Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 02:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tuning von Plastikbällen
BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 08:53 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 17. April 2007, 20:27
Beiträge: 57
Alle Plastikbälle generieren offensichtlich zu wenig Schnitt.
Hat schon mal jemand über Möglichkeiten zum Tuning von Plastikbällen nachgedacht ?
Erhöhung des Reibungskoeffizienten der Oberfläche durch Behandlung, Schleifpapier ?
Bitte keine Hinweise auf irgendwelches Regelwerk.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuning von Plastikbällen
BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 09:07 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1880
also du verschwindest dann mal schnell auf nem Turnier oder bei einem Mannschaftswettbewerb in der Umkleidekabine und schleifst dann die Bälle oder wie :lol2: ? Nimm doch einfach Plastikbälle mit welche genügend Spin annehmen und spiel mit denen, vielleicht bemerken es deine Gegner nicht :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuning von Plastikbällen
BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 10:47 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1409
Das weniger an Spin kommt nicht durch schlechtere oder fehlende Ankopplung vom Ball an den Belag, bringt also nix.

_________________
Holz : Nittaku S-7
VH : Bluefire M3 maximum
RH : Rakza X 2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuning von Plastikbällen
BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 11:59 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 161
ein Weichmacher würd sicher was bringen. Nur wird der Ball nicht lang halten.
Die sicherste Lösung wäre eine grosse Marge Z-Bälle ohne Stempel zu kaufen und die P-Ballkennung aufzubringen :lol: :lol: :lol: :lol:
Abnehmer für das Ding mit dem Spielverhalten gäbs dann sicher in jeder Menge :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuning von Plastikbällen
BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 17:03 
Offline
Greenhorn

Registriert: Samstag 4. November 2006, 08:41
Beiträge: 22
Man müsste wohl ein kleines Loch bohren und etwas Luft ablassen da der Spinunterschied zum Zelluloidball wahrscheinlich hauptsächlich durch die Grösse bedingt ist.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de