Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 19. Dezember 2018, 16:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für KN
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. November 2018, 08:23 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 09:45
Beiträge: 151
Verein: HTTV-070
@murruk
Wäre das Yinhe T9/T9 pro nicht etwas für Dich? Was ist eigentlich mit deinm LKT Hinoki-Carbon (+Cork)? Lebt das noch?

_________________
Red ist auch bei der Konkurrenz aktiv, wie z.B. dem ooakforum oder tafeltennisforum.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für KN
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. November 2018, 22:45 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 184
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
LKT Hinoki-Carbon hab ich ausgerechnet nicht. Hab ein FS Bomb mit Kork, FS Hinoki ohne Carbon, Yinhe T2, T11,DE1,980,LQ1,M6,896,986. Insgesamt denke ich - habe ich ca. 150-200 Hölzer.
T9? ist das langsamer als das T2?
Ich hadere aktuell mit Plastikball mit weniger Schnitt und zu viel Katapult bei den Hölzern bzgl. der LN. Aber das wäre ja eigentlich off-Topic.
Das hat mir früher nichts ausgemacht. Wenn ich die lahmen Kellen spiel ala Hanno 3-Schichter hab ich eine traumhafte Kontrolle im Block, aber das ist zu harmlos. Alle ziehen dann 4-5mal nach.
Mit Z-Ball ist das T2 eine echte Waffe, auch mit KN. Aber P-Ball - ich weiß nicht?
Das Kevplay hab ich jetzt einmal im Training gespielt und bin recht zuversichtlich.
Vielleicht probier aber auch mal eins der DHS-08-Derivate aus (7-ply Basswood).
Die sind im übrigen für KN - um beim Thema zu bleiben - wenn man mit dem Gewicht klarkommt (90-105g) mit das Beste was man haben kann.
Wie ist ein T6 im Vgl. zum T2 einzuordnen?
Wobei natürlich auch die T-Serie ganz heiße Kandidaten für KN sind, wenn man Carbon mag.

Seit dem Plastikball komm ich einfach noch nicht richtig rein.

_________________
Holz: Hanno Bundesschläger
VH: FS 802 2,0mm Giant Dragon Taichi soft Schwamm rot
RH: Three Sword Zeus ox schwarz



Im Test: DHS 652 auf Waran 2,0 Schwamm - Donic Kevplay - Three Sword Zeus ox schwarz
FS 802 GD 2,0mm - Stiga Optimum Sync - TSZ ox
Waran 1,0mm - BTY Kiso Hinoki 7 - TSZ ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für KN
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. November 2018, 22:48 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 184
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Oder Clipper, und voll drauf.
(aber da ist wieder der verdammte Katapult)

_________________
Holz: Hanno Bundesschläger
VH: FS 802 2,0mm Giant Dragon Taichi soft Schwamm rot
RH: Three Sword Zeus ox schwarz



Im Test: DHS 652 auf Waran 2,0 Schwamm - Donic Kevplay - Three Sword Zeus ox schwarz
FS 802 GD 2,0mm - Stiga Optimum Sync - TSZ ox
Waran 1,0mm - BTY Kiso Hinoki 7 - TSZ ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für KN
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. November 2018, 23:50 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 09:45
Beiträge: 151
Verein: HTTV-070
Im Vergleich zum T6 ist das T9 grundsätzlich schneller, hat aber nur auf der VH-seite Carbon. Die RH ist somit weicher und etwas langsamer - allerdings immer noch recht schnell.
Ich selber hatte das T7, das war mit Noppe noch brauchbar - mir fehlte allerdings der Druck auf der VH bei harten Bällen. Interessant war auch das Yinhe EC-11: Hart und durchschlagend bei nur moderatem Katapult und noch guter Kontrolle. Am Tisch für Stör, Block, Konter und Schuß gut brauchbar.

Mit dem Clipper oder ähnlich aufgebauten, eher linearen, Hölzern komme ich nicht so gut zurecht, das ist wohl auch Gewöhnungssache.
Habe jetzt mal beim LKT Cork King zugegriffen, das scheint sich mit dem Yinhe 955 und dem Dawei 388D-1 recht gut zu vertragen. Der Schuß sitzt aber noch nicht, es fühlt sich - nicht wirklich überraschend - recht soft an, ähnlich wie das T7. Es entwickelt aber doch mehr Druck bei harten Bällen und der Katapult setzt nicht so früh ein.

_________________
Red ist auch bei der Konkurrenz aktiv, wie z.B. dem ooakforum oder tafeltennisforum.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für KN
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 23:36 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 184
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Das mit unterschiedlichem Aufbau klingt auch interessant.
Hätte da noch ein TSP Barricio, VH Carbon RH Arylate.
Werde mal wieder testen. Das tu ich sowieso immer.
955 könnte ich mal wieder testen, der war mir immer zu berechenbar. Dem zog ich den Neptune immer vor.
Dawei 388D und D1 hab ich zuhause, jedoch noch nie probiert.

Für KN fallen mir da noch die Dawei-Hölzer ein, wie VTS 3.0 oder Carbon King, auch sehr geil.
Leider gibt es einfach zu viele Hölzer.
Viele Grüße

_________________
Holz: Hanno Bundesschläger
VH: FS 802 2,0mm Giant Dragon Taichi soft Schwamm rot
RH: Three Sword Zeus ox schwarz



Im Test: DHS 652 auf Waran 2,0 Schwamm - Donic Kevplay - Three Sword Zeus ox schwarz
FS 802 GD 2,0mm - Stiga Optimum Sync - TSZ ox
Waran 1,0mm - BTY Kiso Hinoki 7 - TSZ ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für KN
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 23:27 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 09:45
Beiträge: 151
Verein: HTTV-070
388D-1 ist irgendwie dichter am Neptun als der 955 bei mir. Letzterer ist am Tisch mit offensiver Einstellung recht effektiv; ähnlich wie eine mittellange Noppe und ziemlich ignorant was gegnerischen Spin angeht. 'Meinem' Neptun gingen eine Woche vor Saisonbeginn in der Trefferzone die Zähne aus, nach gerade einmal 3 Wochen im Trainingseinsatz - der 955 zeigt sich haltbarer und dem 388D-1 geht's auch noch gut.

_________________
Red ist auch bei der Konkurrenz aktiv, wie z.B. dem ooakforum oder tafeltennisforum.net


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de