Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Oktober 2017, 14:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: re impact turbo
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Januar 2017, 22:52 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 17. Dezember 2010, 23:34
Beiträge: 120
Verein: TB Hilligsfeld
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
TTR-Wert: 1500
Habe heute meinen ersten Trainingsabend mit dem Holz gehabt. Habe es gebraucht gekauft und war voller Vorfreude. Die Vorfreude ist nun nach dem Training in Ernüchterung gewichen. Alles was hier im Forum geschrieben wurde, kann ich unterstreichen.
- tolle Schnittentwicklung, sehr hohe Kontrolle und perfekte Qualität der Verarbeitung. Meine Aufschläge und der Block waren sehr gut.

Jetzt aber das riesen aber - genauso wie Roboblock beschrieben. Ich spiele auf der Vorhand einen Palio "The Way" in 2,2 rot. Mein Paradeschlag der Vorhand-Topspin auf Unterschnitt (Schlagspin), den ich wirklich sehr gut beherrsche eine Katastrophe. Viele Bälle landen einfach im Netz - der Topspin ein Glückspiel. Mein bisheriges Holz ebenfalls ein Re-Impact (ebenfalls gebraucht gekauft) Backspin Pressure (Vorhand) ist da absolut sicherer. Mit dem Turbo ging nur ein softer Topspin für mich, leicht angezogen.
Roboblock hat geschrieben:
Auf Unterschnitt kam aber ernüchternd hinzu das ich viel zu viel Kraft aufwenden muss, damit der Ball eine gescheite Flugkurve bekommt. Und mein schneller erster TS war ein Glücksspiel. Somit kann ich von harten (Tensoren neuster Generation) Belägen auf diesem Holz abraten (oder vlt <1,8 versuchen). Das Gefühl für den Ball ist minimiert und die Geschwindigkeit (2,0) auch zu viel bei aktivem Spiel. Block/Konterspieler könnten sich vlt damit anfreunden.


Daher mal hier eine unbedarfte Frage - könnte man ggf. eine andere Vorhandseite nachträglich umbauen lassen?

_________________
VH: SpinLord Tanuki 1,8 rot
RH: Gambler Reflectoid 1,5 schwarz
Holz: Re-Impact Smart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: re impact turbo
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 07:17 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 7. August 2015, 17:10
Beiträge: 14
Wenn du auf der Seite von Re-Impact dir die Infos zu den einzelnen Hölzern anschaust,
wird meistens empfohlen, Beläge nicht mit max. Schwammstärke einzusetzen

Ruf doch einfach mal bei Achim an und lass dich von ihm beraten.

Gruß / Heiner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: re impact turbo
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 10:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 609
@cimander...habe dir eine PM geschickt!

_________________
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz
Re-Impact Turbo VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: re impact turbo
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 08:36 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 4. Februar 2009, 13:04
Beiträge: 87
Hallo Sportfreunde, hier ein paar Zeilen zum Rendler-Turbo was ich jetzt seit ein paar Wochen spiele.
Im Gegensatz zu meinem Spielholz der letzten Saison (s. Signatur) ist das Turbo, mit den gleichen Belägen, etwas schneller aber keineswegs unkontrollierter.
Die RH ist schneller aber direkter mit dem Dtecs, kein Flummy-Effekt mehr, ich bin zwar nicht der RH-Dtecs-Offensivspieler aber mit dem Turbo kann ich sogar mit der RH Druck aufbauen. Aus der Halbdistanz kann man wunderbar sicher eine Säge mit unterschiedlichen Schnittvarianten spielen.
Zur VH, der Aconda Soft war nicht so der Bringer und ich habe schnell auf den VICTAS 401 in 1.5mm gewechselt. Im Gegensatz zum Aconda ist das ein Medium Belag, den ich noch rumliegen hatte. Der Victas spielt sich wesentlich direkter, auch etwas schneller aber bei gleichbleibender Kontrolle, ist vielleicht etwas schnittanfälliger aber man kann selbst unwahrscheinlich viel Schnitt erzeugen. TS habe ich nie richtig gelernt und werde es im Alter auch nicht mehr (60+) aber Schuss und Endschlage sind fast unhaltbar für die Gegner, in meiner Spielklasse.
Ich werde mit dem Setup in die Rückrunde starten und dann weiter sehen ob ich dabei bleibe oder wieder zurück zum Dream gehe, mit dem ich die Hinrunde sehr erfolgreich gespielt habe.

_________________
Holz: Re-Impact Dream Perfect
VH: Donic Aconda Soft 1.5
RH: Tibhar Grass Dtecs OX

Holz: Turbo
VH: JUIC Elite 999
RH: DG OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: re impact turbo
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 18:05 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 17. Dezember 2010, 23:34
Beiträge: 120
Verein: TB Hilligsfeld
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
TTR-Wert: 1500
Der erste Eindruck kann einen manchmal fehlleiten. Alles was ich bisher geschrieben hatte und persönlich als leicht negativen Eindruck vom Turbo hatte, ist komplett ins Gegenteilige umgekehrt.

Dank der netten Hilfe hier aus dem Forum, hier nochmals vielen Dank - insbesondere an Olaf - habe ich das Holz nicht zur Seite gelegt. Mit meinem soften Palio The Way 36-38 Grad habe ich mit dem Turbo meine für meine Verhältnisse wirklich gute Vorhand beim schnellen Topspin nicht ausschöpfen können. Der schnelle Topsin war ein Glückspiel und landete oft ins Netz - gerade mein Paradeschlag kam aufeinmal nicht mehr. Ich musste erkennen, dass der Palio einfach zu undynamisch und der Ballabsprung zu flach wird auf der Vorhand vom Turbo.

Euer Ratschlag andere Beläge zu testen war genial, für sehr gut befunden habe ich nach dem Test einen Acuda S1 Turbo aber auch der normale Version in 1,8. Auch meine Palio Beläge mit höheren Härtegraden wie der AK47 38-40 & 42-44 oder der Palio The Way 42-44 Grad.

Nun bin ich glücklich und zufrieden. Und das Holz ist eine absolute Kanone. Für mich eine absolute Kaufempfehlung.

Das Holz wird auf jeden Fall mein Holz für die Rückrunde sein. Bin nun glücklich und zufrieden und das Holz ist wirklich was ganz besonderes. Gestern ein Turnier gespielt und war mit dem Turbo auch gegen von den TTR-Werten bessere Gegner sehr erfolgreich.

Gut, dass ich nicht so schnell aufgegeben habe und noch besser, dass es hier so nette und erfahrene Spieler gibt, die selbstlos helfen.

_________________
VH: SpinLord Tanuki 1,8 rot
RH: Gambler Reflectoid 1,5 schwarz
Holz: Re-Impact Smart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: re impact turbo
BeitragVerfasst: Montag 9. Januar 2017, 08:09 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1018
Verein: TV Wasserloch
Kann jemand das Holz mit Titan+Tachi Plus vergleichen,Beläge wären RH D'Tecs ox,VH Hexer Duro 1,9+1,7mm
Vielen Dank

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TT manufaktur Anti Hero
VH Tenergy 25 FX 1,9mm
RH D'Tecs rot ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: re impact turbo
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Januar 2017, 17:20 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:55
Beiträge: 390
Ich habe heute 3 Stunden mit dem Turbo gespielt.....hat echt Spaß gemacht. :party:

Sehr sicher, brachiale Durchschlagskraft, superschnell.

Der Aufbau ist extrem. So einen Unterschied im Anschlaggefühl zwischen VH und RH habe ich bei noch keinem Holz gehabt.

Umgedreht gespielt gab es die ungewöhnlichsten Bälle. :mhm:

Wenn mich überhaupt was gestört hat war es die Unhandlichkeit. Dieser Minigriff mit diesen riesigen klobigen Schlägerblatt..... :roll:

Auch wenn Achim jetzt einen Herzinfakt bekommt... ich werde gleich mal das Blatt deutlich kleiner Schleifen und dem Griff etliche Lagen
Griffband verpassen.

Wenn es sich danach trotzdem ähnlich spielt, könnte das Turbo und Ich Freunde werden . :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: re impact turbo
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 10:10 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 40
@ hanifah1

Von welchem modell (mittel-oder grossblatt) auf welche maße hast du das blatt verkleinert?
Hast du irgendwelche veränderungen der spieleigenschaften, insbesondere bei der kontrolle, festgestell?
Bis du prinzipiell immer noch so zufrieden mir dem holz?
Mit welchen belägen spielst du das holz?

Gruss
Rapo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: re impact turbo
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 12:13 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:55
Beiträge: 390
rapo hat geschrieben:
@ hanifah1


Bis du prinzipiell immer noch so zufrieden mir dem holz?


Gruss
Rapo


.... ich spiele es schon eine Weile nicht mehr .
Obwohl mir meine Gegner damit extreme Gefährlichkeit bescheinigten 8-)

Ich hatte es auf Butterflymaße kleingeschliffen, da wurde es mir mit einem Tenergy 05 2.1 doch etwas zu anspruchsvoll bzw. zu trainingsintensiv.
Klein ist es mir etwas zu unkontrolliert, in Re-Impactmaßen zu unhandlich.

Ansich aber ein sehr interessantes Holz..... jeder der es mal von mir in der Hand hatte war recht angetan.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: re impact turbo
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Februar 2017, 02:29 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 201
@hanifah1
wenn ein Griff zu klein ist, dann ist das Schlägerblatt immer klobig und es ist sicherlich die falsche Lösung, den Griff mit viel Griffband zu verdecken. Das Ballgefühl ist deswegen schlechter geworden, weil Du die 4 Einkerbungen im Griff mit dem Griffband überdeckt hast. Die sollten nach Möglichkeit immer offen sein. Ein Holz, was verkleinert wird, wird schneller, weil das Schwingungsverhalten des Holzes kürzer wird. Alle veränderten Parameter zusammen verändern die Spieleigenschaften eines Holzes sehr. Es wäre sicherlich sinnvoller gewesen, die Griffgröße bei mir anpassen zu lassen.

_________________
Service-Tel-Beratung Achim Rendler , Re-Impact GmbH. 05443-9209999 oder 05443-7839002 Vollnetznummer Handy. Die neuen Dreamkombinationen Turbo, Preference und Rapier Active sind augenblicklich nur auf besondere Anfrage erhältlich.
Ansonsten bitte auch schriftlich per Email an: mailto://info@re-impact.de/ oder Sie lassen sich einfach gleich tel. von mir beraten! Nicht deutschsprachige Kunden bitte ich nur per email anzufragen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de