Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 26. Mai 2018, 22:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: spenden und wenn ja wo ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. September 2016, 17:31 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1085
.....was ich auch immer wieder mal dazwischen mal mach: Ich kauf die Straßenzeitung, da bekommt der Verkäufer (Obdachlose, Arbeitslose...) die Hälfte davon ab. Die sind immer sehr freundlich und nicht aufdringlich, zum Unterschied einer gewissen Bettlergruppe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spenden und wenn ja wo ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. September 2016, 17:43 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 19:15
Beiträge: 68
Spielklasse: Bezirksklasse
Direkte Unterstützung von Kinderheimen in Namibia: http://www.pallium-ev.com/
Private Initiative eines Profs von der Uni Gießen. Kenne ich persönlich,
war selbst schon in Namibia vor Ort. Absolut vertrauenswürdig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spenden und wenn ja wo ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. September 2016, 18:50 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3225
Doppelnoppe1 hat geschrieben:
.....was ich auch immer wieder mal dazwischen mal mach: Ich kauf die Straßenzeitung, da bekommt der Verkäufer (Obdachlose, Arbeitslose...) die Hälfte davon ab. Die sind immer sehr freundlich und nicht aufdringlich, zum Unterschied einer gewissen Bettlergruppe.


Das kommt auf die Zeitung an und ob die den Genehmigungsausweis haben (ja, auch den kann man fälschen). Oft sind nun Verkäufer professionell organisierte Sinti- und Romagruppen und andere Osteuropäer. Am Montag noch in Köln und Hennef gesehen. Die Männer verkaufen die Obdachlosenzeitung und in der Nebenstraße arbeiten die Frauen mit dem Rosentrick, schenken scheinbar Rosen und bitten um Spende. Ohne Spende ziehen sie Rosen zurück und wenn man Pech hat, verletzt man sich an den Dornen. 3 Jahre lang beobachtet, wie die Armada ab Köln Messe-Deutz zur "Arbeit" ging. In der Nähe hatten sie ihr Lager mit den Wohnwagen. Männer hatten Zeitungen, Frauen Rosen und eine andere Gruppe hatte Krücken, die sie locker umherschwenkten. Ab und an wurde auch mal einer im Rolli gefahren. 2 Tage später war der dann mit den Krücken dran. Sorry, zu viel in dieser Richtung gesehen. Für Zeitungen gibt es von mir nichts. Was ich schon häufiger gemacht habe, ist einem Bettler nahe einer Imbissstube oder Bäckerei eine Frikadelle oder ein Brötchen mitgebracht. Das waren dann meist ältere Obdachlose, die sich schon jahrelang friedlich in der Region aufhielten und keine ausländischen Neuankömmlinge, welche die Alten zu verdrängen suchen und teils verprügeln und abziehen wollten. Wir hatten von 2002-2006 unser Büro in der Nähe des Bonner Hauptbahnhofs nicht weit weg vom "Bonner Loch". Ich habe genug gesehen und mit älteren Obdachlosen gesprochen. Die hatten vor den Neuankömmlingen Angst. Das ist nicht besser geworden und wir haben auch einen Verdrängungswettbewerb auf der Straße. Was spendenmäßig überhaupt nicht geht, sind Leute in Unterführungen mit Tattoos, Piercing, die sich gerade eine Kippe drehen. Wer Kohle für Kippen und Tattoos übrig hat, der hat auch noch Geld für Essen. Hat nun nichts mit Spendenorganisationen zu tun, aber man sollte bei Straßenspenden schon etwas genauer hinschauen. Gestern Geschäftstermin in Köln am Hbf. Ich habe einen ausländischen Kunden erwartet und wir hatten den Treffpunkt am Hintereingang des Bahnhofs in der Nähe einer Würstchenbude vereinbart. Ich war 10 Minuten zu früh und wurde in der kurzen Zeit mindestens 5x angebettelt + 1x auf der Hinfahrt im Zug...

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Red+Black Kazak A, Bluefire M2 1,8mm, Baracuda 1,8mm
Tibhar Rapid Carbon, Double Fish 1615 1,0mm, Evolution FX-S 1,9mm
Palio Yue Wang, P1R 1,5mm, Samba Tech 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spenden und wenn ja wo ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. September 2016, 19:10 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1085
Keine Sorge, Udo, die haben alle Ausweis umgehängt, und kenne ich auch mittlerweile. Aber Du hast Recht,wird sicher schon Fälle mit solchen "Alibi-Ausweisen" gegeben haben.
Mir sagen Orte wie "Bonner Loch" nicht wirklich was, als Ösi, aber die organisierten Bettlergruppen (Roma, Sinti, Ostblock) gibt es bei uns auch, und sogar ziemlich aggressiv, wirklich aggressiv. Sind bei uns zwar mittlerweile in Innenstadt verboten, aber sind trotzdem immer wieder anzutreffen, hab mal gesehen, wie sogar Frau angespuckt wurde, weil nichts gespendet. Und 5 Minuten nach Vorfall ist sie dann mit fetten Mercedes mit Ostblock-Kennzeichen abgeholt wurden. Das ist extrem nervig, denn auf der einen Seite sind sie alle mit Goldketten überhäuft und rennen Dir dann sogar nach, damit Du was hergibst.
Freund ist es mal passiert, dass er Bettler Bosna spendiert hat, und der hat´s dann einfach in Mistkübel geschmissen. So eine Schweinerei, Essen ist ihm zu minder, lieber Kohle für Alk.
Da gebe ich nichts her.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spenden und wenn ja wo ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. September 2016, 19:30 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 15. März 2011, 10:49
Beiträge: 302
Verein: Rendsburger TSV
Spielklasse: 1.Bezirksliga TTVSH
TTR-Wert: 1762
Moin !
Ich spende evtl. Leben. Habe mich bei der DKMS registrieren lassen.
Die Kosten für die Typisierung (50 Euro) habe ich selbstverständlich selber bezahlt.

Gruß ,
T.

_________________
Holz: Tibhar Balsa 4L, VH : Cornilleau Drive Pulse, RH: MSP Hellcat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spenden und wenn ja wo ?
BeitragVerfasst: Freitag 23. September 2016, 09:31 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1149
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksklasse TTR: 1714 ATH: 1714
TTR-Wert: 1714
Du spendest jeden monat genug geld mit deinen steuergeldern. Also lass den Quatsch. Wenn du geld los werden willst, dann schicke ich dir gern per pn meine bankdaten. Kkommt dannauch garantiert bei mir an....

Oder lass dich lieber typisieren und spende knochenmark oder blut.

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spenden und wenn ja wo ?
BeitragVerfasst: Freitag 23. September 2016, 21:22 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. August 2005, 12:29
Beiträge: 271
Spielklasse: Kreisliga
Wir spenden bei http://www.aguablanca-herborn.de/
Dss Geld geht an eine Schule in einem Armenviertel in Cali in Kolumbien. Ich weiß, dass das Geld dort ankommt, da ich schon selbst dort war und auch Spenden (ohne Umwege) direkt mitgenommen habe. Es war ein tolles Erlebnis von dem ich noch heute zehre und immer wieder gern etwas spende.

_________________
DON'T PLAY NO GAME THAT I CAN'T WIN !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spenden und wenn ja wo ?
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Dezember 2016, 13:11 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 7. Januar 2013, 16:40
Beiträge: 178
Spielklasse: bezirksklasse
TTR-Wert: 1631
so, nach langer zeit melde ich mich nun wieder :-)

ich spende nun für pallium, kindernothilfe und unterstütze noch jemanden der bei facebook eine seite für nachrichten abseits der mainstreammedien bewirtschaftet. es sind jeweils natrlich dann kleinere beträge aber dadurch erhöht sich auch gleichzeitig die chance das die spende irgendwo sinnvoll ankommt, meiner naiven logig nach.
der nächste schritt für mich wird sein, das ich einfach weniger fleisch esse, mir einen neuen job suche bei dem ich mehr zeit habe (60std woche) und mich hier in meiner gegend informiere ob ich hier vielleicht etwas tun kann.
am liebsten irgendwas waisenhausmäßiges für kinder oder so.
natürlich weiß ich das sowas immer bissl klischeemäßig ist, aber das ist für mich einfach am einfachsten, da ich wirklich kein krankenschwestertyp bin, alte menschen z.b sind mir ein graus, so das die überwindung mich im endeffekt eh daran hindern würde überhaupt etwas zu tun.
da muss ich dann einfach realistisch sein, egal wie das jetzt erstmal für einen außenstehenden klingt :wink:

ich habe durch meine recherche, auch im eigenen (nahesten) umfeld festgestellt, das es viele leute echt nicht interessiert, wie die welt da draußen aussieht und die meisten es ganz gut ausblenden können.
ich habe es so auch versucht, aber es klappt nie auf dauer und ich rutsche immer wieder in diese themen rein, womit sich für mich gar keine andere möglichkeit ergibt, als wenigstens irgendwas kleines zu tun.

ist es für irgendjemanden nachvollziehbar was ich hier schreibe, denn ich denke immer die meisten leute müssten doch automatisch so denken wie ich, da es mir als die logischste sichtweise erscheint.
wobei ich schon desöfteren mitbekommen habe das dem mitnichten so ist :lol:

ich würde gerne eine kleine wenn möglich hetzfreie diskussion entfachen zum thema helfen,weltverbessern,globales gewissen usw.
gerne auch links zu interessanten leuten, die viel in der richtung bewegt haben, dokus usw.

danke

_________________
Stiga all classic-andro r42 max-dr.neubauer killer 1.8 spielstil: hou yingchao


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spenden und wenn ja wo ?
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Dezember 2016, 13:20 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 490
TTR-Wert: 1589
Kann ich nachvollziehen.
Mach dir nichts aus Etiketten, die man dir sicherlich verpassen wird.
Suche Gleichgesinnte. Als Einzelkämpfer hast dus unnötig schwer.

_________________
TSP Classic Defence
Firestorm 1,8
Wobbler OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spenden und wenn ja wo ?
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Dezember 2016, 13:52 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 15. März 2011, 10:49
Beiträge: 302
Verein: Rendsburger TSV
Spielklasse: 1.Bezirksliga TTVSH
TTR-Wert: 1762
Moin !
Bei uns vorm Edeka verkauft eine Obdachlose die Zeitschrift "Hempels". Sie steht sich jeden Tag in der Kälte die Beine in den Bauch. Nach dem Motto " Jeden Tag eine gute Tat" habe ich
ihr gestern zu Nikolaus eine kleine Freude gemacht. Nur soviel: Es braucht nicht viel um einen Menschen glücklich zu machen.
Wer also spenden möchte, der kann das auch im
direkten Umfeld tun.

Gruß,
T.

_________________
Holz: Tibhar Balsa 4L, VH : Cornilleau Drive Pulse, RH: MSP Hellcat.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de