Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 16. August 2017, 14:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zsakambo Tatanka - 20mm Balsaprügel
BeitragVerfasst: Samstag 2. Januar 2016, 20:13 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3123
Fundsache in der Bucht:

http://www.ebay.de/itm/Zsakambo-Tatanka ... 2090025039

Zsakambo Tatanka

Das Tatanka ist ein dreischichtiges Offensivholz mit einem 20mm starken Kern aus Balsaholz. Die Außenfurniere sind aus einem sehr seltenen und schön gemaßerten Hartholz aus Südafrika. Durch den extrem dicken Balsakern hat das Holz einen enormen Katapulteffekt beim Konter und Schuß. Bei passiven Schlägen absorbiert das Tatanka einen Teil der Schlagenergie des ankommenden Balles. Es verfügt also über die typischen Balsaeigenschaften, die allerdings deutlich stärker ausgeprägt sind.
Trotz der Blattstärke hat das Tatanka bei allen zentral getroffenen Schlägen eine gute Kontrolle. Die enorme Power macht sich besonders auch aus der Halbdistanz positiv bemerkbar.
Das Tatanka eignet sich gut für ein Block und Konterspiel. Es ist auch sehr gut mit langen Noppen auf der Rückhandseite kombinierbar.
Weniger geeignet ist dieses Holz für Spieler mit der Hauptschlagart Topspin.

Das Tatanka ist ein Eigenbauholz, das nach den Vorstellungen eines Beziksligaspielers individuell angefertigt wurde und von diesem eine komplette Saison gespielt wurde. Es ist nicht ganz so perfekt verarbeitet, wie die anderen Zsakambo-Hölzer, zeigt aber nur wenig Gebrauchsspuren und hat keine technischen Mängel.

Durch die extravagante Optik sorgen Sie mit dem Tatanka in jedem Falle in jeder Sporthalle für interessierte Blicke.


Daten und Maße
Kern: Balsa - 20mm
Deckfurniere: Costa Rica Furnier
Grifform: konkav (kräftig)
Gewicht: 76g
Blatthöhe: 15,7cm
Blattbreite: 15,1cm
Blattdicke: 21 mm
Spielstrategie: All+ bis Off+
Anschlag: sehr weich, extrem katapultig

... ein dickes Ding

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Januar 2016, 16:32 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 17. August 2005, 12:40
Beiträge: 289
Als "Kantenband" bietet sich hierbei ein alter - in 20mm Sreifen geschnittener - Superblock an ... quasi als dritte "Spiefläche" :white:

_________________
Seit 27.04.13 "entmaterialisiert und entnoppt"
Am 20.06.13 für geheilt erklärt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Januar 2016, 17:20 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 436
Hab auch so ein Eigenbauprügel
15mm Balsakern und dann dünnes Pappelsperrholz als Deckfurnier.
Man muss das Handgelenk nur 5mm Bewegen und es kommen Schüsse raus, die jenseits von gut und böse sind :D

_________________
Friendship Orgin Soft 1,5mm
Yinhe K-2
Dr. Neubauer Buffalo 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Januar 2016, 17:43 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 703
Verein: Topspin B.
aber eher nix für Choleriker. Ein Schlag zu viel auf den Tisch und das wars :flame:

_________________
Holz: NSD
VH: EL-S 2.0
RH: FS 837 ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Januar 2016, 17:54 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 436
Die Flugbahn von dem Schläger ist so stabil, da kann man schon eher einen Angriff auf den Gegner wagen :D

_________________
Friendship Orgin Soft 1,5mm
Yinhe K-2
Dr. Neubauer Buffalo 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Januar 2016, 23:59 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 26. Mai 2015, 18:37
Beiträge: 59
Ich könnte es vorstellen, dass mit diese Prügel man erfolgreich spielen könnte. Ich bin beim überlegen, meine Koch Ox Blade mit diese ersetze.... :lol:

https://www.youtube.com/watch?v=f5FuSpikfSM


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 4. Januar 2016, 10:15 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3123
66,00 Euronen für ein gebrauchtes Balsa eines doch eher unbekannten Herstellers sind eine "Duftmarke" und in der Bucht für gebrauchte Re-Impacts, Neubauers selten zu erzielen. Exotische Namen, ungewöhnliche Materialkombinationen und Innovationsbereitschaft auch im Design und schon läuft der Verkauf. Mal gespannt, ob sich das fortsetzt.

Ist hier zufällig jemand im Forum, der schon mal ein Zsakambo-Modell gespielt hat oder jemandn kennt? Die Noppenwelt ist ja bekanntlich klein und das Testbedürfnis tendenziell groß...

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 4. Januar 2016, 10:40 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4656
Verein: VFL Eintracht Hagen
Könnte das eine Piet Edel-Serie sein?

_________________
Jackpot: RH: Predator ox VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Januar 2016, 14:48 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. Juli 2011, 18:32
Beiträge: 291
Spielklasse: 1.Kreisklasse Mitte TTR: um die 1400
Ich kenn den Käufer :mrgreen:

_________________
Holz: Lion Absolute Intact
VH: Irbis II-neu 2,0 rot
RH: schwarzer Keiler 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Januar 2016, 08:20 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 17. Januar 2016, 07:36
Beiträge: 2
@bamboole

Ich spiele seit vier Jahren ein Holz von diesem Hersteller und möchte seit dem kein anderes mehr spielen. Man kann über Ebay Zsakambo kontaktieren, sich beraten und seinem Spiel zugeschnittenes Holz bauen lassen. Dreischichtig, fünfschichtig, mit und ohne Karbon, dick, dünn, leicht, schwer und vieles mehr.

Nach einer intensiven Beratung hat Zsakambo mir ein Holz gebaut, das sowohl in Verarbeitung als auch in Spieleigenschaft den Hölzern die ich bisher kennen gelernt habe weit überlegen ist. Im Übrigen halte ich 66,- Euronen für ein Holz dieser Qualität eher für günstig und mit Piet Edel-Serie hat diese Marke überhaupt nichts zu tun.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de