Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 16. September 2019, 15:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Viscaria für Verteidigung ?
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 11:29 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4198
Spielklasse: BL
Novalis hat geschrieben:
Ich würden den FL III ja auch gerne spielen. Mich hat die langezogene Abwehrbewegung, die bei jedem Schlag wegen der Länge Pflicht ist, davon abgehalten.
Der D-Tecs erlaubt auch kürzere Schläge, die dann trotzdem gefährlich sind.
Auch ist richtig, dass der Angriff mit der Noppe zwar geht für einen Überraschungs-Punkt, dann sind aber durchschlagendere Techniken erforderlich.


D-Tecs ist auch lecker 8-) aber auf einem Off Holz für mich nicht zu kontrollieren. Habe noch paar Zuhause rumliegen... aber mehr als ein All/All+ Fundament würde ich darunter nicht spielen können..... die Ausnahme hierbei scheint das JSH zu sein, was ja auch zügig ist, dabei aber irgendfwie kontrollierter als andere ähnlich schnelle Hölzer..... vielleicht liegt es ja am hohen Gewicht.

In Zeiten wo selbst in der TTBL Angreifer Bälle ablegen können, die dann zweimal auf der Platte aufdotzen, dachte ich, dass es jetzt in der post Zelluloid Ära Zeit ist, mehr in Richtung Allround/Abwehr zu tendieren. Muss mich nur trauen aus der jahrelangen Komfortzone ab und zu wieder näher an den Tisch zu gehen und Bälle in die VH eher anzugreifen als zu verteidigen ... ist aber leichter gesagt, als getan. :|

Soll hier jetzt aber kein Ersatztagebucheintrag werden. Die Frage in Betreff war auch eher rhetorisch gemeint.

Mit dem Viscaria und den FL3 lässt sich mit etwas Übung eine bombensichere Abwehr spielen ! 8-)

_________________
Donic NewImpuls 6.5 oder „Novem“ und Spectol auf RH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viscaria für Verteidigung ?
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juni 2019, 10:27 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2089
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Ich habe das gerade noch mal mit dem Vorgängerholz TB ALC überprüft und muss sagen, gar nicht so schlecht.
Der FL III verhält sich gutmütig, die Abwehr ist sicher und gefährlich und Angriffe gelingen richtig gut.
Es ist schon erstaunlich, was man da aus einem Plastiktrainingsball (Nittaku J-Top) alles hin bekommt.
Da ich mit dem FL III 1,1mm eingespielt bin, war die Schnittverteidigung sofort einsatzbereit.
Meine Befürchtung, dass die Bälle zu lang werden, erfüllte sich nicht. Alles schön flach auf dem Tisch.
Schnittwechsel gut steuerbar, mit brauchbaren US Spitzen.
Damit fülle ich erst mal das Sommerloch.
Auf der VH ist der Impartial XS 1,9mm eine Granate. Hier ist das Umstellen von Abwehr auf Angriff leicht möglich und wirklich durchschlagend. Insgesamt sind alle Techniken mit hoher Grundsicherheit spielbar.
Ein tolles Holz.
Hat jemand Unterschiede zwischen TB ALC, ZJ ALC und Viscaria festellen können.
Nach der Butterfly Holzmatrix müssten sie identisch sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viscaria für Verteidigung ?
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juni 2019, 10:46 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1594
Bis auf leichte Unterschiede bei den Griffmaßen und beim Steg sind sie rein vom Blatt her identisch. ( Boll Spirit ebenso)

_________________
Holz : BTY Jike ALC
VH : Bluestorm Z1T maximum
RH : Rhyzer 50 Pro 2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viscaria für Verteidigung ?
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juni 2019, 15:53 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2089
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
:hand: Danke, prima!
Ich spiele mich mal ein und sehe dann was geht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viscaria für Verteidigung ?
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juni 2019, 16:40 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3421
Ich hatte kurzzeitig ein altes Viscaria mit Metallschild und sehr leicht selektiert (80g) - kein Viscaria Light - mit Curl P1R in 1,0 und 1,5mm getestet. VH Tenergy 1,9mm. Die Noppe spielte sich darauf sehr weich. Mitspielen war möglich und auch mal ein Gegentopspin mit der LN, aber LN-Störeffekte ergaben sich nicht. Mit höherem Gewicht mag das anders aussehen. Aber bei meinem Exemplar fehlte damit der "Biss". Ein neueres Exemplar mit 85g spielte sich zu gerade und gefiel mir vom Anschlag nicht. Mit Kamikaze 1,0mm zu schnell. Meiner Einschätzung nach sollte man eher keine LN mit FKE verwenden.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Im Test:
Dawei Crystal Carbon, GEWO Hype XT Pro 50 1,9mm, Strahlkraft 1,0mm
Hattori Hanzo Lyberfutt Rasivica, GEWO Hype XT Pro 50, Friendship 804 1,8mm, Spezialschwamm
Joola Rossi Power, Vega Asia DF, 1,8mm, Strahlkraft 1,0mm
Dawei Power Carbon, Hexer+ 1,9mm, Best Anti 1,3mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viscaria für Verteidigung ?
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juni 2019, 23:32 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 13. Juli 2009, 18:46
Beiträge: 165
Versuche gerade den Donic Ovtcharov carbospeed mit P4 1,0mm und friendship Bloom Power fur verteidigung. Ja, das geht.

_________________
Gruss Brokkie


Donic Alligator combi, VH: Friendship Battle II special. max, RH: TSP P-4 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viscaria für Verteidigung ?
BeitragVerfasst: Sonntag 1. September 2019, 11:07 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2089
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Insgesamt ist das Timo Boll ALC sehr gefühlvoll und präziese bei guter Durschlagskraft.
Damit gehe ich jetzt in die Serie. Wenn ich irgendwo noch ein günstiges Viscaria ergattere, werde ich das ebenfalls ausprobieren, auch wenn die ALCis alle gleich sind. Ich bin ab sofort ALCiholiker, prost.

_________________
Holz: Timo Boll ALC
VH:Firestorm 1,9 mm
RH:FL III 1,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viscaria für Verteidigung ?
BeitragVerfasst: Sonntag 1. September 2019, 12:10 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 18. August 2005, 12:36
Beiträge: 274
@novalis:

interessant, da ich auch den Feint Long III spiele. Mit dem Holz von einem Kollegen konnte ich neulich ein paar Bälle spielen. Hat mir sehr gefallen.

Wie schwer ist dein Boll-ALC?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viscaria für Verteidigung ?
BeitragVerfasst: Sonntag 1. September 2019, 14:58 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2089
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Etwa 90g, komplett wiegen meine Schläger knapp unter 150g.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viscaria für Verteidigung ?
BeitragVerfasst: Sonntag 1. September 2019, 17:39 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 18. August 2005, 12:36
Beiträge: 274
Vielen Dank!

Ich fragte vor allem wegen des Tempos. Ein 90 Gramm schweres ist also noch gut kontrolliert zu spielen, so interpretiere ich deine Beiträge dann mal.

Vielleicht teste ich mal das Gewo Force. Das ist im Vergleich recht günstig und spielerisch wohl ziemlich nah dran. Dann halte ich mich an deine Gewichtsvorgabe.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andy und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de