Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 15. August 2020, 21:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 13:15 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 121
Spielklasse: Kreisliga Hessen Bezirk Süd
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer Noppe, welche gut auf das Zeus von Sauer und Träger passt. Beim Durchstöbern bin ich schon auf die üblichen verdächtigen a´la Dtecs, Hellfire gestoßen. Im Beitrag zum Schmerz hab ich auch von mehreren gelesen, dass der sich gut auf dem Zeus spielen soll.
Das sind ja nun alles Lange Noppen aus dem "Stör-Segment". Wie sieht es denn mit Noppenbelägen die mehr der "modernen Abwehr" zugeordnet werden aus? Dazu zähle ich die Curls, Feints, etc.
Sind die auch vernünftig spielbar oder sollte man eher auf Noppen aus dem "Stör-Segment" setzen?

Bin dabei mein Spiel von passiv/ rückhandabdeckend am Tisch, zu variabel am Tisch und in der Abwehr /mit der Vorhand angreifend, umzustellen. Bedeutet meine Ballwechsel finden zumeist erst am Tisch statt und je nach Gegner kommt es dann zur langen Abwehr oder ich kann mit den Noppen die Bälle so gut setzen um mit der Vorhand den Punkt zu machen.
Getestet habe ich auf dem Zeus bisher den Cluster 0,5. Da sind mir die Bälle eher im Netz verhungert als hinten rausgegangen.
Ob ich Noppen mit viel Schwamm oder wenig spielen soll weiß ich aktuell noch nicht, dass sind momentan noch zu viele Parameter, an denen ich Schraube. Punktspiele habe ich bisher nur mit 0,5 oder OX bestritten und lediglich im Training mal einen Curl 1,0 getestet.

Generell hat das Zeus ja schon NSD ähnliche Eigenschaften, sodass durch die Härte des Holzes sich Noppen mit dünnen Schwamm oder OX eignen, um unangenehme Bälle zu produzieren und dennoch auch lange Abwehr gut gespielt werden kann.
Gerade die Curls und Feints werden ja eher mit Schwamm >=1mm gespielt. Wäre das auf dem Zeus auch möglich? Ich lese da häufig das für dicke Schwammnoppen eher weichere Hölzer besser wären.

Danke für Tipps ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 13:35 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 485
Man brauch nicht unbedingt Schwamm unter der Noppe, um erfolgreich Abwehr spielen zu können.

Der ehemalige Wuppertaler Chen Bing hatte einen Curl P1R ox auf der Rückhand und es hat bis zur Regionalliga geschafft.

Mit dem Hellfire kann man auch in ox Abwehren, weil viele trotzdem den Schnitt unterschätzen.

_________________
Tibhar Nimbus 1,8
Re-Impact Turbo
Spinlord Gigant 1,2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 15:22 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 21:13
Beiträge: 53
TTR-Wert: 1500
Bei uns im Verein wehrt auch Jemand erfolgreich mit der Kombination mit Hellfireox ab. Vorher hatte er auch gut mit Curl P1R ox gespielt. Mit Feint Long kam er nicht so gut klar und war etwas ungefährlich.

_________________
Holz: Donic Dotec Wang Xi
VH: SauerTröger Hass 1,5
RH: SauerTröger Hellfire ohne Schwamm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 18:56 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Samstag 4. November 2006, 08:41
Beiträge: 25
Mit dem Zeus funktioniert der GD Dragon Talon auch recht gut, und zwar sowohl beim Störspiel mit Hack- und Hinhalteblock als auch bei der Unterschnittabwehr (wobei hier eine Abwehr aus der Halbdistanz effektiver ist als aus der Langdistanz).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Oktober 2017, 14:18 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 121
Spielklasse: Kreisliga Hessen Bezirk Süd
Hey,
ich weiß das Thema hier heißt "Noppe für das Zeus". Um jetzt kein neues Thema aufzumachen eine Frage zu "NI- Belag auf dem Zeus".
Ich habe gehört, dass der T05FX auf dem Zeus gut funktionieren soll. Gibt es sonst Beläge, die ihr evtl. schon auf dem Zeus gespielt habt und die gut mit ihm harmonieren?
Ich habe den EL-S ein halbes Jahr gespielt und fand den insgesamt sehr gut. Aufgrund von Testerei klebt der allerdings auf meinem Zweitschläger. Bevor ich den Umklebe wäre daher meine Frage ob der prinzipiell passen würde?
Der EL-S klebt aktuell auf einem JSH.
Ich habe halt bedenken, das das auf dem Zeus zu "hart/unkontrolliert" wird, da das Zeus an sich ja schon bretthart ist.
Bei TS leg ich schon Wert auf Spin aber gleichermaßen auch auf Tempo.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 22:56 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 121
Spielklasse: Kreisliga Hessen Bezirk Süd
Servus,
Nachdem ich den Schmerz 0,5 auf dem Zeus schon getestet habe würde mich mal interessieren ob jemand schon mal den Schmerz OX, Dtecs OX oder Badman reloaded OX gespielt hat.
Einen von denen wollte ich nochmal drauf machen.
Es würde mich die Eignung für unangenehmes Spiel am Tisch interessieren aber auch zwar weniger gewichtig auch die lange Abwehr.
Danke und freundliche Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Sonntag 19. November 2017, 17:56 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 279
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Aufs Zeus-Holz muß zwingend der Three Sword Zeus

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,8mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Sonntag 19. November 2017, 17:59 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 279
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Nein, ohne scheiß. Spiele den Zeus (LN) ox seit einiger Zeit auf der RH. Zwar eher Block/Konter.
Merke aber das insbesondere beim Sägen auf Schnittaufschläge jeglicher Art ein für den Gegner kaum verwertbarer Ball zurückkommt.
Auch Hack-Block wird in aller Regel nicht nachgezogen.

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,8mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Sonntag 19. November 2017, 18:01 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 279
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
... und Druckschupf ist auch häßlich und schnell

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,8mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 03:55 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 00:47
Beiträge: 38
wo kann man den Three Sword Zeus ox kaufen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 19:05 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 279
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Zeus LN gibts im 2er Pack für 9 Euro bei aliexpress inkl. Versand.

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,8mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Sonntag 26. August 2018, 09:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 121
Spielklasse: Kreisliga Hessen Bezirk Süd
Servus Gemeinde,
kann mir einer von euch nochmal ein Update geben, wie es mit Hellfire OX, D.Tecs OX bzw, Schmerz OX auf dem Zeus aussieht, mit Blick auf den Poly-Ball. Ich habe letzte Saison den Cluster OX auf dem Muramatsu gespielt. Teilweise gut, aber auch viele leichte Fehler und weniger leichte Fehler des Gegners...

In einem Nachbarbeitrag zum D.Tecs OX habe ich gelesen, dass einige von euch den weiter spielen, da er noch am besten funktionieren würde. Aus der Werbeprosa wird ja der Hellfire als "der Belag" für das Zeus empfohlen. Den Schmerz wiederum fand ich damals nach kurzem Spielen zwar ungefährlich was stören und Schnitt angeht, aber richtig stark für das aktive spielen.
Ich möchte mir einen von den dreien in der Contra-Spezialversion zulegen, aber kann mich nicht entscheiden...

Spielsystem ist wie schon ausführlich erläutert, das aggressive, frühe "nehmen" von Bällen mit der Noppe. Hierbei möchte ich über verschiedene Schlagvarianten (Seitwischer, Schupf, Noppentop) den Gegner zum Fehler oder zum hohen Ball zwingen, der dann mit der Vorhand versenkt wird. Ich gehe auch gerne mal nach hinten und spiele Abwehr. Hackblock mach ich eher nicht. Vorhandseitig wird generell alles angegriffen.

Ich habe schon der Schmerz OX eigentlich im Auge aufgrund der guten Möglichkeiten bei der aktiven Ballverteilung und der leichten Spielbarkeit am Tisch, wobei ich da die Befürchtung habe abgeschossen zu werden, wenn ich mal nicht aktiv genug bin und nur hinhalte.
Der D.Tecs scheint hingegen gut zu stören, aber auch gut in der Abwehr zu sein. Die Frage, die sich mir stellt, ob das mit Plastik immer noch so ist. Mit Zellu würde ich ohne Frage den DTecs nehmen.
Gegner werden im Schnitt so TTR 1600-1650 Punkte haben in Südhessen.

Danke für eure Meinungen

DSM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Sonntag 26. August 2018, 15:51 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 806
@Druckschupfmonster: Meine Güte, 5 Mal der identische Beitrag! :(
Zum Glück standen nur 3 LN und 1 Holz zur Auswahl - soll ich raten wie oft du hier gepostet hättest wenn du 6 Hölzer dazu zur Auswahl hättest?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noppe für Zeus-Holz (S&T)
BeitragVerfasst: Sonntag 26. August 2018, 16:20 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 121
Spielklasse: Kreisliga Hessen Bezirk Süd
@mastermind
Um möglichst viele Meinungen zu bekommen, habe ich in den entsprechenden Themen den Betrag gepostet. Da es um einen Vergleich geht sollen ja gerade Spieler angesprochen werden, die einen der Beläge spielen.
Poste ich das ganze bspw. nur im D.Tecs-Thema, wie sollen dann die Hellfire oder Schmerz-Spieler etwas davon mitbekommen???
Ich klicke ja nur etwas an, wenn ich der Überschrift entsprechend etwas beitragen kann.
Denjenigen , der alles liest, kann das natürlich nerven...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de