Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 24. Juli 2019, 07:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. November 2011, 15:30 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 6. Juni 2007, 13:53
Beiträge: 128
Hallo zusammen,

spielt wer die Hölzer und kann grundlegendes dazu sagen?

Auch gern in Bezug auf die TSP Balsa Fitter Serie. Ich spiele das 8.5 er Fitter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 2. Dezember 2011, 13:05 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 6. Juni 2007, 13:53
Beiträge: 128
hat keiner Erfahrungen mit den Hölzern? Vor allem würde mich interessieren, wie sie sich geschwindigkeitsmäßig in die Reihe der TSP Balsa Fitter Serie eingleidern lassen würden....

Beide Hölzer sind ja schwarz bzw. dunkelgrau lackiert. Ist es regelkonform, wenn ein Palio CK531A in OX und rot auf dem Holz klebt und den roten Noppenbelag so mit Sicherheit deutlich dunkler macht?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2012, 14:02 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 6. Juni 2007, 13:53
Beiträge: 128
Immer noch niemand hier, der das Ultra Aramid spielt?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2012, 18:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 28. Januar 2009, 17:35
Beiträge: 536
Verein: SSV Meschede
Spielklasse: Arnsberg/Lippstadt Kreisliga 2
Doch, seid gestern ist das SpinLord Ultra Aramid mit geradem Griff bei mir im Test. Auf der Rüchhand klebt der Meteor 575 ox in rot ( dank des dicken Gummibodens schimmert auch das dunkergraue Funier nicht durch) und auf der Vorhand der Apollo in 2,0mm Vorhand. Das Holz ist mit 55g extrem leicht und liegt super in der Hand. Die Kontrolle ist extrem gut. Bisher habe ich noch nie so ein kontrolliertes Holz gespielt. Das Tempo liegt im mittleren Allroundbereich, bremst die Bälle im passiven Spiel aber stark ab. Offensiv kann man die Bälle aber wiederum gut beschleunigen. Leider war mir der Apollo auf der Vorhand zu schnell, sodas mir doch des öfteren die Bälle über die Platte hinaus gingen. Meine Trainingspartner bescheinigten mir einen sehr hohen Störeffekt und waren von den Spieleigenschaften dieser Combi sehr überrascht und meinten, das sei das gefährlichste was ich bisher gespielt habe. Die Bälle würden förmlich in der Luft stehen bleiben und wie reife Pflaumen runterfallen. Nach den Ferien werde ich das Ultra Aramid mit dem Desperado in ox und dem SpinLord Marder2 in 1,0mm testen. Ich denke mal, das mir diese Combi von der Schnelligkeit besser liegen wird. Aber dieses Holz ist wirklich ein Test wert, zumal ich es für die Hälfte des Orginal-Preises bekommen habe, da es sich bei meinem Holz um 1b Ware handelt ( das Holz ist nicht ganz rund geschliffen).

_________________
Kombi 2016:
Holz: Joola Tactics
Vh:Friendship 729 Higher, 2,2mm, schwarz
Rh:SpinLord Dornenglanz , ox, rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2012, 22:29 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 31. Oktober 2009, 10:28
Beiträge: 509
Spielklasse: Thüringen
Also ich habe mir das Holz auch auf Grund des günstigen 1B Ware Preises gekauft.

Ich kann es aber nicht mir der TSP Balsa Serie vergleichen.

Ich habe außerdem das Ultra Balsa III A und war mit diesem ziemlich zufrieden,aber mit dem Ultra Aramid spielt sich die Noppe (CTT National Pogo) viel gefährlicher und kontrollierter.Der Noppenwischer kommt mit diesem Holz einfach perfekt platziert und schlägt regelrecht ein.

Mein Problem ist im Moment aber die Vorhand - da muß ich noch einen Belag finden.

Was für Beläge spielt ihr denn so auf Balsa Hölzern mit Kunststoffeinlagen ??

Ich habe heute das Ultra Aramid inkl. Belägen (Pogo ox und KTL Red Diamond) gewogen -

106g

_________________
Pimplepark Cluster OX Spinlord Carbon Strike Xiom Vega Intro max.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2012, 08:20 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 28. Januar 2009, 17:35
Beiträge: 536
Verein: SSV Meschede
Spielklasse: Arnsberg/Lippstadt Kreisliga 2
Wie gesagt, ich hatte beim ersten Test den Apollo1 in 2,0mm auf der Vorhand. Wenn ich die Bälle optimal getroffen habe, schlugen die beim Gegner ein wie eine Bombe. Jedoch hatte ich große Schwierigkeiten bei Schupf- und Unterschnittbällen. Oftmals segelten mir diese Bälle unkontroliert über die Platte. Auch wurde mir die Combi durch den doch schweren Apollo zu kopflastig. Ich habe mir jetzt den Marder2 in 1,0mm auf die Vorhand geklebt und denke mal, damit das Problem beseitigen zu können. Leider werde ich aufgrund der Ferien erst wieder ab dem 31.07. das Training aufnehmen können und somit auch erst dann wieder einen Bericht schreiben können.

_________________
Kombi 2016:
Holz: Joola Tactics
Vh:Friendship 729 Higher, 2,2mm, schwarz
Rh:SpinLord Dornenglanz , ox, rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2012, 08:39 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 6. Juni 2007, 13:53
Beiträge: 128
Ich spiele auf dem Ultra Aramid einen 1.9 Tenergy 05 auf der VH, auf der RH einen Desperado OX.
Ich spiele die Kombo nun ca 1 Monat, aber eine objektiv-subjektive Aussage ist schwer möglich, da ich oft einen Schmierfim aufgrund der hohen Temperaturen auf dem Tenergy habe.
Ich versuch es trotzdem mal: Wenn der Tenergy Gripp hat sind sehr schnelle Topspins/Schlagspins möglich. Auf Überschnitt ist die Ballflugkurve sehr hoch, auf Unterschnitt normal bis flach.
Was ich auf jeden Fall bestätigen kann, ist, dass bei passiven Schlägen wie Block der Ball sehr langsam wird. Auf der Vorhand ist mir dies ehrlich gesagt zu langsam, die RH macht dies dafür sicher und gefällt mir sehr gut.
Dadurch das die Kombo sehr leicht ist, ist ein großer Vorteil für mich das man sehr gut mit Handgelenk spielen kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2012, 12:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 25. November 2009, 22:06
Beiträge: 572
Spielklasse: 3. KK WTTV
Spielt es noch jemand? Weitere Erfahrungen?

_________________
Nittaku New DEF / LKT Sound 2,2 / Dornenglanz ox

------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 1. Dezember 2012, 22:43 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 747
Das Ultra Aramid wird leider nicht mehr als 1b-Ware angeboten.Zum Normalpreis ist es mir zu teuer.

_________________
Material 2X gleich:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8,RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Dezember 2012, 18:24 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 21:43
Beiträge: 93
Verein: TH 1852
Spielklasse: 2. Bezirksklasse (TTVN)
TTR-Wert: 1580
Ich spiele das Ultra Aramid seit Saisonbeginn und bin sehr überzeugt davon, super Spielgefühl. Leider bekomme ich in der langen Abwehr noch häufig den Ball an den Finger, vielleicht ist das Blatt zu klein für mich.

_________________
re-impact Symphony
Sauer und Tröger Secret Flow 1,8 mm
Spinlord Agenda ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de