Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 26. März 2017, 00:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nittaku Tiluna
BeitragVerfasst: Sonntag 6. November 2016, 10:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
Beiträge: 823
Verein: Post SV Langendreer
Spielklasse: Landesliga WTTV
TTR-Wert: 1777
Hat jemand Erfahrungen mit dem Nittaku Tiluna? Es ist eine Großpfanne mit Kevlar aus der Reihe von langsam nach schnell: Tiluna - KVU - Haneyoshi.
Jemand beschrieb hier das Haneyoshi als schnittig, aber ungefährlich auf der Noppenseite. Mit dem KVU habe ich - genau umgekehrt - gefährlicheren Schnitt in die Noppe reingekriegt, aber mein damaliger Vorhandbelag war mir auf der Pfanne zu schnell und unschnittig im Vergleich zum Backstage. Es ging auch sehr gut mit der Noppe anzugreifen miz KVU. Ein etwas langsameres KVU könnte ich mir geradezu als ideal vorstellen. Vor dem geistigen Auge... Wer kann was zu dem Holz sagen?

https://www.youtube.com/watch?v=NlAqAHlme0c

_________________
Nordmark´s Backstage DEF- by ERRA Team
Palio CJ8000 Max
Yasaka Phantom 0012i


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Tiluna
BeitragVerfasst: Sonntag 6. November 2016, 19:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
Beiträge: 823
Verein: Post SV Langendreer
Spielklasse: Landesliga WTTV
TTR-Wert: 1777
http://ooakforum.com/viewtopic.php?f=43&t=23803

habe ich gefunden. Noch mehr Infos? Das Holz ist teuer...

_________________
Nordmark´s Backstage DEF- by ERRA Team
Palio CJ8000 Max
Yasaka Phantom 0012i


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Tiluna
BeitragVerfasst: Freitag 25. November 2016, 03:47 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
Beiträge: 823
Verein: Post SV Langendreer
Spielklasse: Landesliga WTTV
TTR-Wert: 1777
Dann beantworte ich mir die Frage halt mal wieder selbst. Das Tiluna ist schon sehr langsam, wenn auch schneller und vor allem steifer als das Backstage. Man kann mit dem Tiluna ohne Probleme mit einem Noppen innen Belag Schnitt erzeugen und Angreifen. Die Angriffsbälle haben eine hohe Durchschlagskraft mit langen flachen Topspins - ja geradezu Schlagspins. Die Abwehr mit langen Noppen funktioniert extrem sicher, allerdings kommen alle Bälle lang und flach. Tatsächlich wirkt das Holz sehr nach einem langsameren KVU / Haneyoshi. Der Unterschnitt in der Noppe war noch nicht so gigantisch. Diese muss erst eingespielt werden und vielleicht bekommt man die Abwehr auch noch kürzer hin mit etwas Übung. Im Großen und Ganzen ein höchst kontrolliertes Holz mit sehr guten Angriffsmöglichkeiten auf der NI Seite. Zu der LN Seite kann ich mehr sagen, wenn der Belag ordentlich eingespielt ist.

_________________
Nordmark´s Backstage DEF- by ERRA Team
Palio CJ8000 Max
Yasaka Phantom 0012i


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de