Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 23. April 2017, 11:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Montag 21. Februar 2011, 16:30 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. August 2006, 18:44
Beiträge: 78
Hallo!

Bin auf der Suche nach einem neuen Holz. Kann hier jemand etwas zum Yinhe T-6 sagen? Vielleicht im Vergleich zum Boll ALC.

Danke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Montag 21. Februar 2011, 18:53 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1269
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1608
hat das alc arylate?

das t6 hat carbon und hinoki gibt aber auch hölzer mit arylaten die aber bei der t-serie bist du schon richt.

das t6 dürfte langsamer sein. ich spiel das t2 das einen tick schneller ist als das t6 aber auch carbon-hinoki. die spineigenschaften und das tempo sind gut.

_________________
Yinhe T6, VH: Victas V > 01 1.8 rot, RH: Bomb King Roc 1.0 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Montag 21. Februar 2011, 21:06 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. August 2006, 18:44
Beiträge: 78
Ja, das ALC hat Arylate-Carbon.

Gibt es jemanden der T-6 und Spirit, ALC oder Maze schon gespielt hat?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Montag 21. Februar 2011, 21:56 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1269
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1608
grundsätzlich sind die hölzer von guter qualität und keinesfalls kopien von bekannten hölzern wie von manchen propagiert. schau mal bei tt-news in den yinhe-holzthread da könntest welche finden.

_________________
Yinhe T6, VH: Victas V > 01 1.8 rot, RH: Bomb King Roc 1.0 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Februar 2011, 10:35 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1368
K-4 ist wesentlich näher am ALC.

_________________
Holz : Donic Ovtcharov True Carbon
VH : Bluefire M2 maximum
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Februar 2011, 13:20 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. August 2006, 18:44
Beiträge: 78
Kannst du denn was zum T-6 sagen? Hab das ALC lange gespielt und suche nach etwas anderem. Kannst du Geschwindigkeit und Härte vergleichen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Februar 2011, 14:25 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1368
Find es steif und schnell, schneller als es von Yinhe , Off-, angegeben ist.
Hatte die Premiumversion mal kurz, sehr gut verarbeiotet und schön leicht, mir aber zu schnell.
Entwicklet ehftigen Soudn mit weichen FKE-Belägen, etwas mehr Richtung Block-Konter als das K-4, welches mehr in Richtung Spin geht.

_________________
Holz : Donic Ovtcharov True Carbon
VH : Bluefire M2 maximum
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Februar 2011, 13:04 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1675
Das perfekte Holz für glattantis mit dickem dämpfungsschwamm!

Zudem harmoniert es prächtig mit dem t05. Die spinentwicklung ist durch die hinokideckschicht für ein carbonholz phänomenal!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Februar 2011, 19:41 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 22. Februar 2008, 11:38
Beiträge: 143
Spielklasse: Bezirksliga 2, Bayern
TTR-Wert: 1770
Ed von schleck hat geschrieben:
Das perfekte Holz für glattantis mit dickem dämpfungsschwamm!

Zudem harmoniert es prächtig mit dem t05. Die spinentwicklung ist durch die hinokideckschicht für ein carbonholz phänomenal!



Welche stärke des T05 schlägst du vor ? 1,7 oder mehr ?

Spiele es mit Energy Xtra in 2,0 und ich muss sagen, sehr sehr schnell, fast zu schnell ! Auf der Rückhand der Palio oder Bomb haben super Ekeleffekt, sowohl im Angriff als auch in der Defensive !

Gruß

_________________
Bogenfreund
Wenn Dein Pferd tot ist, steig ab !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Februar 2011, 20:35 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1675
Kommt auf die Spielklasse an.

Ich Spiele 2.1 getunt und finde die Kombi angenehm, für einen kreisligaakteur sicher zu schnell, aber die Kombi hinoki/t05 funktioniert, ein Kumpel spielt ihn mit jonyer Special hinoki, das funzt auch.

Ich denke, der tenergy braucht einen nicht ZU harten Anschlag und da ist die Kombi carbon/hinoki mit am optimalsten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Februar 2011, 22:03 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. August 2006, 18:44
Beiträge: 78
@ Ed
Kannst du auch einen Geschwindigkeitsvergleich zu ALC, Spirit oder Maze liefern?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Februar 2011, 12:13 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4558
Verein: VFL Eintracht Hagen
kann mal jemand Blattgröße und tatsächliches Gewicht posten bitte

_________________
Jackpot: RH: Talon 0,6 VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Februar 2011, 12:26 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1368
Blattgrösse entspricht ziemlich BTY, 157*150.
Tatsächliches Gewicht ? Was soll das sein ?
Hatte schon ne Premiumversion mit 79g, aber auch schon von "normalen" mit ca.85g gehört.

_________________
Holz : Donic Ovtcharov True Carbon
VH : Bluefire M2 maximum
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Februar 2011, 12:32 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4558
Verein: VFL Eintracht Hagen
dier Hersteller und Händler geben meist mehr an zumindestens ist mir das oft aufgefallen.

von einer Premium Version habe ich noch nie gehört?? Klär mich auf :)

_________________
Jackpot: RH: Talon 0,6 VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yinhe T-6
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Februar 2011, 12:36 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1368
http://www.galaxysport.de/catalog/

_________________
Holz : Donic Ovtcharov True Carbon
VH : Bluefire M2 maximum
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de