Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 22. August 2017, 15:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spinlord Sandwind
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 18:14 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 04:18
Beiträge: 361
Verein: FTSV Bad Ditzenbach / Gosbach
Spielklasse: Bezirksklasse
Spinlord bringt wohl im August nen Anti mit Restgriffigkeit raus. Hier de Beschreibung von TTDD:

Der SpinLord Sandwind ist kein gewöhnlicher Anti, sondern eher ein „normaler“ noppen-innen Belag, der extrem unanfällig gegen ankommende Rotation ist. Gleichzeitig kann der Sandwind aber selber etwas Effet erzeugen, so dass neben giftigen flachen Unterschnittbällen sogar eigene Topspins möglich sind. Dies ist trotz der wenig griffigen Oberfläche möglich, weil der Sandwind im Gegensatz zu herkömmlichen Antis sehr elastisch ist. Zudem sind sowohl das Obergummi als auch der Schwamm etwas weicher ausgelegt.
Seine geringe Geschwindigkeit macht den Sandwind zu einem Defensivbelag mit guten Temporeserven für eigene Angriffe.
Der SpinLord Sandwind ist die Lösung für alle Spieler mit einer schwachen Rückhand, die bisher an Aufschlägen und Unterschnitt des Gegners verzweifelten. Mit dem Sandwind wird diesen Spielern die entscheidende zusätzliche Kontrolle gegeben, um mehr Spiele gewinnen zu können.
Gedacht ist dieser Belag also für Spieler unterer Spielklassen und als Alternative zu typischen „China – Antis“, wie dem Friendship 804 und dem Tuttle Prevention Arc. Er ist extrem fehlerverzeihend und lässt sich auch mit mangelhaften Schlagtechniken effektiv spielen. Darüber hinaus erschwert er auch gegnerische Angriffe; einen echten Störeffekt kann er aber nicht bieten.

_________________
___________________
Die neue Nummer Eins:
Butterfly Primorac
VH: TSP - Ventus Spin 2,0mm
RH: Spinlord - Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Sandwind
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 22:15 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Januar 2013, 11:01
Beiträge: 168
Verein: De Meppers Heeze (NL)
Spielklasse: 2e
Vom Werbeprosa ist das genau der eierlegende Wollmilchsau für mich. Da soll getestet werden!

_________________
Viele Grüße aus Holland.

Ben

Weapon of choice:
Mank Limba MB Special gerade :)
BH Spinlord Keiler OX
FH Spinlord Waran 2,0 mm

Testholz:
Re-Impact Mephisto MB gerade
FH Spinlord Degu 1,8 mm
BH Giantdragon 612 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Sandwind
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 23:35 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 14:52
Beiträge: 165
Klingt wie eine bessere Version des GD Soft Anti, bin echt gepannt!

_________________
Holz: St. Brite SWAYTHLING----Tibhar Inferno-----------Sanwei M8
VH: Butterfly Tackiness C 1,3---Joola Xplode sen. 2,0---Globe 999 1,0
RH: DHS C&F III ox-------------TSP Curl P4 1,0-------- Sword Scylla ox

Vereinsmeister Doppel 2016!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Sandwind
BeitragVerfasst: Montag 1. August 2016, 11:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 733
Hört sich spannend an, könnte ich sogar mal auf einem Penholder testen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Sandwind
BeitragVerfasst: Montag 1. August 2016, 12:54 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 383
https://www.youtube.com/watch?v=PYAdfQT59uY

Dieses kleine Filmchen möchte ich nicht bewerten, aber es werden bestimmt einige Testberichte über den Sandwind noch erscheinen.

_________________
Holz : NSD verkleinert !


Vorhand : Tenergy 25 FX 1,7 mm.


Rückhand : Buffalo 1,5 mm

Testschläger :Holz NSD verkleinert, Vorhand Killer Pro 1,3, Rückhand Dr.Neubauer Rhino 1,2 mm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Sandwind
BeitragVerfasst: Montag 1. August 2016, 14:26 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3126
So sieht er aus
https://www.youtube.com/watch?v=HFFzUjUFRiY

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Sandwind
BeitragVerfasst: Montag 1. August 2016, 14:56 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 513
Die beiden Jungs in dem Film sind genau so schnell wie ich:)
Den Belag wird man knicken können. Wird wenig mit einem
Anti zu tun haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Sandwind
BeitragVerfasst: Montag 1. August 2016, 16:36 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2014, 15:40
Beiträge: 139
Spielklasse: 1. Kreisliga hinten ByTTV
TTR-Wert: 1607
Sieht echt interessant aus, wird wohl getestet werden müssen :D

_________________
Holz: Yinhe T-6
RH: Dr. Neubauer Rhino 1,5
VH: DONIC Bluefire M03 1,8


Holz: Avalox P500
RH: Tibhar Grass D'Tecs 0,6
VH: DONIC Bluefire M02 1,8

Holz: DONIC Defplay Classic Senso
RH: DAWEI 388D Ox
VH: DONIC Bluefire JP02 2,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Sandwind
BeitragVerfasst: Montag 1. August 2016, 17:47 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1305
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Finde den Termin etwas spät! Verstehe nicht wieso es immer wieder vorkommt das Beläge erst kurz vor der Serie raus kommen???? Das ist jedoch unabhängig vom Hersteller - alle Jahre wieder ;-(

Man braucht doch etwas Zeit zum einspielen!

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Sandwind
BeitragVerfasst: Montag 1. August 2016, 19:35 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 733
Die Videos sagen ja leider garnix aus. Vielleicht wenn man die Sprache, Russisch?, spricht. Aber das mit dem Zeitpunkt ist richtig, nicht zu verstehen, daß die Beläge immer erst zum Saisonstart oder kurz danach heraus kommen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sauernoppe und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de