Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. September 2019, 22:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re-Impact Smart 18 vs Turbo 4-2
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Mai 2019, 11:47 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 120
Achim bat mich, das von mir getestete smart 18 mit einer temporeduzierten variante des turbo, dem turbo 42, zu vergleichen.

Damit eventuelle interessenten eine ungefähre vorstellung davon bekommen, kurz zu meinem spiel und zu meinem empfinden bei re-impact hölzern generell:

Wegen einer handgelenkverletzung vor mehreren jahren war ich auf der suche nach leichteren hölzern und stiess dann irgendwann mal auf achim rendler. Ich testete zwar auch andere leichte hölzer, sowohl balsa als auch andere materialien (wie z.b. das yinhe t6) aber irgendwie begeisterte mich das balsa gefühl. Jedoch waren mir ultradicke klopper mit mehr als 1mm balsakern 1. zu unhandlich für das spiel über`m tisch und 2. zu katapultig und zu unkontrolliert. Zu dünne balsahölzer wiederum waren mir trotz der höheren kontrolle und des geringeren tempos vom spielgefühl her zu elastisch, ich mag es direkter.

Soweit ich die hölzer von re-impact bei den neuentwicklungen der letzten jahre verstehe, gibt es 2 generell unterschiedliche varianten:

Aussenfurnier-2mm zwischenfurnier aus kork-balsakern- und das ganze dann noch mal zurück oder bei asymmetrischen hölzern, verschiedene schichten.

Die andere variante ist aussenfurnier-balsa-dann korkzwischenfurnier und wiederum verschiedene entweder symmetriche oder unsymmetrische varianten.

Ich will das jetzt nicht länger ausführen, die re-impact spieler wissen das eh und neuinteressenten sollten sich auf der homepage schlau machen. Dennoch musste ich das etwas ausführlicher erläutern. MIR persönlich gefällt variante 2 besser-also direkt unter dem aussenfurnier eine balsaschicht und dann 1 dämpfende zwischenschicht mit kork (oder auch eine 2. mit nochmals balsa dazwischen). Ich mag halt den direkteren kontakt zum balsa, das kommt meinem spielgefühl (je nach aussenfurnier) entgegen.

Kommen wir also jetzt zum direkten vergleich der getesteten hölzer:

Vorweg- das smart 18 hatte ich vor 3 monaten (da schreib ich also aus der einnerung), das turbo 42 hab ich seit 3 wochen und konnte sowohl ferien-als auch krankheitsbedingt leider erst vor ca. 10 tagen starten, hab jetzt also einige trainingseinheiten gegen diverse gegner hinter mir.

Ich spiele ln ox rh und kn vh. Mein spielholz ist das re-impact medusa 2, welches ich wegen seiner hohen störwirkung auf der rh schätze und spiele. Bei diesem gefällt mir allerdings die vh nicht, zu unspinnig und zu leblos nach meinem empfinden. Deswegen teste ich weiter und suche ein holz mit eben jener so toll störenden rh und einer vh, welche etwas weicher und spinniger ist aber dennoch direkt sich spielt. Eine solche hatte ich auch schon beim turbo gefunden, welches ich letztes jahr testete.

Zum SMART 18: tempo gefühlt all bis all+, anschlagsgefühl mittig bis soft, jedenfalls nicht hart.

Die vh gefiel mir ganz gut, recht spinnig und kontrolliert ABER wie ich schon schrieb: ich mag halt lieber aussenfurnier und gleich balsa und nicht, wie beim smart 18 aussenfurnier-2mm kork-balsa kernfurnier-kork-aussenfurnier. Dadurch erscheint mir das spielgefühl immer einen tick zu gedämpft und indirekt. Von diesem subjektiven empfinden unabhängig spielt sich das holz wunderbar kontrolliert, spinnig und die rh mit ln geniert bei sehr aktivem, de facto aggressivem hackbblock auch gut unterschnitt am tisch bis in die halbdistanz.

Allerdings fehlt mir zumeist diese zeit (zum aktiven hackblock) da meine gegner selten mit langem armzug agieren sondern eher aus dem armgelenk konter, schuss oder schlagspins spielen. Insofern ist dann bei wenig aktiver spielweise meinerseits der störeffekt gegen derlei gegner gering und ebenso der generierte unterschnitt. ABER das holz bremst gut ein, harte schläge des gegners können zumeist auf die platte gebracht werden und fliegen nicht sonstwo hin. Ein weiteres plus dieses holzes ist die hohe platzierungsgenauigkeit, sowohl auf der vh als auch auf der rh. All dies schreibe ich wie gesagt aus der erinnerung von vor ca. 3 monaten.


Zum TURBO 4-2: dieses hat einen asymmetrischen aufbau (von vh-rh): aussenfurnier-4mm balsa-2mm kork-2mm balsa-2mm kork-aussenfurnier.

Zur vh: für mich spielte es sich vom 1. moment an ausgezeichnet, sicher, direkt aber dennoch spinnig; weder zu hart noch zu gedämpft, weder zu steif noch zu elastisch; tempo vh all-, rh def bis def+ .Klitzekleiner wermutztropfen: im vergleich zum normalen turbo mit 6mm balsa unter dem deckfurnier auf der vh sind die 4mm schon einen tick zu langsam, ich staune immer wieder, was 2mm balsa mehr oder weniger ausmachen. Das normale turbo konnte ich gut mit 1,5mm belägen auf der vh spielen, beim turbo 4-2 müssen es mind. 1,8mm beläge sein-sonst reisst man sich den arm aus, wenn man druck machen will. Ansonsten kommt die vh meinem ideal verdächtig nahe, alle schläge gelingen mit einer superben sicherheit und das spielgefühl ist toll (wie gesagt, nach MEINEM subjektiven empfinden!).

Wo licht ist, ist leider auch schatten..., die rh passt für mich nicht wirklich. Sicher zu spielen mit ln aber harmlos. Ich vermisse hier die hohe störwirkung meines medusa 2, kein vergleich. Gegen mehrere unterschiedliche gegner getestet: 3:0 (oder 4:1) für mich mit medusa; 0:3 (oder 1:3) mit dem turbo 42 (gleiches bzw. ähnliches gilt für meine tests medusa-vs smart 18!).

Wahrscheinlich müsste ich ganz anders spielen, um die sicherlich vorhandenen vorzüge dieses holzes auf der rh nutzen zu können.

Zusammenfassender vergleich smart 18 vs turbo 4-2:

tempo: smart>turbo

kontrolle: turbo>smart

spin: smart>turbo

stör rh: smart=turbo


Das smart 18 würde ich eher spinorientierten spielern empfehlen, das turbo allroundern.

Beides tolle hölzer, klare empfehlung!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de