Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 19. Dezember 2018, 17:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. August 2018, 09:29 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1003
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
@MaikS das mache schon immer aber etwas anderes als die Bewegung kann ich mir nicht denken, denn bis jetzt war es bei jedem Glanti so, dass meine Trainingspartner immer bei den Noppen mehr SU gespürt haben. Bei meinem jetzigen Verein (Kreisklasse A) kann ich es nicht festellen da nach einem Block sowieso meisten fertig ist. Ich blocke ungefähr so wie Du bei Deinem Video im System natürlich nur. Im Spiel gelingt es seltener mehr wie 2x aber meisten setze ich den Block so kurz, dass auch bessere , die mein Spiel nicht kennen ablegen. Die Guten eröffnen meistens nach eventuell knappem oder verlorenen Satz, meistens mit Kickaufschlägen und ziehen den ersten Ball hart, Meistens komm ich dann nicht richtig hinter den Ball und der Ball landet weit im aus. Das ist sowohl bei den Noppen wie auch mit dem Glanti der große Schwachpunkt. Bei eigenem Auschlag sieht die Sache viel besser auf. Ich schlage fast immer in die Mitte kurz mit unterschiedlichem Schnitt auf. Beim Glanti ist meine Fehlerquote oft beim Nachspielen auf die Ablage groß, da mache ich mit den Noppen so einen nach vorne gedrückten Ball mit senkrechtem Schlägerblatt und fast ohne Fehler, das gelingt mir mit dem Glanti nicht oder einfach zu harmlos.
Ich will mal am nächsten Montag versuchen ein Video aufzunehmen sofern ein geeigneter Partner da ist.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr Neubauer Bloodhound
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. August 2018, 10:27 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1700
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2020
Ich probiere beim Nachspielen auf die Ablage, wenn ich denn noch mal mit dem Glanti spiele, einen Wischer zu spielen (oder eine kurze Ablage, beides finde ich mit dem ABS Ball sogar besser als mit dem Z, der Wischer kickt mehr und die Ablage bleibt ekelig stehen). Der nach vorne gedrückte Ball ist für mich auch schwierig mit Qualität zu spielen und hat kaum Überraschungseffekt gg geübte Gegner: Sie blocken oder kontern ihn halt. Beim Wischer haben sie immer noch gewisse Zweifel und sie ziehen den Ball lieber.

_________________
- Dr. Neubauer Matador/Bloodhound
- T05
- ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de