Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 26. Mai 2017, 21:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: NSD verkleinern für Dummies
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Mai 2016, 16:11 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 21:24
Beiträge: 96
Spielklasse: VL (WTTV)
TTR-Wert: 1748
Ich lese immer von verkleinerten NSDs.
Auch mein NSD könnte gerne etwas kleiner sein.
Hauptgrund: die Gewichts-Ersparnis.

1. Aber wie verkleinere ich eigentlich das Holz?
Gibt es jemanden der das macht oder schleife ich selbst? Und wenn ja wie viel und wo?

2. Wie verändert das Verkleinern die Spieleigenschaften?
Es soll ja schneller werden... aber wie viel macht das aus? Und was ist mit den sonstigen Eigenschaften?
Denn bis auf das Gewicht bin ich sehr zufrieden mit dem NSD.

_________________
Holz: NSD
VH: Tibhar Evolution EL-S 1.8
RH: Giant Dragon Talon OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSD verkleinern für Dummies
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Mai 2016, 17:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 25. März 2011, 22:11
Beiträge: 220
TTR-Wert: 1615
Ex-Talent hat geschrieben:
Ich lese immer von verkleinerten NSDs.
Auch mein NSD könnte gerne etwas kleiner sein.
Hauptgrund: die Gewichts-Ersparnis.

1. Aber wie verkleinere ich eigentlich das Holz?
Gibt es jemanden der das macht oder schleife ich selbst? Und wenn ja wie viel und wo?

2. Wie verändert das Verkleinern die Spieleigenschaften?
Es soll ja schneller werden... aber wie viel macht das aus? Und was ist mit den sonstigen Eigenschaften?
Denn bis auf das Gewicht bin ich sehr zufrieden mit dem NSD.


Zu 1. Also wenn du die Werkzeuge (+etwas handwerkliches Geschick) dazu hast, ist das Verkleinern eigentlich nicht so schwer: Gewünschte Größe auf das Holz aufzeichnen (Beispiel BTY Standard größe) und mit dem Bandschleifer vorsichtig auf die gewünschte Größe zurecht schleifen. Gleichmäßig bis zur Markierung. Solltest du nur ein handgerät haben, dann die Schleifmaschine einspannen und Holz führen. Geht normalerweise recht zügig und ordentlich. Wenn nicht, kannst du sowas bestimmt von nem Schreiner deines Vertrauens machen lassen.

Zu 2. Ich hab nur ein altes verkleinertes NSD, das spielt sich einfach offensiver als die Standardgröße, also schneller, direkter (wie ich finde), aber trotzdem noch schön kontrolliert. Weiß nicht wie sich die Verkleinerung auf ein neueres NSD auswirkt. Aber ne Veränderung des Holzes im Bezug auf Größe und Gewicht verändert immer die Spieleigenschaften. Manchmal nimmt man einem Holz dadurch auch die Vorteile (z.B. Ausgewogenheit).

_________________
Holz1: BTY Viscaria Light
Vh: TSP Ventus soft 2,0
Rh: Neubauer A-B-S 1,2

Holz2: MSP Phantom
Vh: Tenergy 05, 2,1
Rh: Neubauer A-B-S 1,2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSD verkleinern für Dummies
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Mai 2016, 17:44 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3067
Bei dem Preis würde ich zum "Schreiner meines Vertrauens" gehen, der es gleichmäßig und professionell verkleinert. Gib ihm das Maß an und lass ihn das fachgerecht verkleinern. Ich kenne so viele Leute, die beim Verkleinern von Hölzern Mist gebaut und ihr Holz "versaut" haben, dass ich es allen Nichthandwerksprofis nicht empfehlen kann - von Supertalenten abgesehen. Am Ende ist es ungleichmäßig und das Gejammere groß.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSD verkleinern für Dummies
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Mai 2016, 20:44 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 21:24
Beiträge: 96
Spielklasse: VL (WTTV)
TTR-Wert: 1748
atX87 hat geschrieben:
Ex-Talent hat geschrieben:
Ich lese immer von verkleinerten NSDs.
Auch mein NSD könnte gerne etwas kleiner sein.
Hauptgrund: die Gewichts-Ersparnis.

1. Aber wie verkleinere ich eigentlich das Holz?
Gibt es jemanden der das macht oder schleife ich selbst? Und wenn ja wie viel und wo?

2. Wie verändert das Verkleinern die Spieleigenschaften?
Es soll ja schneller werden... aber wie viel macht das aus? Und was ist mit den sonstigen Eigenschaften?
Denn bis auf das Gewicht bin ich sehr zufrieden mit dem NSD.


Zu 1. Also wenn du die Werkzeuge (+etwas handwerkliches Geschick) dazu hast, ist das Verkleinern eigentlich nicht so schwer: Gewünschte Größe auf das Holz aufzeichnen (Beispiel BTY Standard größe) und mit dem Bandschleifer vorsichtig auf die gewünschte Größe zurecht schleifen. Gleichmäßig bis zur Markierung. Solltest du nur ein handgerät haben, dann die Schleifmaschine einspannen und Holz führen. Geht normalerweise recht zügig und ordentlich. Wenn nicht, kannst du sowas bestimmt von nem Schreiner deines Vertrauens machen lassen.

Zu 2. Ich hab nur ein altes verkleinertes NSD, das spielt sich einfach offensiver als die Standardgröße, also schneller, direkter (wie ich finde), aber trotzdem noch schön kontrolliert. Weiß nicht wie sich die Verkleinerung auf ein neueres NSD auswirkt. Aber ne Veränderung des Holzes im Bezug auf Größe und Gewicht verändert immer die Spieleigenschaften. Manchmal nimmt man einem Holz dadurch auch die Vorteile (z.B. Ausgewogenheit).
Was mir wirklich wichtig ist: Die Noppen (Hellfire oder DeTecs) funktionieren auf dem NSD wie auf keinem Holz was ich bisher probiert habe.
Ich denke dass ich etwas mehr Speed durch die Verkleinerung wohl verkraften würde.
Aber wovor ich Angst habe ist, dass die Noppen auf dem verkleinerten Holz nicht mehr funktionieren.

_________________
Holz: NSD
VH: Tibhar Evolution EL-S 1.8
RH: Giant Dragon Talon OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSD verkleinern für Dummies
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Mai 2016, 22:25 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 26. Mai 2015, 18:37
Beiträge: 59
Nach verkleinern Gewicht nimmt ab, Kontrolle nimmt zu, besonders beim Spiel mit P-Ball. Sweet Spot wird besser, was man am Tisch beim Block und Angriffspiel merkt. Schneller wird? Es kommt darauf ob du blockst oder angreifst und wo du die Bälle vorher getroffen hast mit Großblatt. Beim schlefen auf Holzfasen-richtung und Schleifrichtung achten, sonst reißt aus.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Noppen Matthes und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de