Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 24. Oktober 2017, 12:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 150 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Octopus?
BeitragVerfasst: Freitag 7. Januar 2011, 01:43 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 13. Februar 2006, 19:26
Beiträge: 934
PS: Kann jemand den Octo mit dem Curl P3@R vergleichen?

_________________
Grüße
Klaas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Octopus?
BeitragVerfasst: Samstag 8. Januar 2011, 23:51 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1053
Spielklasse: KL
Klaas hat geschrieben:
PS: Kann jemand den Octo mit dem Curl P3@R vergleichen?

die beiden Beläge spielen sich ziemlich gleich, jedoch mit feinen Unterschieden.

Ich kann mit dem P3@R besser angreifen als mit dem Octo, deshalb werde ich auch den Curl in der RR spielen. Besser angreifen bedeutet in diesem Fall, dass ich mit noch mehr Druck im Angriff spielen kann, schneller und mehr gebogene Flugkurve nach unten. Die Sicherheit ist beim Curl auch höher, ich mache kaum Fehler.

Vielleicht macht der Octo etwas mehr US in der Langen Abwehr, muss ich aber noch gegen mehr Gegner testen. Groß ist der Unterschied wohl nicht, das kann ich auf jeden Fall schon sagen.

Der Curl ist noch ein ganz klein weniger Schnittempfindlich als der Octo, aber wirklich nur minimal.

Der Curl hat bietet für mich (ohne eine Ausnahme) in allen Spielsituationen mehr Sicherheit als der Octo und noch wesentlich mehr als der D.Tecs.

Alle Angaben gelten für die unten stehenden Schwammdicken (Curl in 1,2mm).

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Octopus?
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Januar 2011, 15:06 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. September 2006, 09:49
Beiträge: 330
Verein: TSVH
TTR-Wert: 1652
So, erste Tests mit dem Octo auf NSD 157x158 (neue Version) sind absolviert.
Klasse Belag macht viel Spaß gerade im Konter Offensivspiel. Der Block ist für mich nicht gerade die Paradedisziplin mit ihm. Größte Schwäche für mich ist bislang der Schupf gegen US. Der landete regelmäßig im Netz. Insgesamt war die Kombi mit Hexer+ in 1,7 mir deutlich zu schwer.

Bin nicht gut im Beschreiben von Spieleigenschaften, hatte bislang das Gefühl, das er nicht bissig genug ist. Inspiriert durch den 1,1 mm Schwamm, habe ich einen D.Tecs ohne Folie auf einen C&F Schwamm in 1,0 mm gepappt. Wesentlich leichter und extrem gefährlich ( leider auch für mich :roll: ). Das wird aber ersteinmal die neue Herausforderung sein um weiter weg vom Tisch zu kommen und vorne offensiver zu werden.

Abschließend bleibt noch zu bemerken: Martins Beschreibung vom Octopus ist schon sehr gut, werde ihn nocheinmal auf einem doch leichteren KFD Advance testen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Octopus?
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Januar 2011, 17:32 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Schaufelkünstler hat geschrieben:
Abschließend bleibt noch zu bemerken: Martins Beschreibung vom Octopus ist schon sehr gut, werde ihn nocheinmal auf einem doch leichteren KFD Advance testen.


Vielen Dank für die Blumen :D

Ideal für den Octopus finde ich ein OFF- Holz mit einem mittelharten Anschlag.

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Octopus?
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Januar 2011, 19:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. September 2006, 09:49
Beiträge: 330
Verein: TSVH
TTR-Wert: 1652
martinspin hat geschrieben:
deal für den Octopus finde ich ein OFF- Holz mit einem mittelharten Anschlag.



Hast Du da ein bestimmtes Holz im Sinn?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Octopus?
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Januar 2011, 23:39 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Schaufelkünstler hat geschrieben:
martinspin hat geschrieben:
deal für den Octopus finde ich ein OFF- Holz mit einem mittelharten Anschlag.



Hast Du da ein bestimmtes Holz im Sinn?


Hab ich mir auch lange überlegt und bin zu keinem schlüssigen Resultat gekommen. Ein Joo Se Hyuk wär schon gut. Alle Abwehrhölzer haben einen eher weichen Anschlag, was nicht ganz ideal ist. Die klassischen OFF- Hölzer wie Timo Boll ALC und Konsorten sind nicht wirklich für Abwehr geeignet. Man müsste beim JSH auf jeden Fall über die Schwammstärke feintunen. Zu langsam sollte das Holz auf jeden Fall nicht sein, da der Octopus sonst zu schnittanfällig wird. Beim Rumstöbern bin ich auf folgende Hölzer gestossen:

Nittaku Septear 7-schichtiges Holz mit leicht vergrössertem Schlägerblatt. Es wird zwar als offensives Holz verkauft. Dürfte jedoch eher OFF- Tempo aufweisen.

Donic Opticon Wird wohl nicht mehr produziert. Könnte jedoch eine ziemlich interessante Kombi mit LN abgeben. Leicht vergrössertes Schlägerblatt.

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Octopus?
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Januar 2011, 03:22 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 683
Ein verkleinertes Chen Defender oder ein NSD müssten für den octopus eigentlich gut passen. Das Andro def wird auch unterschätzt.

Gruß
Chris

_________________
Andro Treiber G - Butterfly Tenergy 80 Max - Spectol Red Max
G40+ Schläger: Andro Treiber G - Spinlord Waran - Victas 102 Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Octopus?
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Januar 2011, 07:49 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Cosmore hat geschrieben:
Ein verkleinertes Chen Defender oder ein NSD müssten für den octopus eigentlich gut passen. Das Andro def wird auch unterschätzt.

Gruß
Chris


An eine Verkleinerung hab ich auch gedacht. Nicht jeder möchte sowas machen.

Werbeprosa zum ANDRO Fibercomp Def...

Zitat:
Die neue Wunderwaffe für Defensivspieler auf der Suche nach herausragender Kontrolle! Kombiniert man dieses 7-schichtige Abwehrholz mit Langnoppen-Belägen so können problemlos gefährliche Stoppblocks kurz hinters Netz gesetzt werden. Auch das Spielen von „Flatterbällen“ mit hohem Störfaktor wird mit dem FIBERCOMP bestens ermöglicht. Je nach Spielsituation ist speziell durch den um 2 Glasfaser-Furniere verstärkte Holz-Aufbau ein problemloses Umschalten in den Angriff möglich. In der Abwehr sorgt der erstklassige Furnieraufbau für eine herausragende Spinumkehr. Durch seinen Balsakern hat das Holz ein geringes Gewicht und verleiht eine optimale Ballrückmeldung. Das ca. 156 mm breite Schlägerblatt hat einen sehr großen Sweetspot und wirkt stark fehlerverzeihend!
Tempo 75 / Kontrolle 100 / Biegefestigkeit 89


Tönt interessant. Vor allem die Kontrolle mit 100 Punkten beeindruckt ;)

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Octopus?
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Januar 2011, 22:57 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 683
Damit bekomme ich den Dtecs 1.2 ganz gut in den Griff. besser als beim Joo. 100 ist natuerlich uebertrieben in meinen Augen :)

Den Octopus werde ich mal darauf testen. stay tuned.

gruss
cosmore

_________________
Andro Treiber G - Butterfly Tenergy 80 Max - Spectol Red Max
G40+ Schläger: Andro Treiber G - Spinlord Waran - Victas 102 Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Octopus?
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Januar 2011, 23:27 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Cosmore hat geschrieben:
Den Octopus werde ich mal darauf testen. stay tuned.

gruss
cosmore


Hey cosmore, super. Da bin ich mal gespannt :D

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 150 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de