Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

langsames Carbonholz ohne Großblatt/ohne Balsa?(HOLZLISTE)
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=9&t=31364
Seite 8 von 21

Autor:  pelski [ Donnerstag 16. Februar 2017, 21:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?(HOLZLIST

Hier zur besseren Übersicht die Aktualisierung der Holzliste am Threadende:

Butterfly Grubba Carbon (regulär in D nicht mehr erhältich)
Butterfly Kumpuru (regulär in D nicht mehr erhältlich)
Stiga Allround Classic Carbon
Best Of Five Allround Carbon
Yinhe DE-1
Yinhe/Arbalest Bogen
Yinhe Y-3
Yinhe Y-4
Dr. Neubauer Kung FU
Dr. Neubauer Hercules
Donic Burn Aratox (ausgelaufen)
TSP Blazze All+ (ausgelaufen)
(Palio R57 wird aber als Off- verkauft)
Palio CAT (soll Käse sein)
Sword V6 (ausgelaufen)
Sword V8 ( All+/Off-, ausgelaufen))
Andro Super Core Cell All+
Lion Carbozone All+
WIN-TEC Kevlar Defensiv PRO
JZ Crossfire Allround
TSP Carbon Optimal ALL (ausgelaufen)
Sanwei 502(ausgelaufen)
Donic Appelgren All World Champion 89


Manufakturhölzer:


Die Tischtennismanufaktur(Stefan Elsner):
Def Safe
Def Progress
Hammer&Sichel
KFD Original
KFD Advance


Die Hölzer mit Normalmaß haben bei TTM das Blattmaß von 149x158mm.

Ulmo Blades:
USD

Animus Blades (italienischer Holzbauer) http://www.animusblade.it/en/shop/

Animus Saturnus
Ianus Series 1


OSP

OSP Expert CRWi UNI ALL++


Bitte um weitere Vorschläge!

Autor:  Kogser [ Donnerstag 16. Februar 2017, 21:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?(HOLZLIST

Es sind zwei neue vonnöten TTM in Umlauf Aggressor und AntiHero

Autor:  pelski [ Freitag 17. Februar 2017, 16:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?(HOLZLIST

Das sollen laut Stefan Elsner eher Off- Hölzer sein.

Autor:  Druckschupfmonster [ Sonntag 30. April 2017, 19:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?(HOLZLIST

pelski hat geschrieben:
@Hermi

Bist du dir sicher das in dem Holz kein Balsa verbaut ist?
Es soll ja regulär nur ca. 75g. wiegen.

Hat außerdem jemand irgendwelche Erfahrungswerte zum Murus?



Also ich habe mir das Murus mal zusammen mit dem wobbler in ox bestellt.
Da ich erst 2 TE damit verbracht habe sind meine Eindrücke noch nicht so aussagekräftig dennoch hier mal kurz ein erster Eindruck und kleiner Vergleich zum JSH/Dtecs

Das Murus ist sehr viel leichter als das Joo dennoch empfand ich die Umstellung als unkompliziert.
Beim Einspielen auf der VH (Bluefire M2 2,0)dachte ich mir "Verdammt ist das schnell" und hatte für die Rückhand schon das schlimmste befürchtet.
Dennoch legte sich dieses Gefühl nach ein paar Schlägen. Es sind sehr gefühlvolle,spinnige Topspins möglich aber auch schnelle, feste Topspins funktionieren sehr gut
Lediglich beim VH-Block sehe ich das Joo vorne , da muss man beim Murus schon sehr aufpassen und die Bälle sind schwieriger zu retournieren.

Ich bin das Murus aber nicht wegen der Vorhand am testen sondern vielmehr weil mir der dtecs auf dem Joo zu schnell und unkontrolliert war
Zur Rückhand kann ich sagen bin ich schlicht begeistert. Während man beim Joo in der langen Abwehr nur sehr wenig "aktiv/gegen den Ball" gehen kann, hat man mit dem Murus spürbar mehr Sicherheit und Kontrolle. Man kann reinsensen und abstechen wie verrückt und spürt dennoch die dämpfende/kontrollierte Wirkung im Anschlag. Das ist schon erstaunlich wenn man überlegt wie schnell das Holz auf der VH ist.
Spielt man eine kurze,schnelle Bewegung kommen die Bälle sehr flach und gefährlich in der Abwehr.
Beim Joo bin ich immer mit der Hemmung an den Ball gegangen "Bloß nicht zu fest und aggressiv dagegen gehen sonst schießt mir der Ball hinten raus " dieses Gefühl hatte ich beim Murus von Anfang an nicht ( mag sein das das auch am Unterschied dtecs/wobbler liegt) dennoch hatte ich am Tisch jederzeit das Gefühl Druck machen zu können und Herr der Lage zu sein. Für Abwehrspieler m.M.n ein extrem wichtiges Gefühl.
Im Krökel-Spiel am Tisch hatte ich sofort spürbar mehr Kontrolle und Sicherheit sowohl beim Setzen/Druckschupf als auch beim Aktiven NI-Ähnlichen Flip mit den Noppen. lediglich der Rückschlag auf einen kurz abgelegen Ball des Gegners nach vorheriger langer Abwehr ging mir sehr oft hinten raus
Im passiven Spiel viel mir auf, das Bälle sehr gut sehr kurz gesetzt werden können

Alles in allem werde ich erstmal bei dieser Kombi bleiben.
Meine Bedenken, dass die Umstellung auf der VH zu groß sein könnte haben sich nicht bestätigt und auf der RH bin ich positiv überrascht

PS: Dieser Klick-Sound bei Topspins und festen Druckschupfs ist schon echt cool ;)

Autor:  Cogito [ Montag 1. Mai 2017, 08:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?(HOLZLIST

pelski hat geschrieben:
...
Die Tischtennismanufaktur(Stefan Elsner):
Def Safe
Def Progress
Hammer&Sichel
....



Die haben aber Carbon !

Autor:  Andy [ Montag 1. Mai 2017, 09:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?(HOLZLIST

Cogito hat geschrieben:
pelski hat geschrieben:
...
Die Tischtennismanufaktur(Stefan Elsner):
Def Safe
Def Progress
Hammer&Sichel
....



Die haben aber Carbon !


Sollen sie ja auch haben ;) Ohne Balsa soll es sein.

Autor:  pelski [ Montag 1. Mai 2017, 14:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?(HOLZLIST

@Andy

So ist es!

@Druckschupfmonster
Das Murus ist ein Balsaholz und gehört somit nicht in diesen Thread.
Bitte vorher Topic lesen um welche Hölzer es hier gehen soll!

Es besteht für dich übrigens die Möglichkeit deinen Beitrag hier zu löschen und ihn besser
in einen passenden Thread zu platzieren, worum ich dich auch bitten möchte.

Autor:  Druckschupfmonster [ Montag 1. Mai 2017, 15:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?(HOLZLIST

pelski hat geschrieben:
@Andy

So ist es!

@Druckschupfmonster
Das Murus ist ein Balsaholz und gehört somit nicht in diesen Thread.
Bitte vorher Topic lesen um welche Hölzer es hier gehen soll!

Es besteht für dich übrigens die Möglichkeit deinen Beitrag hier zu löschen und ihn besser
in einen passenden Thread zu platzieren, worum ich dich auch bitten möchte.


Ich wollte mit diesem Beitrag lediglich Bezug auf die gestellte Frage nehmen. Entschuldigung. Die Funktion zum löschen habe ich nach längerem Suchen nicht gefunden ;(

Autor:  Audioslave69 [ Montag 1. Mai 2017, 19:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?(HOLZLIST

Moin !
Bin mir nicht ganz sicher ob das Defensor vom MSP Balsa verbaut hat. Bei einem bin ich mir aber sicher: das Defensor ist ein absolutes Top-Holz.

Gruß,
T.

Autor:  pelski [ Dienstag 2. Mai 2017, 08:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: langsames Carbonholz ohne Großblatt oder Balsa?(HOLZLIST

Mensch Leute, - ist es so schwer zu verstehen um welche Hölzer es hier gehen soll? :hammer:

Wohl zum Xten mal:
Es geht hier um langsame Kunstfaserhölzer mit "Normalmaß"!
Also ohne GROSSBLATT und ohne BALSA!!!

Das Defensor besitzt ein Großblatt...

Seite 8 von 21 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/