Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 10. Dezember 2019, 07:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Februar 2019, 17:49 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 664
PHF hat geschrieben:
Ich weiß eigentlich nicht, was das alles soll, und verstehe auch nicht, was so toll daran ist, andere Menschen zu verunglimpfen. Ich rede nicht von vernünftiger Kritik. Diese sollte immer möglich sein.
Ja, so sind sie, seine Anhänger und ihre "Argumentationen". Jedwede Kritik wird quasi gleich auf eine Stufe mit Gottesfrevel gestellt! Kaum äußert man (berechtigte)Kritik an Achim's AUSSAGEN und WERBEMETHODEN in einem neutralen Forum, wird es fälschlich dargestellt als Verunglimpfung seiner Person. Bevor du hier so etwas von dir gibst: Mache dir bitte erstmal den (gravierenden) Unterschied klar zwischen der Verunglimpfung eines Menschen einerseits und der Kritik an seinen Handlungen (hier Werbemethoden) andererseits!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Februar 2019, 17:51 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 664
Achim hat geschrieben:
Ich werde von unseren Entwicklungen aus der Re-Impact-Technologie, - Erfinder Achim und Eugen Rendler - nicht mehr bekanntgeben, als ich unbedingt muß. Zum erfolgreichen Spielen der Wettkampfhölzer von Re-Impact muß man das ja auch nicht wissen. Aber ich kann natürlich nachvollziehen, daß Du sehr neugierig bist. lol.....

Aber es gibt für alle, die mehr darüber erfahren wollen, auch schon ein Benutzerhandbuch. Es ist eine gute Zusammenstellung von Alex und Kees.

http://ooakforum.com/viewtopic.php?f=43&t=24761
Das ist von 2014 und es steht nichts Neues drin, alles nur Altbekanntes. Daher uninteressant. Und warum sollte ich neugierig sein??? Eine schöne Unterstellung, lieber Achim...

Achim hat geschrieben:
Es handelt sich "aller Wahrscheinlichkeit" hier um Pantoffelhelden, die zuhause wenig zu sagen haben, weil die Frauen die Hosen tragen. Wegen der so entstehenden Minderwertigkeitskomplexe scheint man hier den passenden Ausgleich gefunden zu haben. lol...
Ja, so sieht die verquerte "Wahrheit" von Achim aus: Kritik an seinen Aussagen und Werbemethoden wird einfach zur Verunglimpfung seiner Person umgedeutet. Und er selbst kommt hier dann mit den vorstehenden Beleidigungen um die Ecke. Wer da wohl wen verumglimpft??? Finde den Fehler!

Achim hat geschrieben:
Aber sei mal ehrlich; wenn ich die ganze Zeit nur einstecken muß, darf ich doch auch mal austeilen! "Nur das eine Mal!"
Also gleich kommen mir noch die Tränen: Was muss der arme Achim alles einstecken...
Nein, stattdessen wird hier unbedarften und unerfahreren Spieler für viel Geld der heilige Gral vorgegaukelt. Und diese Art der Werbemethoden ist aus meiner Sicht eben ziemlich verwerflich.

Aber wie immer wird hier auf berechtigte Kritik nur verbal eingedroschen, anstatt sich mal mit den Argumenten der Gegenseite konstruktiv auseinanderzusetzen:
- Gibt es über den angeblichen Nutzen des KSLS neutrale Studien? Nein.
- Hat das Patentamt oder irgendjemand anders getestet, ob das KSLS die behaupteten Effekte besitzt? Nein.
- Hat dein zitiertes "Erfinderzentrum Norddeutschland" die Wirksamkeit festgestellt? Nein.
- Warum verwendet kein Eigenbauer für den rein privaten Eigenbedarf dieses tolle KSLS???

Alles Argumente, auf die du leider nicht eingehst...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Februar 2019, 18:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 494
Bei so viel " Argumenten " die zum unendlichen Male immer wieder ...... !

Gibt es einen " Gutschein für 1 Tüte Empörung. Jetzt mit der leckeren Extraportion Naistdochwahr "

Einen schönen Abend noch. :-)

_________________
Holz : NSD
Vorhand : Tibhar Rapid 2,0 mm, Rückhand Palio New CK 531 A OX !

Testschläger : Materialspezialist Power-Control
Vorhand : Xiom Vega Europe 1,8 mm - Rückhand : Vortex in 1,2, roter Schwamm !

Am Ende gewinnt immer die Realität !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Februar 2019, 21:35 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 392
da liegen die Nerven aber ganz schön blank, mein lieber ............. :lol:

@mastermind
im übrigen
bei mir kauft kein einziger Kunde die Katze im Sack. Meine Beratungen sind alle auf Kauf nach Probeoption innerhalb 14 Tagen nach Erhalt, ehe der Verkauf zustande kommt, weil jeder Kunde bei mir ohne Vorzahlung auf Rechnung bestellen kann.
Ich gehe also das Risiko ein, nach meiner Beratung und Herstellung der Bestellung und nach dem testen des Kunden evtl. ein gebrauchtes Wettkampfholz zurück zu erhalten!
Der Kunde kann sein Holz auch so bestellen, wie er es gerne ausgeführt bekommen möchte und entscheidet letztlich selbst, wieviel ihm die Bestellung wert ist.

Zeige mir bitte einen anderen Vertrieb, der so eine kundenfreundliche Option seit Bestehen der ehemaligen A.Rendler GbR, seit November 1999 in Deutschland anbietet!

Ich feiere im November dieses Jahres 20 Jahre "Rendlerhölzer"

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde "20 Jahre Rendlerhölzer"
seit November 1999 von der A. RendlerGbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Februar 2019, 01:34 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1300
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
Man sollte keine Feindschaften pflegen - ich bin ja auch oft ein Feindbild für einige User - und sehr froh, dass ich hier nichts verkaufen muss.
Achim ist überzeugt von seinen Produkten und stellt jedem seine Produkte 14 Tage zur Probe zur Verfügung. Wer macht das sonst? Fragt mal bei Butterfly nach...die ihre hochpreisigen Produkte keinesfalls dem Kunden vorab zur Verfügung stellen.
Ob solche Systeme wie KSLS den Unterschied zu anderen Balsahölzern machen kann ich nicht beantworten. Eine Tatsache ist, dass ich mit keinem anderen Balsaholz ein ähnliches Spielgefühl hatte, natürlich nicht bei allen der verschiedenen Variationen. Man muss kein " Jünger " von Re-impact sein um mit diesen Hölzern zu spielen und es ist das Spielgefühl - ob es zu einem passt oder nicht muss jeder Spieler wie bei jedem anderen Holz selbst entscheiden.
Es hilft aber sicher nicht weiter mit dem Hersteller sinnlose Streitgespräche über seine Produkte zu führen die in beiderseitige Beleidigungen ausarten.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Februar 2019, 06:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 994
Mastermind hat geschrieben:
Aber hier sind wir nun mal in einem neutralen Forum, und da kann es nicht angehen, Dinge zu behaupten, die nicht bewiesen sind, und deren angebliche Existenz mehr als nur zweifelhaft ist. Mit solchen Methoden werden viele unbedarfte Spieler angelockt, die diesen Unsinn glauben und dann viel Geld für Hölzer ausgeben, die sie vielleicht gar nicht brauchen.
ich glaube, das entscheidest nicht Du, sondern der Käufer...und wie Du sicherlich weißt, kannst Du die Hölzer nach einer Testzeit auch zurückgeben - wo gibt es das sonst? Sag mir einen Hersteller, der das anbietet?

Mastermind hat geschrieben:
Wenn einer etwas beweisen muss, dann ist es Achim und nicht ich. So etwas erwartet man vom Hersteller, damit man sieht, ob er sich seine Behauptungen und Werbeaussagen nur aus den Fingern gesogen hat.
Wieso muß Achim irgendetwas beweisen? Wo siehst Du von IRGENDEINEM Hersteller Beweise, dass sein Carbonholz jetzt noch gefühlvoller ist? Oder der Belag noch mehr Kontrolle hat? Es ist seine Aussage und ob die zutrifft oder nicht, kann jeder für sich selbst beurteilen.

Mastermind hat geschrieben:
Auch hier: falsch! Es gibt nicht DEN EINEN ABS-Ball, sondern auch hier sind sehr unterschiedliche auf dem Markt. Vom Sanwei über z.B. Tibhar 40+ SYNTT NT bis hin zu den BTY (G40+ und S40+) - alle sehr unterschiedlich. Aber Achim's aktuelle KSLS-Anpassung soll ja für alle ABS-Bälle das Wundermittel sein...
ach...erzähl mir mehr...die Unterschiede gab es auch bei Zelluloid, nur nicht so ausgeprägt vielleicht. Fakt ist aber, dass die Richtung hin zum ABS Ball geht und die Spieleigenschaften sich eher ähneln als die Bälle der 1. und 2. Generation (zumal viele Bälle der gleiche Hersteller sind). Und ein Wundermittel? Wo hat er das geschrieben? Sie sind für Plastik optimiert, weil mit Plastik die Spielweise angepasst werden muß - und somit hat er auch die Schläger versucht anzupassen. Von Wunder lese ich nix...Ansonsten müßtest Du jeden Hersteller auch angreifen, die neuerdings spezielle Beläge für den Plastikball entwickeln.

Wenn Ihr Euren Test gemacht habt...dann schreib doch bitte auch mal, mit WELCHEN Hölzern Ihr das unterschiedliche Verhalten getestet habt? Und was habt Ihr wie getestet? Zu sagen, wir haben keinen Unterschied feststellen können, ist etwas pauschal auf "was" bezogen? Welche Hölzer habt ihr denn für den Plastikball vorher und nachher getestet, um seine Aussagen zu widerlegen? Mich wundert das ein bisschen, weil die meisten Hölzer noch in der Entwicklung sind und da frage ich mich, wie Ihr den nicht vorhandenen Unterschied festgestellt habt? Und es ging hier eigentlich um das Griffsystem/Griffschalen. Und WAS genau soll Achim jetzt beweisen bzw. vorlegen, ich verstehe nicht, was Du genau möchtest? Das KSLS bezieht sich auf "ein optimales Ballgefühl" - und das ist doch eher individuell. Andere Hersteller bauen ähnliche Systeme, um störende Schwingungen zu vermeiden oder das Feedbackgefühl zu verbessern. (Andro, Stiga, Donic etc...) - einige haben ein besseres Gefühl bei einem dünnen, dicken, konkaven, geraden Griff, mit Hohlraum, mit Kügelchen, mit Schaumstoff, mit Gewicht usw.

Um jetzt den genauen Unterschied feststellen zu können, wo genau jetzt der Effekt bei einem Plastikball ist, hättest Du ein Holz mit und ohne Optimierung für diesen spielen/testen müssen. Und wenn Du dann keinen Unterschied feststellen kannst - dann ist das so...aber wenn jemand einen Unterschied feststellt, dann ist das halt auch so.

Ich habe Dir ja als Beweis z.B. die TTR Historie eines Spielers gezeigt, der auf ein Re-Impact Holz umgestiegen ist - ist das jetzt kein Beweis dafür, das bestimmte Spieler mit solchen Hölzern einfach Ihr Potenzial besser abrufen können?

_________________
Re-Impact Dream 2019 VH: DHS Hurricane 3-50 rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Barath 2019 VH: DHS Hurricane 3-50 rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Februar 2019, 09:04 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 392
@oldtimer-harry
der kleine, aber feine Unterschied zwischen mir und mastermind ist der, das ich niemanden beleidigt habe. Ich habe öffentlich von einer Gruppe von Menschen gsprochen, die sich gerne an vermeintlich schwächeren auslassen und sich dabei hinter Ihrem Pseudonamen verstecken, während ich unter meinem richtigen Namen berichte und grundlos und teilweise "grenzwertig" angegriffen werde.
Wie soll ich einen Pseudonamen beleidigen wollen, wenn ich gar nicht weiß, wer das in Wirklichkeit ist.

Aber mastermind hat sich angesprochen gefühlt und sich den Schuh angezogen, den ich ihm präsentiert habe; :lol: dafür kann ich nichts. Ich kann nur sagen, erst Gehirn einschalten und dann schreiben! Tätä tätä tätä

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde "20 Jahre Rendlerhölzer"
seit November 1999 von der A. RendlerGbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Februar 2019, 09:04 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 392
Zitat:
Doppelnoppe1 hat geschrieben:


Ein Hersteller (Re-Impact = Achim) gibt eine Neuigkeit bekannt und informiert Euch, und wird im Prinzip nur angemacht
Ob es was bringt oder nicht, muss oder soll jeder probieren,...


Zitat:
Zitat:
@Doppelnoppe!: Das Problem ist, dass Achim hier in einem neutralen Forum Werbeaussagen zu seinen Hölzern von sich gibt, die durch nichts bewiesen sind (außer von immer denselben wenigen behauptet, die ihm regelmäßig zur Seite springen). Und wenn hier mit derartigen Methoden womöglich unerfahrene Spieler angelockt und zum Kauf für viel Geld verleitet werden, dann ist das nicht in Ordnung!



@mastermind
By the way, these are not advertising statements, but now "worldwide" clear instructions to re-impact players how to optimize their own woods for the new balls. Imagine you can even do it with very soft cotton wool. You can't damage or do anything wrong with it and cotton wool costs almost nothing in quantity. You can then use the rest for autopolishing.

siehe mal hier

http://ooakforum.com/viewtopic.php?f=43 ... 29#p365929

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde "20 Jahre Rendlerhölzer"
seit November 1999 von der A. RendlerGbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Oktober 2019, 07:34 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 392
Hallo, solange keine Griffschalen oder sonstiges erneuert werden müssen, stelle ich die älteren Re-Impactmodelle von Baujahr 2002- bis Ende 2018 im KSLS-System kostenfrei auf die neuen Kunststoffbälle nach Stand der Technik ein. Der Kunde trägt nur die Versandkosten für die Zu- und Rücksendung. Wer Interesse daran hat, kann sich auch kurzfristig einen Termin geben lassen.

Die älteren Artikelgruppen aller angebotenen Onlinewaren sind jetzt auf den neuesten Stand der Technik umgestellt. Es gibt nun nach Modell und Größe des Schlägers ausgerichtet auf einer Griffseite sichtbar nur noch 2-3 Lüftungskanäle, dessen Membrane im oberen 3. Kanal sehr fein eingeschnitten ist. Anstelle des vierten äußeren Lüftungskanales wird die Stimmgabel im inneren Griffansatz um ca. 1 cm unsichtbar angepasst, um das Masseverhalten des Holzes optimal bzw. auch individuell einzustellen.

_________________
Re-Impact GmbH. 49448 Lemförde "20 Jahre Rendlerhölzer"
seit November 1999 von der A. RendlerGbR bis zur Re-Impact GmbH
Tel. +495443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de