Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 24. Oktober 2017, 12:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BTY Grubba Carbon
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Juni 2015, 21:33 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1053
Spielklasse: KL
@chrisq
Oder auch jemand anderes...

Das soll nur heißen, dass auch ein anderer, der zufällig beide Hölzer kennt, auch etwas dazu schreiben kann/ soll.

Ich habe neulich noch 2 gebrauchte gekauft. Sonst hätte ich gerne das Angebot angenommen. Ich will es ja nicht übertreiben, habe die letzten Jahre schon einiges getestet...

Ich habe vorher auch lange Balsa gespielt, die von TSP, war auch gut, besonders für die VH.

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BTY Grubba Carbon
BeitragVerfasst: Freitag 19. Juni 2015, 09:39 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 156
super-groby hat geschrieben:
@chrisq
Oder auch jemand anderes...

Das soll nur heißen, dass auch ein anderer, der zufällig beide Hölzer kennt, auch etwas dazu schreiben kann/ soll.

Sorry falsch verstanden ... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BTY Grubba Carbon
BeitragVerfasst: Samstag 14. November 2015, 20:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 09:03
Beiträge: 78
Spielklasse: Bezirksliga WTTV
TTR-Wert: 1681
Jetzt werde ich wohl doch zu meinem "alten" Grubba Carbon wechseln.
Oder soll ich gleich zum Nachfolger Gionis Carbon All+ wechseln?
Gibt es nun einen wirklich spürbaren Unterschied bei den beiden Hölzern?
Ich brauche ein bisschen Input von euch.
Danke.

_________________
Holz : Butterfly Grubba Carbon
VH : CTT National Pride 2,0
RH : Dornenglanz ( LN )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BTY Grubba Carbon
BeitragVerfasst: Samstag 14. November 2015, 20:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 618
Beim Grubba sind die Außenfurniere aus Anegre.Das Gionis hat offensichtlich andere Außenfurniere,keine Ahnung welche.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:DHS-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BTY Grubba Carbon
BeitragVerfasst: Samstag 14. November 2015, 20:54 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 09:03
Beiträge: 78
Spielklasse: Bezirksliga WTTV
TTR-Wert: 1681
Und welche Auswirkungen hat das auf das Spiel?

_________________
Holz : Butterfly Grubba Carbon
VH : CTT National Pride 2,0
RH : Dornenglanz ( LN )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BTY Grubba Carbon
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. Dezember 2015, 11:53 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 928
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Ich habe beide Hölzer mit denselben Belägen belegt und habe die letzten beiden Trainingseinheiten etwas quergetestet.
Unterschied ist nicht extrem spürbar. "Ein bisschen mehr Katapult" beschreibt es ganz gut.
Das Gionis ist zumindest momentan etwas lebendiger, obwohl das auch noch von den Belägen (kaum gespielt) her rühren könnte.

Ballabsprung und Feeling finde ich ähnlich, ich kann beide Hölzer problemlos untereinander austauschen (obwohl ich merke, welches ich in der Hand habe). Habe bereits ein Punktspiel mit dem Gionis bestritten (mit neuer LN,dem FL2, mit dem ich jetzt auch das Grubba belegt habe) und sofort gut gespielt...

Spielholz bleibt erstmal das Grubba. Habe mir auch noch ein gebrauchtes organisiert (zur Not), aber werde weiter beide Hölzer gegeneinander antreten lassen.

PS Ich spiel aber auch ein eher gerades Spiel, aber auch nicht wirklich klassisch KN. Wie sich das Verhalten bei einem TS-Spiel auswirkt, kann ich Dir nicht wirklich sagen.

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BTY Grubba Carbon
BeitragVerfasst: Samstag 5. Dezember 2015, 21:49 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 928
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
weitere Erkenntnisse:
mein Gionis ist etwas schwerer und dadurch auch einen Tick schneller.
Es schwingt ein wenig, ist nicht so steif wie das Grubba.
Ballabsprung mit meinen Belägen einen wenig flacher.

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BTY Grubba Carbon
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Dezember 2015, 12:45 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1053
Spielklasse: KL
Wenn der Unterschied marginal ist, geht's ja vielleicht.
Ich hatte mal bei Butterfy angefragt und die sagten mir auch, dass das der Nachfolger vom Grubba Carbon sein soll.
Mit Balsa-Kern ist aber schon anders kann ich mir vorstellen. Wenn der gesamtaufbau aber gut gemacht ist, passt es.
Ich habe lange auch die TSP Balsa Serie gespielt, ging auch gut. Muss halt auch zu den Belägen passen. Tensornoppe mit Balsa war jedenfalls nichts für mich. Im kurz kurz Spiel ging der Ball irgendwann hinten raus.

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BTY Grubba Carbon
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Dezember 2015, 12:50 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 09:03
Beiträge: 78
Spielklasse: Bezirksliga WTTV
TTR-Wert: 1681
Andy hat geschrieben:
weitere Erkenntnisse:
Es schwingt ein wenig, ist nicht so steif wie das Grubba.

Schade !
Ich wollte eigentlich mal das Gionis als Nachfolger für mein Grubba testen.
Bei meinem Grubba brechen aktuell keine Noppen mehr beim DG. Ich vermute, dass
es an der Steifigkeit liegt. Das würde bedeuten, dass beim Gionis wieder die Noppen brechen bzw. schneller brechen.

Hat jemand den Erfahrungen mit Gionis und dem DG gemacht? Kann jemand etwas zur Haltbarkkeit
bzw. Spielbarkeit dieser Kombi sagen?

_________________
Holz : Butterfly Grubba Carbon
VH : CTT National Pride 2,0
RH : Dornenglanz ( LN )


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de