Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Viscaria für Verteidigung ?
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=9&t=34889
Seite 2 von 2

Autor:  Verteidigerle [ Montag 16. April 2018, 11:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Viscaria für Verteidigung ?

Novalis hat geschrieben:
Ich würden den FL III ja auch gerne spielen. Mich hat die langezogene Abwehrbewegung, die bei jedem Schlag wegen der Länge Pflicht ist, davon abgehalten.
Der D-Tecs erlaubt auch kürzere Schläge, die dann trotzdem gefährlich sind.
Auch ist richtig, dass der Angriff mit der Noppe zwar geht für einen Überraschungs-Punkt, dann sind aber durchschlagendere Techniken erforderlich.


D-Tecs ist auch lecker 8-) aber auf einem Off Holz für mich nicht zu kontrollieren. Habe noch paar Zuhause rumliegen... aber mehr als ein All/All+ Fundament würde ich darunter nicht spielen können..... die Ausnahme hierbei scheint das JSH zu sein, was ja auch zügig ist, dabei aber irgendfwie kontrollierter als andere ähnlich schnelle Hölzer..... vielleicht liegt es ja am hohen Gewicht.

In Zeiten wo selbst in der TTBL Angreifer Bälle ablegen können, die dann zweimal auf der Platte aufdotzen, dachte ich, dass es jetzt in der post Zelluloid Ära Zeit ist, mehr in Richtung Allround/Abwehr zu tendieren. Muss mich nur trauen aus der jahrelangen Komfortzone ab und zu wieder näher an den Tisch zu gehen und Bälle in die VH eher anzugreifen als zu verteidigen ... ist aber leichter gesagt, als getan. :|

Soll hier jetzt aber kein Ersatztagebucheintrag werden. Die Frage in Betreff war auch eher rhetorisch gemeint.

Mit dem Viscaria und den FL3 lässt sich mit etwas Übung eine bombensichere Abwehr spielen ! 8-)

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/