Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 29. Juni 2017, 15:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. April 2017, 12:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 18. November 2010, 18:57
Beiträge: 62
Kann jemand Gorilla (mit DS 1,8mm) mit einem oder mehreren GlAntis wie MB, Bison, Büffel, Parasit vergleichen (bitte in gleicher/ähnlicher Schwammstärke)?
1. SU
2 . Tempo

Wie schätzt ihr das Teil ein --> unspielbar (für mich Gorilla alle ..mm ohne Dämpfungsschwamm)?

Danke
lg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. April 2017, 20:06 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1686
Der Gorilla ist und bleibt der einzige Anti, der eine Flugkurve ähnlich einer Gln hat.

Er ist aber halt sehr schnell, auch in 1.8mm

Ich hatte vor Jahren mal (zu meiner OL-Zeit) geschrieben, dass ich bei 5 x pro Woche Systemtraining den Gorilla mit Abs Schwamm spielen würde.


So oder so ähnlich würde ich das auch bei anderen empfehlen.

Effekt und Problem zugleich ist das katapultstarke Obergummi mit seinen, wie bei Gln, knickenden Innennoppen, was aber gleichzeitig die Kontrolle massiv erschwert.

Der Abs aus den Jahren 2010/11 hatte auch weiche Innennoppen war aber bedeutend besser zu beherrschen

Leider hat NB seit ein paar Jahren aus dem ABS eine Hartplastikscheibe gemacht und der Belag ist nun 2 Klassen schlechter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 7. April 2017, 09:27 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 378
@Ed von schleck

Würde ein langsameres Holz wie ein Donic Allplay oder gar ein Def Holz die Kontrolle beim Gorilla oder dem ABS Gorilla erheblich verbessern ?
Oder wäre da der Effekt des Belages nicht mehr so effizient, wie er bei härteren und steiferen Hölzern ist ?
Ich persönlich habe den Original in 0,6 auf einem Butterfly Grubba Pro ALL- versucht, was auch ganz gut funktioniert hat, aber ich glaube ich hatte dann nicht die Geduld und die Zeit gehabt, mich richtig damit einzuspielen, so das ich wieder zu" Antis "zurück gegangen bin, die einfacher zu spielen sind.

_________________
Holz : NSD verkleinert !


Vorhand : Tenergy 25 FX 1,7 mm.


Rückhand : Buffalo 1,5 mm

Testschläger :Holz Matador, Vorhand Killer Pro 1,8, Rückhand Bison 1,5 mm.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 7. April 2017, 17:14 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1686
Ich hatte ihm mal auf einem Turnier mit 2.0 Moosgummi darunter gespielt. Auf Appelgren.

Sieg gegen Marian Schug aus dem Rheinland.

Das geht also schon. Damals war der "alte" Abs aber besser.

Nochmal die Bitte an NB:

Bitte wieder so abändern wie damals. Kein legaler glA kam da bisher ran!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 8. April 2017, 15:30 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 529
Verein: TSV 1860 Ansbach
@ magic

Der Gorilla auf einem nicht zu schnellen Kombi Holz ist das A und O.

Ich persönlich spiele ein modifiziertes Gral und der Belag ist beherrschbar.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 9. April 2017, 15:09 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 1. Dezember 2007, 16:59
Beiträge: 437
claus hat geschrieben:
@ magic

Der Gorilla auf einem nicht zu schnellen Kombi Holz ist das A und O.

Ich persönlich spiele ein modifiziertes Gral und der Belag ist beherrschbar.


Hallo Claus,

entschuldige die vllt. blöde Frage, aber welche Vorteile hat der Gorilla bspw. gegenüber Bison und Co? Ich spiele seit knapp einem Jahr Glanti und bin mt denn Bison, was SU und Kontrolle im Verhältnis angeht, sehr zufrieden.

Besten Dank im Voraus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 9. April 2017, 16:27 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 529
Verein: TSV 1860 Ansbach
Der größte Unterschied ist das Tempo, was sich am deutlichsten beim Druckschupf verdeutlichen lässt. Wenn ich mit dem Gorilla einen Druckschupf ausführe ist das ein halber TopSpin und kommt mit entsprechendem Tempo. Mit den beherrschbaren Antis alla Bison und co. ist das nicht so. Im allgemeinen kann man sagen ist der Störeffekt einfach viel größer. Was sich bei mir z.B. auch so auswirkt, das gerade bei leichten TopSpins die Spinumkehr beim Gorilla wesentlich höher ist, und natürlich tut sich der Gegner schwerer wenn der Ball schneller zurück kommt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 9. April 2017, 18:29 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1183
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
@claus: wie schnell ist denn Dein modifiziertes Gral? Hast Du auch mal den Gorilla mit ABS Schwamm getestet? Danke!

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Rhino 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 9. April 2017, 19:23 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 529
Verein: TSV 1860 Ansbach
Die Geschwindigkeit ist schwer abzuschätzen, hier vielleicht mal meine Videos gucken. Es hat jedenfalls genug Power um auch noch mit der VH erfolgreich zu sein.

Nein Gorilla mit ABS schwamm habe ich nicht getestet, aber alles andere außer den MB, bin einfach nach dem Testen zum entschluss gekommen das es für mich keine Alternative gibt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 9. April 2017, 21:33 
Online
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 150
Hallo Claus,

Welche Schwammstärke spielt Du den Gorilla? Denkst Du auf einem Senkakujo mit Airbag 2 würde der Gorilla Sinn machen?

Grüße
GlantiNewbiw

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Friendship Battle II 2,1mm
RH: Dr. Bison 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de