Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 29. März 2017, 08:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gewo Velox Alpha def
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Mai 2016, 13:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 53
Habe vor wenigen Tagen dieses Holz erstanden.
Spiele auf der Rückhand d tecs ox.
Brauche nun für die Vorhand einen geeigneten Belag.
Spiele moderne Defensive.
Neben guter Kontrolle brauche ich einen Belag für den geraden Schuß.
Was passt am besten zu diesem Holz.

Danke im voraus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox Alpha def
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Mai 2016, 17:39 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 18. Juni 2006, 13:38
Beiträge: 14
Verein: SV Blau-Weiss Sande
Spielklasse: Kreisliga WTTV
TTR-Wert: 1465
ich habe das Holz mit einem Giant Dragon Talon in Ox auf der RH getestet und mit verschiedenen Vorhandbelägen. Am besten funktionierte bei mir der Apollo III Medium in 1,9 schwarz. Wenn es etwas weicher sein soll: gut waren da auch der Baracuda BigSlam in 1,8 und mit weniger Schnitt der Samba Plus in 1,8.

Viele Grüße
Marcus

_________________
Re-Impact Turbo 62 (Mittelblatt) 1.SE
VH Victas VS>401 1,5 rot
RH Giant Dragon Talon Ox schwarz
bzw.
Re-Impact Perfect Rapier Active (Mittelblatt) 1.SE
VH Joola X-Plode 1,8 rot
RH Spinlord Sternenfall Ox schwarz
bzw.
Re-Impact Preference (Mittelblatt) 1.SE
VH Donic Coppa X1 Turbo 1,8 rot
RH Spinlord Dornenglanz II Ox schwarz
bzw.
Re-Impact Perfect Barath (Mittelblatt) 1.SE
VH Donic Coppa X1 1,8 rot
RH Giant Dragon Talon Ox schwarz


Zuletzt geändert von Marcus am Sonntag 1. Mai 2016, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox Alpha def
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Mai 2016, 18:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 53
Danke Marcus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox Alpha def
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Mai 2016, 19:32 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. September 2011, 09:19
Beiträge: 84
Verein: SV Domsühl21
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1595
Das Holz habe ich auch mal gespielt.
Sehr gut ging auf der VH der Andro Backside 2.0 C mit 1,9er Schwamm.
Schuss und Sicherheit waren für mein empfinden sehr gut mit dem Holz.
Wäre mal ein Test wert.
Monemtan ist der Belag bei Contra Lübeck im Angebot.

_________________
Holz:S&T Zeus
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Tihar Seedy Soft D.TecS 1,5

Holz: NSD
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Andro Plaxon450 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox Alpha def
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Mai 2016, 20:50 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 53
Danke für den Beitrag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox Alpha def
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Mai 2016, 22:05 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
Beiträge: 306
Verein: VFL Oker
Spielklasse: BZL
TTR-Wert: 1770
Das Holz ist recht gemütlich unterwegs aber ich fand bei meinen Tests, mit großem Abstand, den Tenergy 64 am besten.

Er bot genug Tempo und ich konnte TS ziehen wie eine Maschine obwohl das nicht mal meine Stärke ist. Ich spiele diesen Belag immer in 1.7mm, da er so auch wunderbar zum Abwehren taugt und Großblätter nicht zu schwer werden. Der hohe Katapult des T64 gleicht dort die "Schnarchigkeit" des Velox aus ohne unkontrolliert zu werden. War für meine Begriffe eine sehr schöne Kombi für moderne Abwehr. Nur die Rückhand könnte bei dem Holz mehr Dampf und Härte vertragen, was natürlich Geschmackssache ist.

Irgendwo auf unserem "Geblocktt"-Channel auf Youtube findest Du dazu auch ein Testvideo von mir. Das Holz blieb mir jedenfalls in guter Erinnerung.

Übrigens, der Störeffekt mit dem Grass D.Tecs ist auf dem Holz =0. Es ist eher für ein sicheres Spiel von hinten zum empfehlen, am Tisch fand ich es nicht bissig genug. Jedoch ist die US Erzeugung wirklich sehr gut, obwohl keine Kunstfasern verbaut wurden. Somit bist Du hier eigentlich auch im falschen Unterforum, denn das Velox Alpha Def ist ein klassisches Vollholz.

_________________
1: NSD mod. / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist L.S.D. ox
2: NSD mod. / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist Rebellion ox
3: NSD mod. / TSP Regalis Blue 1.7 / der-Materialspezialist Predator ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox Alpha def
BeitragVerfasst: Montag 2. Mai 2016, 10:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 53
Vielen Dank
Habe auch den TSP Ventus soft 1,8 ins Auge gefasst.
Wer kann zu dieser Kombi was sagen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox Alpha def
BeitragVerfasst: Montag 2. Mai 2016, 12:23 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4540
Verein: VFL Eintracht Hagen
Fand den rakza 7 soft klasse in 1.8.

_________________
Jackpot: RH: Talon OX VH: Hikari SR 7 40° 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox Alpha def
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Mai 2016, 05:42 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 53
Was spielst du beim Gewo auf der Rückhand.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox Alpha def
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Mai 2016, 08:17 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4540
Verein: VFL Eintracht Hagen
Hatte den den comtra dtecs drauf

_________________
Jackpot: RH: Talon OX VH: Hikari SR 7 40° 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox Alpha def
BeitragVerfasst: Freitag 6. Mai 2016, 09:21 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. September 2011, 09:19
Beiträge: 84
Verein: SV Domsühl21
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1595
Ganz gut ging in der RH auf dem Holz auch der Taloon.
Wenn man ihn etwas Offensiver eigesetzt hat, war er schön zu spielen.

Wen man es etwas langsamer möchte in der RH, dann ist der Hellfire gut auf dem Holz.
Super fand ich mit dem HF, das kurze ablegen hinters Netz.

_________________
Holz:S&T Zeus
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Tihar Seedy Soft D.TecS 1,5

Holz: NSD
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Andro Plaxon450 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox Alpha def
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Mai 2016, 17:15 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 28. Dezember 2014, 17:46
Beiträge: 51
Spielklasse: 3. KK
TTR-Wert: 1345
Ich hab mich mittlerweile auch auf dieses Holz festgelegt.
Auf der VH spiele ich einen Joola Topspin C mit 1,8 mm, RH den Octopus in OX.
Klassische Abwehr in der 1.KK bzw. nächstes Jahr KL.
Ich setze mit der VH auf viel Rotation und Sicherheit. Mit der Kombi ist auch nicht wirklich ein schnelles Spiel möglich. Aber ich will ja auch, dass die anderen die Fehler machen :)

Den TSP Ventus soft habe ich auch schon drauf gespielt. War im Training (also ohne Druck) traumhaft für Topspin bzw. Gegen-Topspin ... leider konnte ich das im Wettkampf nicht umsetzen ...

_________________
Donoc Aconda medium, 1,8 mm
Donic Defplay Classic Senso
Donic Spike P1, 0,4 mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de