
BH : Diabolic OX, schwarz

oder
VH : Tackifire Drive 1.9mm, rot
RH : DHS FOG ox, schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2006, 18:40 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 12. August 2005, 15:32
Beiträge: 75
Beim zweiten Test hab ich dann auf der VH meinen sriver G2 draufgemacht. Die form stimmte zwar nicht genau....aber na ja.....
Mit dem sriver G2 war das dann schon etwas anderes mit dem Tempo....scheint so das der Butterfly mehr Power hat. die Schüsse waren so um einiges effizienter. das blockspiel auf Topspin konnte ich genial plazieren. Was mir beim Topspinn aus der Halbdistanz aufgefallen ist, das der Top zwar genau und mit viel spinn plaziert werden kann, aber nicht wie mit dem Joo als Endschlag......
Vielleicht liegt das an meiner Schlagtechnik.....wer weiss......ratschläge und Tipps nehme ich an dieser Stelle gerne entgegen.

Die Rückhand ist wie im ersten Test beschrieben am Tisch und der Halbdistanz sehr kontrolliert und mit viel druck spielbar. Das einzige was mir meine Trainingspartner sagten war das die Flugbahnen mit dem Joo viel unberechenbahrer waren als mit dem WAS. Mit dem WAS sind die Flugbahnen sehr gerade und direkt. Der Schnitt sei zwar sehr gut aber der Überraschungseffekt durch flattern oder plötzlichem absacken des Balles sei weniger bis gar nicht so ausgeprägt wie mit dem Joo.

Nach zweimal testen spiele ich schon sehr sicher mit dem WAS. Ich wäre euch dankbar wenn ihr mir mit den "kleinen" Problemchen die ich oben beschrieben habe tipps und Ratschläge geben könnt.

Ich werde das Holz sicher noch 2-3 mal spielen bevor ich mich dann entscheide. Das Holz ist ja eher obere Preisklasse.

PS: Jörn was denkst du zu meinen einschätzungen mit dem Holz...?
Vielleicht kannst du mir ja die entscheidenden Tipps geben.

Gruss Chnuchel

_________________
Holz : Joo Se Hyuk
VH : Sriver G2, rot
BH : Diabolic OX, schwarz

oder
VH : Tackifire Drive 1.9mm, rot
RH : DHS FOG ox, schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Juni 2006, 12:39 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 12. August 2005, 15:32
Beiträge: 75
Wo sind den all die Wallenwein Spezial Spieler die mir wichtige Tipps geben könnten ? :cry:

_________________
Holz : Joo Se Hyuk
VH : Sriver G2, rot
BH : Diabolic OX, schwarz

oder
VH : Tackifire Drive 1.9mm, rot
RH : DHS FOG ox, schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Juni 2006, 15:10 
Offline
Noppen-Test Admin
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 10:35
Beiträge: 914
Verein: TSG Eddersheim
Spielklasse: Bezirksliga
hiho chnuchel,

das WAS hat wie du schreibst einen sehr flachen ballabsprung - anfangs ist die ungewohnt und viele bälle gehen ins netz. gewöhnt man sich aber daran, dann kann man fest üben den ball "streifen" und so extremen schnitt erzeugen.


zum flattereffekt: das joo se hyuk hat m.e. keine so gute schnittumkehr - einige bälle kommen dann vielleicht eher schnittlos zurück - kein schnitt bedeutet aber: flattern ist möglich - rotierende bälle flattern nicht. krumme flugkurven gibt es insb. mit dem diabolic beim seitlichen wegziehen des schlägers.


grüße

jörn

_________________
a) Holz: Signum (Neuentwicklung) - VH: Tibhar Aurus Sound
b) Holz: Wallenwein Omega - VH: XIOM Vega Europe ...

RH: 'ne Noppe


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de