Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Nittaku shake defence
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=9&t=224
Seite 33 von 33

Autor:  tommygun [ Freitag 20. Dezember 2019, 09:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Hatte den rozena noch zu Hause. Der ging für mich auch ganz gut.
Wollte den mx-s noch mal versuchen.
Hat jemand den troublemaker schon auf dem 2018er getestet?

Autor:  StarCross [ Samstag 25. Januar 2020, 12:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Was spricht gegen den Rozena in 1,9mm ?

Scheinen ja alle wieder runter geschmisssen zu haben.

Zu langsam ?

Habe genau die Kombi hier liegen.

NSD mit dtecs ox und Rozena 1,9 mm

Welche Vorhände machen noch Sinn ?

Wollte eigentlich auch mal wieder Beläge in Max spielen.

Autor:  Beweg dich! [ Samstag 25. Januar 2020, 21:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Dieselbe Frage stelle ich mir auch zur Zeit.
Habe zu Beginn der Runde mit NSD 2018er sehr erfolgreich gespielt. Dann kamen ein zwei schlechte Spiele und ich habe es beiseite gelegt. Meine lange Abwehr war mit dem anderen Holz besser aber die Vorhand hat mir auf dem NSD besser gefallen. Da ich mehr Vorhand spielen möchte und muss bin ich aktuell zum nsd zurückgekehrt, bei ich auch auf der RH einigermaßen klar komme.

Auf der Vorhand bin ich noch unentschlossen ob Rozena oder EL-S jeweils 0,9

Auf der Rückhand entweder dtecs ox oder badman reloaded ox (mit dem ich früher schon erfolgreich gespielt habe und mit dem ich gute Erfahrungen beim Spiel am Tisch habe )
Dtecs ox hab ich im Training mal gespielt aber bislang nie in einem Punktspiel
Tendenz geht aktuell zum badman

Autor:  StarCross [ Freitag 21. August 2020, 23:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Heute nsd mit victas V15 limber in max gespielt.

Irgendwie nicht das gelbe vom Ei.

Scheint mir fast zu weich für das nsd zu sein.

Gibt es noch Empfehlungen für das nsd?

Die Rückhand mit dtecs ox gefällt mir gut.

Autor:  Cohan [ Montag 31. August 2020, 16:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Habe jetzt den Joola Dynaryz ACC in 2,0 auf dem NSD.
Der ist deutlich schneller als der Rasanter R47

Autor:  tommygun [ Mittwoch 9. September 2020, 08:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Wollte mir heute den tenergy 64 für das 2018er nsd holen.
Aber in welcher Schwamm Stärke. 1,7 hatte ich vor. Im geblocktt Video wird eher dazu geraten nicht zu dünn zu nehmen. Doch besser 1,9 dann?

Autor:  RealGyros [ Mittwoch 11. November 2020, 13:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Kennt jemand den Aufbau der neuen Version (2018)

Autor:  RealGyros [ Sonntag 22. November 2020, 11:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Ich habe eins meiner NSD 2018 (75g) zu Stefan geschickt für einen Griffschalen Wechsel. Neues Gewicht 64g. Konnte es leider aufgrund von Corona noch nicht testen.

Autor:  pelski [ Montag 23. November 2020, 21:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

@RealGyros

Am eigentlichen Aufbau hat sich bei der neuen Version nicht viel verändert.
Ist wie ich glaube immer noch Weidekern dann Carbon mit Hinoki bzw. Pseudo Hinoki Deckfurnieren.

Der spielerische Unterschied resultiert wohl aus den deutlich dünneren Carbonschichten , anderen Furnierstärken und vor allem durch die andere Verklebung die die neue Version wesentlich elastischer und meist leichter macht als die Versionen vor 2018.

Autor:  StarCross [ Dienstag 16. Februar 2021, 19:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Neuer Preis vom Nsd jetzt 119 Euro.

Autor:  Kogser [ Dienstag 16. Februar 2021, 19:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

@Starcross sowas gehlrt doch gar nicht hier her

Autor:  81Bjoern [ Dienstag 16. Februar 2021, 20:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Warum? Er will doch keins verkaufen sondern darauf hinweisen das die UVP angepasst/gesenkt wurde. So verstehe ich das jedenfalls und finde es dann durchaus legitim die Info hier zu teilen. Ich weiß nicht von welchem Preispunkt das Holz ursprünglich kommt aber es könnte ja durchaus relevant sein.

Autor:  StarCross [ Mittwoch 17. Februar 2021, 19:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Der normale Preis lag ehemals bei 99 Euro.

Autor:  81Bjoern [ Mittwoch 17. Februar 2021, 20:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Seltsame Entwicklung. Vielleicht eine Alternative zu ETFs. Man legt sein Geld zukünftig in TT Hölzern an. 20 % Rendite ist schon nicht schlecht.

Autor:  4olaf [ Mittwoch 17. Februar 2021, 20:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nittaku shake defence

Kostet immer noch 99...Zumindest auf der Nittaku Seite (donic) und bei vielen Händlern.

Seite 33 von 33 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/