Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 15. August 2020, 08:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Freitag 4. Mai 2018, 12:40 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5761
Verein: VFL Eintracht Hagen
BLOODHOUND ist eine interessante Alternative für viele Langnoppen oder Anti-Spin Spieler, die ein relativ langsames und kontrolliertes Holz suchen.

Es besteht aus sorgsam ausgewählten Holzfurnieren, zu denen Fichte und Ayous gehören sowie 2 Karbon-Schichten, die allesamt für höchste Effektivität beim Einsatz mit Material sorgen.

Sowohl die Spin-Umkehr, die beim Blocken mit "Glatt-Antis" erzielt wird wie auch der Flatterball beim Einsatz mit langen Noppen setzen neue Maßstäbe.
Das Tempo des Balles kann hierbei spürbar reduziert werden, so daß diese Art von Belägen ihre volle Wirkung entfalten können.

BLOODHOUND ist ein ALL- Holz das nicht aus Balsa besteht, jedoch eine hervorragende Kontrolle bietet.

Seine Ausgewogenheit ermöglicht zudem alle bekannten Offensiv-Schläge mit Noppen-innen oder offensiven Noppen-aussen Belägen auf der anderen Seite.

Zuletzt ist BLOODHOUND somit auch eine gute Wahl für moderne Abwehrspieler, die sowohl viel Wert auf Kontrolle und Schnittentwicklung legen wie auch Tempo-Reserven für das aktive Spiel benötigen.


Preis: EURO 59,00
Kategorie: ALL-
Gewicht: ca. 77g
Schichten: 5
Gesamtdicke: 6mm
Griff:
gerade-konkav-anatomisch-Penhold
Tempo:
78
Kontrolle:
93
Biegefestigkeit
85
Schlägerblatt (H x B)
15,3 x 15,3cm

_________________
Thor 6.0 / RH: Spinparasite Special 1,0 / VH: FS Super FX 1,0 (blue) (106 Gramm)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Freitag 4. Mai 2018, 20:53 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17
Beiträge: 735
Ja, und wieder ein Holz mit unmöglichen Maßen ... :?

_________________
Holz: Donic Cayman/Dr. Neubauer Matador
VH: Victas VO 102
RH: Tibhar Grass Dtecs ox
RH: vielleicht mal ein Glanti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Freitag 4. Mai 2018, 21:06 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5761
Verein: VFL Eintracht Hagen
Noppenjunkie hat geschrieben:
Ja, und wieder ein Holz mit unmöglichen Maßen ... :?


Damit wir neue Beläge kaufen!

_________________
Thor 6.0 / RH: Spinparasite Special 1,0 / VH: FS Super FX 1,0 (blue) (106 Gramm)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 16:19 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5761
Verein: VFL Eintracht Hagen
Heute ein Testholz erhalten 70 Gramm

_________________
Thor 6.0 / RH: Spinparasite Special 1,0 / VH: FS Super FX 1,0 (blue) (106 Gramm)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 21:31 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 681
Verein: TSV 1860 Ansbach
heute damit gespielt ;)

sehr kontrolliert und guter Störeffekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 21:35 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5761
Verein: VFL Eintracht Hagen
@ Claus

Weißt du wie schwer? Und was war drauf? Ich hab Dtecs ox und Rakza 7 Soft 1,8 drauf, wirkt schnell.

_________________
Thor 6.0 / RH: Spinparasite Special 1,0 / VH: FS Super FX 1,0 (blue) (106 Gramm)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 22:25 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 681
Verein: TSV 1860 Ansbach
Also bei mir waren 2 Glantis drauf, einmal der ABS in 2,1 und einmal ein, sagen wir mal Testbelag, der noch in der Entwicklung ist, aber auch ein GLANTI.

Da es in der Produktbeschreibung als ALL - angegeben ist, würde ich nicht sagen dass es schnell ist. Ist natürlich jetzt schwer einzuschätzen wenn 2 dämpfende Beläge drauf sind. Ich hatte jedenfalls ein gutes Gefühl und kann zur Geschwindigkeit mehr sagen wenn mal mein VH Belag drauf klebt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 13:29 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1906
Verein: TTV Geismar
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1965
Ich werde es nächste Woche testen und kann dann auch einen 1:1 Vergleich mit dem Herkules ziehen.
Auch im Test habe ich einen Joola Rhyzer 50 pro. Ich bin gespannt :-)

_________________
- BTY Harimoto
- T05 2,1mm
- ABS² 2,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 20:03 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5761
Verein: VFL Eintracht Hagen
Heute getestet mit Dtecs ox und Rakza 7 Soft 1,8. erstmal vorweg es riecht etwas merkwürdig ähnlich dem Blockbuster vom msp. Aber es ist ein klasse Holz welches Tempomäßig nahezu optimal auf Plastik passt. Es hat eine tolle Geschwindigkeit weder zu schnell noch zu langsam. Beläge unter 2,0 für die Vorhand reichen völlig aus. Sehr guter Spin Bigen. Gut verarbeitet relativ leicht, keine Ecken und Kanten. Rückhand mit Dtecs lässt sich sehr gut nach vorne spielen und verteilen, die Störwirkung ist nicht so besonders aber was will man da erwarten. Für mich etwas schneller als ein herkules und deutlich langsamer als Jackpot. Block am Tisch möglich aber dafür dürfte es nicht schneller sein.

_________________
Thor 6.0 / RH: Spinparasite Special 1,0 / VH: FS Super FX 1,0 (blue) (106 Gramm)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 08:35 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 681
Verein: TSV 1860 Ansbach
Da bin ich mal gespannt, habe mir für die Vorhand einen Victas 15 in Max bestellt, da es als all - eingestuft ist. Bin da allerdings optimistisch das es passen wird. Habe den Belag auf einem Adidas extreme getestet und selbst da war er mir nicht zu schnell. Und ich bin eh der Meinung mit den ABS Bällen braucht man schnelle Beläge. Bin jedenfalls gespannt, muss mich allerdings noch eine Woche gedulden bis alle da ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 20:04 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5761
Verein: VFL Eintracht Hagen
heute weiterer Test, ich muss so sagen das Holz gefällt mir vom Tempo her und vom Touch gut allerdings scheint es mir kein Holz für ox zu sein. Es schluckt doch vom ohnehin geringen Störeffekt noch mal eine Menge. Bälle die auf mein Roots nicht gezogen werden können werden hier gezogen. Ich werde es mit ABS 2.1 testen.

_________________
Thor 6.0 / RH: Spinparasite Special 1,0 / VH: FS Super FX 1,0 (blue) (106 Gramm)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 22:27 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 681
Verein: TSV 1860 Ansbach
Da habe ich andere Erfahrungen, ich habe das Holz als Trainingspartner bei der Mitentwicklung begleitet, und die gleichen OX Noppen wurden auf verschiedenen anderen Hölzern gespielt, den größten Störeffekt hatte die getesteten OX Noppen auf dem Bloodhound.

Aber natürlich ist es so, dass nicht alle Beläge mit einem Holz harmonieren, drum sage ich ja immer es gibt nicht DAS BESTE, sondern die Kombi machts, Belag Holz Spieler, das Paket macht es für den Spieler das BESTE.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Juli 2018, 15:48 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5761
Verein: VFL Eintracht Hagen
Heute noch mal 2 Stunden mit dem Holz trainiert gefällt mir extrem gut. Bälle sind beidseitig auffallend genau zu setzen. Insbesonde die Aufschlagannahme ist sehr einfach und gemau zu setzen. Spinbogen auf der Vorhand mit Rakza 7 Soft 1,8 sehr gut.

_________________
Thor 6.0 / RH: Spinparasite Special 1,0 / VH: FS Super FX 1,0 (blue) (106 Gramm)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Montag 16. Juli 2018, 10:19 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 278
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Hallo Claus,

ist der Ballabsprung des Bloodhound mit dem ABS 2,1 schön flach ?
Kannst Du vergleichen mit anderen Antihölzern z.B. Revulotion, Invictus etc. ?

Danke.

_________________
Im Test :
1. BTY Innerforce ZLC VH: Spectol21 max. rot, RH: Dr. Neubauer Gorilla 1,3 schwarz

Spielholz:
Rosskopf und Weißbach off Carbon , VH: DHS Skyline III Neo 2,15 schwarz, RH: Spinlab Vortex 2,0 grün


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Montag 16. Juli 2018, 12:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 681
Verein: TSV 1860 Ansbach
Hi,

sorry ich kann weder zum ABS 2.1 noch zum Bloodhound vergleiche anstellen. Ich habe ca. eine Stunde das Bloodhound mit dem ABS 2.1 gespielt und auf der anderen Seite war ein Test Anti, der noch in der Entwicklung ist. Habe also den ABS auf keinem anderen Holz gespielt und auf dem Bloodhound kein anderen Belag.

Ich persönlich hatte mit dem Holz gleich ein super Gefühl und der Ball kam auch flach.

Die letzte Zeit habe ich die Kombi Gral mit Gorilla 0,6 gespielt, daher kann ich auch keine Aussagen zu anderen Materialen treffen.

Ich kann nur soviel sagen, dass sie der ABS 2,1 komplett anders spielt, als die anderen ABS, jedenfalls wenn ich mich an das Spielgefühl von vor ca. 8 Jahren zurück erinnere. Da habe ich den ABS gleich wieder zur Seite gelegt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de