Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 25. Mai 2018, 13:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 126 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 12. März 2011, 13:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
Beiträge: 897
Verein: Vfl Eintracht Hagen
Spielklasse: Kreisliga unten WTTV. TTR: 1501
TTR-Wert: 1501
Wieso finde ich das Kfd nicht auf der Page der TT Manufaktur ? ^^

_________________
Holz: Soulspin Roots 7 gerade (!70 Gramm!)

VH: Butterfly "Rozena" schwarz 1,9mm.
RH: Pimplepark "Cluster" rot ox.

Moderne Abwehr



Kreisliga unten WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 1501


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 12. März 2011, 13:37 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5760
TTR-Wert: 1436
Ich habe gespielt: KFD Advance, KFD Original und Exacta Classic. Alles sehr gute Hölzer. Die KFD habe ich wieder verkauft, das Exacta Classic behalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 29. März 2011, 21:33 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 14:13
Beiträge: 157
Hallo Cogito, was hat für dich den Ausschlag gegeben das Exakta Classic den KFD Hölzern vorzuziehen? Bin gerade dabei mir eines der Hölzer zu bestellen.
Würdest mir sehr helfen!
LG Austronopper


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. März 2011, 10:32 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5760
TTR-Wert: 1436
Das Exacta fand ich gefühlvoller und kontrollierter. Andere bevorzugen die KFD aufgrund des Carbons und des damit verbundenen höheren Störeffektes beim D.Tecs. Da ich aber von dieser (reinen) Störphilosophie Abstand genommen habe und mit den LN aktiver spielen möchte, war mir die Kontrolle wichtiger. Ich hatte mir übrigens alle Hölzer im RI-Mittelblattformat* fertigen lassen. Es kann also sein, dass sich die serienmäßgien Standardblätter** wieder etwas anders spielen.

* 163x163 mm
** 158x149 mm

p.s. letztlich habe ich mich für das Matsushita Pro entschieden, dass sich übrigens dem Exacta sehr ähnlich spielt aber halt noch einen Tick kontrollierter (und etwas steifer, das Exacta ist elastischer). Das Exacta habe ich aber behalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. März 2011, 22:01 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 14:13
Beiträge: 157
Besten Dank!
Gert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 3. April 2011, 11:57 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Beiträge: 1714
Cogito hat geschrieben:
Andere bevorzugen die KFD aufgrund des Carbons und des damit verbundenen höheren Störeffektes beim D.Tecs.


Genau das war für mich der ausschlaggebende Punkt zu Gunsten der KFD-Serie ... ich habe auch die von Cogito genannten Hölzer allesamt getestet und favorisiere im moment das KFD-Orginal ... ich spiele diese Bretter in der "Standartblatt-Größe" von TT-Manufaktur (158 x 149mm) ... das kommt meiner Schulter sehr zugute, die bei häufigem Training mit schweren Kellen (früher NSD in Orginalgröße mit T64 auf der VH) schnell anfängt zu schmerzen.

_________________
TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Butterfly Impartial XS 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Rhino 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm | RH: Der Materialspezialist Megablock 1.0mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 17. April 2011, 18:53 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 16. Januar 2010, 20:04
Beiträge: 129
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1580
Ich spiele jetzt das KFD Advance und bin super zufrieden und bleibe auch definitiv dabei.

Für ein Testholz suche ich allerdings eine Alternative, welche einen ähnlichen Aufbau hat und sich ähnlich spielt.

Hat jemand eine Idee oder vielleicht hat noch jemand ein Advance abzugeben ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 17. April 2011, 18:55 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Sonntag 31. Mai 2009, 17:28
Beiträge: 497
Ganz klar Yinhe Bogen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 17. April 2011, 21:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 16. Januar 2010, 20:04
Beiträge: 129
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1580
Flummi hat geschrieben:
Ganz klar Yinhe Bogen


Hast du beide gespielt ? Wo würdest du Unterschiede sehen ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Mai 2011, 22:49 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 17. Dezember 2009, 17:55
Beiträge: 563
Verein: SV Rissegg
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1708
Hallo an alle,

hat jem mal das Advance mit Schwammnoppe gespielt?

Wie waren die Erfahrungen damit?

Gruß s

_________________
Holz: Victas Koji Matsushita DEF
RH: Grass D.Tecs 1,6mm
VH: MX-S 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 126 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de