Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 7. Dezember 2019, 16:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Juni 2019, 14:18 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 387
@noppenbach
teste doch mal ein M 3 mit einem 8 mm Kern. Das wird sehr wahrscheinlich dann perfekt für Dich sein. DA ich das M 3 noch nicht offiziell veröffentlicht habe, überlege ich die ganze Zeit schon den Kern zu 8 zu 2 zu steigern. Dadurch wird die VH gegenüber der RH noch sicherer aufgewertet. Auch arrigo hat so ein Holz mit einem 8 / 2 Kern. Grüsse, Achim

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde "20 Jahre Rendlerhölzer"
seit November 1999 von der A. RendlerGbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Oktober 2019, 23:31 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 23:28
Beiträge: 84
Spielklasse: 2. Verbandsliga TTVR
TTR-Wert: 1752
Habe heute das M3 Select mit 8/2 Konfiguration gespielt.
Der Test sollte vor allem der Vorhand gelten, auf der ich den Tibhar Genius+ Optimum in 2.0 spielte.
Für mein Spiel benötige ich eine schnelle, fast schon brachiale Vorhand, da ich mit dieser aufschlage mache und spätestens der zweite Ball geschossen wird.
Auf der Rückhand wird mit der Noppe aktiv verteilt.
Bei dem M3 gefällt mir besonders, dass es zum einen eine sehr schnelle Vorhand mitbringt, ohne dabei die Kontrolle auf der Rückhand zu vernachlässigen. Mit dieser konnte man sicher und genau verteilen, was meine Gegner (heute vom Niveau 1650-1930 TTR) in Bedrängnis brachte und ich dann schießen konnte.
Der Schuss ist sicher und schnell, die Aufschläge haben für mich genug Spin, auch der Eröffnungstopspin kann sehr spinnig und mit guten Winkeln gespielt werden.
Beachtlich fand ich auch, dass man auf unterschnitt super schießen konnte, wenn man sich es traut.

Erstes Fazit: im Vergleich zur etwas älteren Generation an Re-Impact Hölzern wie dem Sauer Spezial ist dieses in der VH nicht so brachial, dafür ist die Rückhand kontrollierter, sodass dies sicher ein breite Masse an Spielern ansprechen wird. Wer es auf der Vorhand etwas langsamer mag, kann sich bei Achim sicher nach der 6/2 Konfiguration erkundigen.

Weitere Tests folgen.

_________________
Re Impact M3 Select 8/2 / Tibhar Genius+ Optimum 2.0 / Dawei 388D ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Oktober 2019, 23:31 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 23:28
Beiträge: 84
Spielklasse: 2. Verbandsliga TTVR
TTR-Wert: 1752
Habe heute das M3 Select mit 8/2 Konfiguration gespielt.
Der Test sollte vor allem der Vorhand gelten, auf der ich den Tibhar Genius+ Optimum in 2.0 spielte.
Für mein Spiel benötige ich eine schnelle, fast schon brachiale Vorhand, da ich mit dieser aufschlage mache und spätestens der zweite Ball geschossen wird.
Auf der Rückhand wird mit der Noppe aktiv verteilt.
Bei dem M3 gefällt mir besonders, dass es zum einen eine sehr schnelle Vorhand mitbringt, ohne dabei die Kontrolle auf der Rückhand zu vernachlässigen. Mit dieser konnte man sicher und genau verteilen, was meine Gegner (heute vom Niveau 1650-1930 TTR) in Bedrängnis brachte und ich dann schießen konnte.
Der Schuss ist sicher und schnell, die Aufschläge haben für mich genug Spin, auch der Eröffnungstopspin kann sehr spinnig und mit guten Winkeln gespielt werden.
Beachtlich fand ich auch, dass man auf unterschnitt super schießen konnte, wenn man sich es traut.

Erstes Fazit: im Vergleich zur etwas älteren Generation an Re-Impact Hölzern wie dem Sauer Spezial ist dieses in der VH nicht so brachial, dafür ist die Rückhand kontrollierter, sodass dies sicher ein breite Masse an Spielern ansprechen wird. Wer es auf der Vorhand etwas langsamer mag, kann sich bei Achim sicher nach der 6/2 Konfiguration erkundigen.

Weitere Tests folgen.

_________________
Re Impact M3 Select 8/2 / Tibhar Genius+ Optimum 2.0 / Dawei 388D ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Oktober 2019, 10:47 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 387
@noppenbach
Wer es auf der Vorhand etwas langsamer mag, kann sich bei Achim sicher nach der 6/2 Konfiguration erkundigen.

Man kann beide Typen vom M 3 Select bestellen. Wenn man lieber den dünneren 6/2 Kern haben möchte, dann gebe ich das unter Kommentar als Bestelländerung einfach an.
Genau das gleiche kann man mit dem Tachi Plus über Tachi 2019 machen.
Ich bin leider mit dem Marketing noch Wochen zurück. Es geht halt alles nur nach der Reihe, denn ich habe nur 2 Hände und bräuchte augenblicklich zehn dafür.

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde "20 Jahre Rendlerhölzer"
seit November 1999 von der A. RendlerGbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Oktober 2019, 11:20 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1292
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
Ich habe wohl das dünnere M3 select, die Vh ist deutlich spinniger eine und genauso durchschlagskräftig wie das Turbo 82, nur die Rückhand hat mit dem Hellfire nicht die SU und das schnelle Herunterfallen das ich mit dem Turbo 82 habe. Das Spielgefühl ist bei beiden superangenehm. Für mich sind beide mit dem AK 47 2,1 etwas zu schnell (bei meinem geringen Trainingsaufwand) Mit dem Andro Coqueror in 1,5 passt es beim Turbo82 beim M3 Select konnte ich es noch nicht gegen Angriff testen. Mit dem Mark V ist das Turbo82 in 1,5 sehr sicher mit dem Select steht ein Test noch aus.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Sonntag 10. November 2019, 11:18 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 714
Verein: SV Mindelzell
Spielklasse: Bezirksklasse A
Ich habe soeben einen roten Barna Extra Spin 1.8mm auf mein M3 Select (8mm Balsakern Ausführung) geklebt und teste diesen auf der Vorhand morgen Abend im Training. Der Barna ist eine Empfehlung von Achim, einen Spinlord Tanuki 2.0mm habe ich auch noch zuhause der getestet werden will ;-) ...Ergebnisse dazu dann bald hier.

Ps. Der Doztest mit dem neu geklebten Extra Spin (3 Schichten Revolution Nr.3 Kleber) ist schon ziemlich langsam, da bin ich mal gespannt ob das funzt.

_________________
carpe diem baby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Sonntag 10. November 2019, 22:44 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 387
@ RealGyros Bitte frage demnächst hier, wenn du etwas über das M 3 wissen willst, denn Barath ist nicht M 3.
Die M 3 Version mit 8 mm Kern ist die Originalversion und die schnellere Option gegenüber dem M 3 6/2 Sonderbau. Ich habe diese 8/2 Version offiziell genommen, weil ich hier eine Schicht im Aufbau einsparen kann. Somit ist der Aufbau viel leichter als beim 6/2 Modell und läßt sich auch bedeutend einfacher spielen als die 6/2 Version.

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde "20 Jahre Rendlerhölzer"
seit November 1999 von der A. RendlerGbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Montag 11. November 2019, 06:05 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5473
Verein: VFL Eintracht Hagen
achim hat geschrieben:
@ RealGyros Bitte frage demnächst hier, wenn du etwas über das M 3 wissen willst, denn Barath ist nicht M 3.
Die M 3 Version mit 8 mm Kern ist die Originalversion und die schnellere Option gegenüber dem M 3 6/2 Sonderbau. Ich habe diese 8/2 Version offiziell genommen, weil ich hier eine Schicht im Aufbau einsparen kann. Somit ist der Aufbau viel leichter als beim 6/2 Modell und läßt sich auch bedeutend einfacher spielen als die 6/2 Version.


Mache ich, sorry und

Danke

_________________
NSD-388Dox-401 1,8
R57-Vortex-401 1,8
Thor 7 Vortex-401 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Dienstag 12. November 2019, 08:21 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 714
Verein: SV Mindelzell
Spielklasse: Bezirksklasse A
Gestern Abend im Training habe ich den Barna Extra Spin (ES) in 1.8mm rot auf der Vorhand meines M3 Select (8mm Balsakern Version) getestet.

Tempo:
Ganz so langsam wie beim Dotztest war der ES dann Gott sei Dank doch nicht. Im Prinzip hat der Belag auf dem M3 2 Gänge. Relativ flott bei frontalem Treffpunkt (Konter, Schuß) und langsam bei tangentialem Treffpunkt (Schupf, Topspin). Bei beiden Treffpunktarten ist die Kontrolle sehr hoch, bei frontal getroffenen Bällen ist noch zu unterscheiden, ob nur hingehalten wird (Passivblock) oder eine aktive Schlagausführung erfolgt. Beim Passivblock dämpft der Belag das Tempo sehr schön herunter und es können herrlich kurze platzierte Blocks gesetzt werden. Wird ein "Pushblock" ausgeführt, ist der Ball flach, schnell und taucht beim Aufsprung auf der gegnerischen Hälfte stark ab. Die Flugkurve ist bei aktiven Techniken sehr flach und bei tangentialem Treffpunkt ist der Bogen ausgeprägter (mittlerer Bogen n.m.Einschätzung). Der Schuß ist ausreichend schnell, wiederum in Verbindung mit der hohen Sicherheit und Platzierungsgenauigkeit.

Spin:
Die Schnittenticklung ist bei tangetialem Treffpunkt (Schupf, Aufschlag, Topspin) sehr hoch und gerade beim weich getroffenen Topspin mit leichtem Seitschnitt, ist immens Suppe im Ball. Dies gleicht das fehlende Tempo beim Topspin, in Verbindung mit der hohen Platzierungssicherheit, so gut wie aus (zumindest in meinen spielerischen Regionen, Bezirksklasse).

Fazit:
Der Extra Spin hat ähnliche Eigenschaften auf dem M3 wie der Victas 401, ist dabei aber leichter (subjektive Einschätzung, ich habe nicht gewogen) und durch die weichere Ausführung noch sicherer in allen Schlägen. Aufschlagannahme, Block und Schupf (Die Grundpfeiler des Bezirksklassekröklers ;-) ) sind herausragend sicher und mit sehr hohem Schnittniveau. Der gerade Schuß ist mit dem VS401 knackiger aber auch für mich mehr fehlerbehaftet. Topspin ist zur Eröffnung sicher und sehr spinnig, ein "Gegenziehen" aus der Halbdistanz sollte jedoch aufgrund des fehlenden Tempos eher ein "Gegenkontern" mit geöffnetem Blatt sein (Stichwort 2ter Gang); ist dann aber problemlos möglich und komischerweise auch nicht anfällig auf gegnerischen Spin. Auch hier ist die Platzierungsmöglichkeit wieder sehr hoch. Die Ausführung in 1.8mm passt erstmal gut für mich und der ES bleibt erst einmal drauf!

Ps. Wenn ich mir meinen Bericht nocheinmal durchlese, beschreibe ich dabei eigentlich genau die Eigenschaften des Holzes an sich, insofern scheint der ES die perfekte Ergänzung für das Holz zu sein, um ein sicheres spinniges Allroundspiel aufzuziehen.

_________________
carpe diem baby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Montag 25. November 2019, 01:23 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 387
Testbeginn 10. Dez. 2019

Testholz 1, Kleinblatt gerade Rechtshänder mcpsystem, edelversiegelung natur



Testholz 2,Mittelblatt gerade Rechtshänder, mcpsystem, edelversiegelung natur


Testholz 3 Großblatt gerade, Rechtshänder, mcpsystem, edelverseigelung natur



Tester bitte eintragen, bei Testausleihe Testbericht erforderlich für die Allgemeinheit im forum

wenn Linkshänder testen wollen, bitte ich um Nachricht per PN

wer die M 3 Select Version mit dem dünneren 6/2 Kern testen möchte, bitte ich ebenfalls um nachricht per PN

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde "20 Jahre Rendlerhölzer"
seit November 1999 von der A. RendlerGbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de