Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 15. August 2020, 08:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Freitag 26. August 2016, 08:19 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 208
Hallo
Wer kann mir was berichten über dieses Holz.
Was passen hier für Beläge zu diesem Holz.
Spiele MS.Blockbuster mit S.Tiger 1,8 u. S.Dornenglanz ox.

Vielen Dank im voraus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Freitag 26. August 2016, 09:50 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 9. April 2007, 13:38
Beiträge: 1804
Bräuchte eines mit KONKAVEM(ist ein muss) Griff....................wer eines übrig hat.........................mailen :-)


Zuletzt geändert von dreienberg01 am Freitag 26. August 2016, 11:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Freitag 26. August 2016, 11:57 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 235
Verein: TTC Eppertshausen
Ich habe noch eins mit geradem Griff. Wurde nur einige Male im Training gespielt, da deutlich schneller als das Yinhe Schild, das es ersetzen sollte.
Auf der Rückhand klebt ein Biltzschlag in 0x, das geht mit dem Holz, ist aber keine Offenbarung. Besser funktioniert auf jeden Fall der D'tecs, da kommen gemeine Bälle zustande. Auf der VH-Seite funktioniert z.B. der Spinlord Tiger ab 2.0 mm sehr gut für ein tischnahes Störspiel mit dem VH-Schuss als Punktbringer. Soll es mehr topspinorientiert sein, dann geht auch der Spinlord Irbis sehr gut. Andere Beläge habe ich darauf nicht getestet.

_________________
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|Donic Spike P1 0,5
Im Test: Joola Golden Tango PS 2,0|Nittaku Resist II|Donic Spike P1 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Freitag 26. August 2016, 13:09 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 208
Ist das Holz schneller als das Koji M.
Habe dieses auch ca. 1 Jahr gespielt.

Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Freitag 26. August 2016, 13:41 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 9. April 2007, 13:38
Beiträge: 1804
Hermi hat geschrieben:
Ist das Holz schneller als das Koji M.
Habe dieses auch ca. 1 Jahr gespielt.

Danke



.............ist steifer,Tempo ähnlich viell.ein wenig langsamer..............


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Freitag 26. August 2016, 17:33 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 208
Wer verkauft dieses Holz, abgesehen von Galaxysport.
Welche TT - Shops haben diese Marke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Samstag 27. August 2016, 12:34 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 799
Verein: SSV Hattert
TTR-Wert: 1660
Soweit ich weiß, gehört Arbalest irgendwie zu Galaxysport

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Xiom Omega VII Pro, 2,0mm schwarz
RH: Tibhar Grass D'Tecs, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Samstag 27. August 2016, 13:55 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 208
Danke Phoenix

Keine Telefonverbindung und auf Mail keine Antwort bei Galaxy Sport.

Schade


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Samstag 27. August 2016, 19:34 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 799
Verein: SSV Hattert
TTR-Wert: 1660
Kontakt:
Tel. +49-(0)721-97658947
Mobile: +49-(0)176-41839967
E-mail: info@galaxysport.de

Letztens gab es Systemprobleme, aber es eine Antwort habe ich immer erhalten

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Xiom Omega VII Pro, 2,0mm schwarz
RH: Tibhar Grass D'Tecs, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Dienstag 30. August 2016, 07:53 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 208
Servus EvilScientist

Wäre nur am Holz selbst interessiert.
Hast du es versiegelt?
Was soll es kosten?

Vielen Dank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Freitag 16. Februar 2018, 15:08 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 18:45
Beiträge: 355
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1550
Habe gerade ein Horsa bekommen und eine blöde Frage pro Tag ist ja erlaubt ....... :wut:

Welches ist denn die langsamere RH-Seite - die Helle oder die Dunkle??

_________________
Yinhe T-6
Gewo Proton Neo 375
Sauer & Tröger – EasyP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Freitag 16. Februar 2018, 15:47 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 208
Servus Egon

Ich habe die dunkle Seite als Rückhand benutzt.(härter)
Schreibe ein kurzes Mail an Frija TT Shop.
Dieser vertreibt diese Marke.
Damit du auf Nummer sicher gehst.

Viel Spaß damit.

Gruß Hermi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Dienstag 19. März 2019, 10:16 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 1071
Spielt das Horsa noch wer? Ich hab meines jetzt nochmal rausgekramt und probier es heute Abend mal als Ersatz für mein Darker (R.I.P.) mit Irbis 2,1 und DG2 OX
Hab diesmal die LN auf der Hinokiseite, mal sehen...

_________________
Cogitos Sägemeister - Palio The Way medium 2,1-DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. März 2019, 13:16 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 1071
So, kurzes Feedback zum gestrigen Test mit dem Horsa.
Der Irbis in 2,1 war wirklich traumhaft! Da ging alles und mit sehr hoher Kontrolle! Konnte auf Anhieb sicher und variabel Ziehen, Schießen und Blocken!
War schon leicht euphorisiert und dann kam leider doch die Ernüchterung, als wir auf meine RH wechselten.. Der DG2 ist für mich (aktuell und so auf die Schnelle) auf dem Horsa leider nicht zu beherrschen! Während ich mit dem Irbis das Gefühl totaler Kontrolle und Präzision hatte, war mit der LN das Gegenteil der Fall. Hier sprang mir vieles zu lang und hoch aus der Kelle und ich hatte Mühe überhaupt nen Hackblock oder auch ne Abwehrsäge auf den Tisch zu bekommen. Gleichzeitig fehlte Gefühl, Touch und Dämpfung. Ballkontakt erschien mir sehr kurz und das Trefferfenster entsprechend klein. Erinnerte mich fast an frühere Versuche OX Ln auf Carbon OFF Hölzern zu bändigen. Ebenfalls schienen die Bälle allesamt recht harmlos. Mein Trainingspartner hat gegen das Horsa nicht ein einziges Mal verzogen oder ins Netz gespielt! Das sah mit dem H&S schon deutlich andersherum aus und er hat mir auch direkt die viel höhere Gefährlichkeit bestätigt. Seltsam schon, da ich den DG2 auf dem Darker echt gut und einigermaßen zu beherrschen fand, obwohl ich das Darker eigentlich schneller als das Horsa eingeschätzt hätte...
Vielleicht probiere ich es nach der Saison nochmals mit anderer Noppe und/oder Anti, weil das NI Feeling mit dem Irbis schon echt nahe an perfekt für mich war. Die letzten paar Spiele mach ich jedoch mit dem H&S
Grüße,

Holger

_________________
Cogitos Sägemeister - Palio The Way medium 2,1-DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbalest Horsa
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. März 2019, 14:58 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 235
Verein: TTC Eppertshausen
DG2 hatte ich auch mal ausprobiert in Richtung lange Abwehr kombiniert mit Stören am Tisch. Der DG2 lag mir dabei gar nicht und hatte auch in der Abwehr viel zu wenig Kontrolle. Der Blitzschlag war zwar kontrolliert, aber harmlos. Dazwischen liegt z.B. der Spinlord Agenda. Der ist in 0x super kontrolliert in der Abwehr und doch störend am Tisch. Maximalschnitt ist da zwar auch nicht drin, aber die flache Flugbahn macht das Nachziehen schwer. Mehr Schnitt geht mit der Schwammversion, die war mir aber zu schnell. Optimal ist natürlich nach wie vor auf dem Holz der D'tecs, aber auch schwer zu beherrschen ...

_________________
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|Donic Spike P1 0,5
Im Test: Joola Golden Tango PS 2,0|Nittaku Resist II|Donic Spike P1 0,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de