Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 26. Februar 2020, 11:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: neues Tachi 2019
BeitragVerfasst: Freitag 3. Januar 2020, 14:23 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 735
Verein: SV Mindelzell
Spielklasse: Bezirksklasse A
Ich kopiere das mal aufgrund der Relevanz in den Tachi Thread:

Zitat Achim:
"Auf dem Tachi 2019 wird der Gewo Return Pro mit Sicherheit sehr gut gesetzt sein, weil das Holz klassischer ausgelegt ist und weniger Katapult in der Vorhand freisetzt. Im Grunde genommen mußt Du aber immer berücksichtigen, dass die Ballflugkurve bei den gewählten drei Hölzern extrem niedrig sein kann und die Spielbälle in der 1. SE viel schneller runterfallen können.
Also könnte es direkt von Vorteil sein, das Dream 2019 in der 2. Spielebene als Hauptanschlag zu bekleben, wenn man direktere und etwas höher laufende Ballflugkurven anstreben möchte. Das ist deswegen ein Vorteil, weil die Topspin genügend Tempo haben sollten und deswegen schwerer vom Gegner wieder zurückgebracht werden können. Also 40 ° Beläge oder allerhöchstens bis 43 ° sollten die gewählten Vorhandbeläge haben; mehr aber nicht, weil die Hölzer dann wieder wegen des härteren Ballanschlages undymischer wirken können.
Ein weiterer Vorteil ist dann auch, dass man durch Schlägerdrehen wieder in die erhöhte Allroundphase des Holzes mit vielseitig wechselnden Spielvorteilen kommt, um Extrembälle dann beidseitig sehr kurz ablegen zu können.

Je dicker der Unterschwamm bei harten Belägen auf harten Ballanschlägen gewählt wird, umso weniger Ballkontrolle ist vorhanden und desto mehr werden sich Belag und Holzwirkung gegenseitig in der Kontrolle neutralisieren. Die Bluefireserie von Donic könnte in der Vorhand so gar weit über 2,0 angesetzt werden, je weicher die Spielschwämme ausgelegt sind." Zitat Ende.

Sollte mein Experiment mit dem Super Ventus 2.0mm auf dem Tachi nicht zufriedenstellend verlaufen, dann wäre zB ein Donic Bluefire M3/BigSlam oder JP03 in 2.0mm oder max eine empfehlenswerte Alternative?

_________________
carpe diem Baby
Vortex 2.0 Matador Vega Tour 1.8
ABS2 2.5 Matador Blufire M2 max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neues Tachi 2019
BeitragVerfasst: Freitag 10. Januar 2020, 12:30 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1499
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Haste schon den Vortex gespielt,getestet

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz ???????
VH ???????
RH LN
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neues Tachi 2019
BeitragVerfasst: Freitag 10. Januar 2020, 12:44 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 735
Verein: SV Mindelzell
Spielklasse: Bezirksklasse A
viewtopic.php?f=6&t=38113&p=263367#p263367

Kuck mal da @Noppenlux, Im Vortex Thread ;-)

_________________
carpe diem Baby
Vortex 2.0 Matador Vega Tour 1.8
ABS2 2.5 Matador Blufire M2 max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neues Tachi 2019
BeitragVerfasst: Freitag 10. Januar 2020, 13:32 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1254
@arrigo: da der Vortex u.a. wohl sehr langsam ist und Du mit der Vorhand beim Tachi nicht so zufrieden bist - hast Du mal das M3 Select getestet, wenn nicht, dann mach das...hier ist die Rückhand etwas schneller, aber die Vorhand hat auch einen anderen Absprung und ist noch ein Tick dynamsicher. Die Frage ist, was genau bei der Vorhand beim Tachi mit dem Ventus nicht passt?

_________________
Re-Impact Preference Prototyp 2020 VH: XIOM Vega X 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Barath/Dream 2019 VH: DHS Hurricane 3-50 rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neues Tachi 2019
BeitragVerfasst: Freitag 10. Januar 2020, 18:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 735
Verein: SV Mindelzell
Spielklasse: Bezirksklasse A
Hallo Olaf,

Ich habe ein M3 mit 8/2 Aufbau und ein Dream 2019 Zuhause, mit beiden ist die Vorhand für mich besser als beim Tachi 2019, da mit medium harten Belägen (47.5 Grad) wie zb Super Ventus oder Vega Pro/Tour spielbar. Beim Tachi habe ich irgendwie überhaupt kein Gefühl für die Vorhand entwickelt, obwohl ich den Super Ventus in und auswendig kenne. Ich werde den Vortex auf jeden Fall noch auf dem Dream und dem M3 testen.

_________________
carpe diem Baby
Vortex 2.0 Matador Vega Tour 1.8
ABS2 2.5 Matador Blufire M2 max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neues Tachi 2019
BeitragVerfasst: Freitag 10. Januar 2020, 22:23 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 436
@arrigo
ist ja kein Wunder, dass du keine Ballkontrolle bei dem Tachi hast, denn so harte Gummis sind auf dem Tachi gar nicht empfehlenswert. Weil der Ballanschlag auf beiden Spielseiten sehr hart und in der Rückhand so gar steif ist, muß in der Vorhand was viel Weicheres drauf, denn der Vortex ist auch richtig hart vom Schwamm her, so dass gerade der Vorhandbelag viel weniger Härte haben sollte. Ein spinloses Schußverhalten ist immer garantiert, weil der Vortex nun das Masseverhalten des Holzes in Richtung des Vorhandschusses in der Rückhand verstärkt. Auf dem Tachi eignet sich in der Vorhand ein Spielbelag mit einem Härtegrad bis maximal 43°.

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde 20 Jahre Rendlerhölzer", Erfinder Achim u. Eugen Rendler,
seit November 1999 von der A.Rendler GbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neues Tachi 2019
BeitragVerfasst: Montag 27. Januar 2020, 21:08 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 436
Testholz 1, Kleinblatt gerade, edelnatur

in 14-18 Tagen verfügbar

Testholz 2 Mittelblatt, gerade, edelnatur

Noppenspezi 1.2. - 15.2.2020

Testholz 3 Großblatt , gerade, mcpsystem, edelmahagoniversiegelung

in 14-18 Tagen verfügbar

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde 20 Jahre Rendlerhölzer", Erfinder Achim u. Eugen Rendler,
seit November 1999 von der A.Rendler GbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Zuletzt geändert von achim am Mittwoch 29. Januar 2020, 23:35, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neues Tachi 2019
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Januar 2020, 20:14 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 11:07
Beiträge: 211
Hat jemand den Metall Death in 0,5 mm auf dem neuen Tachi schon gespielt?
Gibt es hier schon Erfahrungen mit dem Vega Tours?
Gibt es spinnige, griffige Beläge, die besonders gut mit dem Tachi harmonieren?

_________________
Holz: Re-Impact Turbo (Mittelblatt)
VH: Evolution MX-S (1,8 mm)
RH: Death OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neues Tachi 2019
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Januar 2020, 22:47 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 436
@noppenspezi
gibt es, z.B. Donic Desto F 4 in 1,8 mm oder Gewo Nexxus Pro 43 EL in 1,9 mm

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde 20 Jahre Rendlerhölzer", Erfinder Achim u. Eugen Rendler,
seit November 1999 von der A.Rendler GbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neues Tachi 2019
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Januar 2020, 02:57 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1439
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
Leider konnte ich das Tachi 2019 noch nicht testen aber wenn man nicht gerade der Schupfkönig ist funktioniert der Palio AK 47 sowohl auf dem M3 Select aber noch besser auf dem Barath und dem Turbo 82, für gefühlvolle Topspin und harte Endschläge, für mich am besten mit dem blauen Schwamm. Es ist die weichste Variante. Auch rot -hart und gelb brauchbar. Als Nachteil empfinde ich, dass es den Belag nur in der Einheitsstärke 2,1 gibt. Dünner wäre zumindest auf dem Turbo 82 besser. Wenn das Tachi 2019 langsamer ist müßte das passen.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de