Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 14. Dezember 2017, 08:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 873 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52 ... 88  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 16:06 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1885
@Hiltons Erbe: Und MSC Bundesliga?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 17:27 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 23. Oktober 2010, 10:28
Beiträge: 106
TTR-Wert: 1735
Vor mehr als 20 Jahren hat es mit Antitop noch fuer Hessenliga gereicht, damals gab es noch keine Glantis inder jetzigen Form, da musste man sich mit Super Anti oder Joola Dingo behelfen. Ich glaube schon das ich ein bisschen Ahnung von Antitop Belegen habe und bleibe bei meiner Meinung dass die Rueckhand Bezirksliga Niveau hat, auch wenn es recht schwierig ist Materialspieler nach Videos zu beurteilen. In der Liga von Huth, Amir, Mladenovic und noch einige andere spielt er bei weitem nicht und wenn das Video auf Youtube durchschnittliches Oberliga Niveau darstellen soll dann Gute Nacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 17:58 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 558
Den Dingo kennen die jüngeren sicher nicht mehr.
War ein bretthartes Teil. Kam leider nie mit ihm klar.

Hessenliga Respekt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 18:16 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 21. Februar 2007, 17:17
Beiträge: 424
Als "Glantianfänger" hat mir schon der Buffalo sehr gut gefallen. Sehr gute Kontrolle, bei viel SU. Was mir allerdings gefehlt hat war es den Gegner durch Druckschupf und/oder Lift auch wirklich unter Druck zu setzen.
Ist hier der Mega Block besser, oder der Transformer? Das weniger an SU würde ich hier in Kauf nehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 18:31 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. November 2010, 17:11
Beiträge: 725
Bison

_________________
FiberTec Classic ST
Vega Pro 1.8
Buffalo 1.2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 19:05 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 478
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Alles unter Hilton ist somit nicht spielberechtigt und wird bis 17.01 aus dem Verein geworfen

Lg

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Januar 2017, 15:50 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 13. Dezember 2010, 10:09
Beiträge: 535
Spielklasse: WTTV Landesliga
TTR-Wert: 1770
MSC hat geschrieben:
Vor mehr als 20 Jahren hat es mit Antitop noch fuer Hessenliga gereicht, damals gab es noch keine Glantis inder jetzigen Form, da musste man sich mit Super Anti oder Joola Dingo behelfen. Ich glaube schon das ich ein bisschen Ahnung von Antitop Belegen habe und bleibe bei meiner Meinung dass die Rueckhand Bezirksliga Niveau hat, auch wenn es recht schwierig ist Materialspieler nach Videos zu beurteilen. In der Liga von Huth, Amir, Mladenovic und noch einige andere spielt er bei weitem nicht und wenn das Video auf Youtube durchschnittliches Oberliga Niveau darstellen soll dann Gute Nacht.


Das finde ich sehr intressant!
Also findest du, dass 95% Sicherheit im Kurz-Kurz-Spiel zudem FAST IMMER flache Returns wahlweise rechts oder links und mit variabler Länge nur Bezirksliganiveau ist?
Also ich spiel jetzt Landesliga und über so eine sichere Rückhand würde ich mich sehr freuen :shock:

_________________
Der Materialspezialist L.S.D.
TSP Def Classic
Xiom Vega Pro max.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Januar 2017, 18:37 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 478
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Hoch lebe der Übermut :D

Aber MSC ist ja bekanntlich ein Kenner und das müssen wir respektieren...

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Januar 2017, 21:35 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 760
Ich spiele den MB jetzt ja seit etwa 4 Wochen vor Weihnachten und bin nach wie vor sehr überzeugt vom Belag. Gerade das Verteilen über dem Tisch, Druckschupf und Ankontern klappt sehr gut. Was mir jedoch im Vergleich zu meinen anderen Glantiversuchen nur schlecht gelingt ist der Block. Entweder ist er zu hoch und wir geschossen oder er kommt schön flach und geht hinten raus. Die wirklich guten Blocks, die der Gegner ins Netz ablegt, sind Zufall. Irgendwie erscheint mir die Dämpfung nicht so gut auf dem Terror? Oder leigt es wirklich nur an meinem steifen Handgelenk?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Januar 2017, 22:20 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2492
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1708
bacchus6 hat geschrieben:
Ich spiele den MB jetzt ja seit etwa 4 Wochen vor Weihnachten und bin nach wie vor sehr überzeugt vom Belag. Gerade das Verteilen über dem Tisch, Druckschupf und Ankontern klappt sehr gut. Was mir jedoch im Vergleich zu meinen anderen Glantiversuchen nur schlecht gelingt ist der Block. Entweder ist er zu hoch und wir geschossen oder er kommt schön flach und geht hinten raus. Die wirklich guten Blocks, die der Gegner ins Netz ablegt, sind Zufall. Irgendwie erscheint mir die Dämpfung nicht so gut auf dem Terror? Oder leigt es wirklich nur an meinem steifen Handgelenk?


In 1.5 kann ich nicht meckern! Welche Schwammstärke spielst du?

_________________

TTM Pre-Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6
MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Mega Block 1.5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 873 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52 ... 88  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de