Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Dezember 2017, 08:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Umstieg RH auf KN
BeitragVerfasst: Montag 4. Dezember 2017, 14:46 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 4. Dezember 2017, 14:37
Beiträge: 8
Hallo Forum,

ich würde gerne von NI auf KN umsteigen.

Ich habe schon einiges gelesen, möchte aber hierzu jetzt doch ein neues Thema erstellen.
Bitte seid mir hierzu nicht böse.

Ich würde wie im thema beschrieben gerne auf KN umsteigen. Diese würde ich gerne Offensiv spielen.
Welche Noppe eignet sich hier zum einsteigen ? Spiele aktuell NI auf der Rückhand. Kann alle Schläge sicher bis auf den
RH TS. Dieser geht zwar ist aber sehr ungefährlich. Das schlimmere ist dann allerdings das nachgehen mit der Rückhand.
Eröffnung ok , Nachgehen dann einfach unkonstant. Die Gegner merken dann ziemlich schnell das RH einfach schwach ist.
Was auch noch Thema ist sind schnelle Angeben mit Seitschnitt. Dort bin ich auch sehr anfällig und wünsche mir hier Besserung.
Ich würde dann gerne mit KN auf solche Angaben direkt Kontern wollen. Bei der VH ist dies unproblematisch.

Jetzt habe ich überlegt auf kn umzusteigen.
Schläge die ich hier drauf habe sind: Konter, Schuss, Schupf, Block

Habt ihr hier empfehlungen mit welche KN angefangen werden kann ???


Über Feedback würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank schon mal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstieg RH auf KN
BeitragVerfasst: Montag 4. Dezember 2017, 15:07 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1903
Du musst dir aber bewusst sein, dass du mit KN immer am Tisch kleben musst ( also nix mit RH aus der Halbdistanz!) und die Bälle immer sehr früh nehmen musst ( du benötigst also Zeit um dich umzustellen, der Belag spielt sich nicht von alleine). Wenn du nur damit schiessen und blocken willst dann nehme einfach ne KN, die nur wenig Spin annimmt wie zum Bsp FS RITC 799


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstieg RH auf KN
BeitragVerfasst: Montag 4. Dezember 2017, 15:09 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 319
Spielklasse: Landesliga WTTV - 1682 TTR
Hallo Benno

Zunächst einmal würde ich Dir vorschlagen, hier im Forum unter "Verkauf gebrauchter Materialien" nachzusehen und Dir zu Testzwecken ein oder zwei günstige Kurznoppen zu besorgen und uns deine Erfahrungen mitzuteilen.

Vorher wären jegliche Materialtipps nur Schüsse ins Blaue, da es auch bei KN viele Unterschiede gibt (mit/ohne FKE, griffige und fast glatte Noppenköpfe, etc.)

Schau doch mal ob du fündig wirst und alternativ empfehle ich Dir einen Block auf den KN Bereich bei http://www.ttdd.de zu legen

Viel Erfolg

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Dr. Neubauer Matador
RH: Neubauer Killer 1,5mm
VH: DHS Neo Hurricane III 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstieg RH auf KN
BeitragVerfasst: Montag 4. Dezember 2017, 15:14 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 4. Dezember 2017, 14:37
Beiträge: 8
Ich spiele nicht aus der Halbdistanz, das ist nicht meins, ich versuche immer am Tisch Druck zu machen nur ist meine Rückhand dann beim ziehen einfach zu schwach. Dort werde ich dann immer angespielt. Rückhand umlaufen ist dann efährlich wenn der nächste Ball in die weite Vorhand kommt, deswegen einfach die Überlegung ob das mit KN Sinn machen würde. Wie gesagt, Konter, Block, Schupf und Schuss funktionieren eigentlich recht Ordentlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstieg RH auf KN
BeitragVerfasst: Montag 4. Dezember 2017, 15:18 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1903
klar macht dies Sinn schliesslich eignen sich KN ja zum Schiessen und Blocken, nur benötigst du, wie schon erwähnt, einige Zeit um dich umzustellen. Probier mal billige KN aus, dann siehst du ja ob es dir liegt oder nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstieg RH auf KN
BeitragVerfasst: Montag 4. Dezember 2017, 15:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 967
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
@benno
Eine KN entschärft Aufschläge schon deutlich, auch die griffigen Vertreter.

Und zu diesen griffigen Vertretern würde ich Dir auch raten. Erstmal ist die Umstellung nicht so gross, zweitens geht die Eröffnung deutlich besser. Störeffekte, ausser leichtes Absacken, wirds dann nicht geben, aber ein gutes Block-Konter-Feeling, zumindest für mein Empfinden.

Da ich keine Ahnung habe, was Du Dir tempomässig/katapultmässig vorstellst (was spielst Du jetzt? Holz+Beläge?) und ob Du weich oder härtere Beläge bevorzugst, halte ich mich mal zurück.

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstieg RH auf KN
BeitragVerfasst: Montag 4. Dezember 2017, 19:15 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 4. Dezember 2017, 14:37
Beiträge: 8
aktuell spiele ich das Stiga Hybrid Wood / VH Xiom Omega iV Europe / RH Mantra M

Habe zuvor also noch nie Noppe gespielt möchte das jetzt aber unbedingt versuchen. Ich hab so das Gefühl das mir das liegen könnte.
So kann ich also mal eine griffige KN testen mit der ich auch leichten TS spielen kann ?
Die Anfälligkeit für Schnitt wird trotzdem besser werden ?
Kann man denn mit KN auch schieben bzw. aggressiv schieben ?
Der Schläger ist bei allen Schlägen geöffnet ?

Ich mag gerne direkte Beläge mit minimalem Katapult, sollte nicht zu extrem sein.
Die KN sollte auch nicht zu weich sein.

Wie viel Monate muss man für so eine Umstellung planen ?


Danke für eure Hilfe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstieg RH auf KN
BeitragVerfasst: Montag 4. Dezember 2017, 19:30 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1282
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Na das ist schon mal was. Vielleicht wäre noch deine Spielstärke und die Dicke deines Mantra M interessant.
Als Ansatz würde ich mal den FS 802-40 in den Ring werfen. Ne billige, katapultarme und nicht zu weiche GrKN.
Taugt nach deinen Aussagen zumindest mal für eine erste Standortbestimmung.
Klar kann man mit ner GrKN aggressiv schieben und der Schläger ist gegenüber NI etwas geschlossen. Deshalb ja GR KN.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C, Diamant
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Adler II


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstieg RH auf KN
BeitragVerfasst: Montag 4. Dezember 2017, 22:42 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 466
TTR-Wert: 1541
hätte noch einen Friendship 105 Legend in 1,7.
den kann ich für einen Umstieg empfehlen und würde ihn die für einen Zehner inkl. schicken.

_________________
Sauer & Tröger Kasalla
Waran 2
Wobbler OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstieg RH auf KN
BeitragVerfasst: Montag 4. Dezember 2017, 23:42 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1282
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
noppenrutscher hat geschrieben:
hätte noch einen Friendship 105 Legend in 1,7....

Sorry, aber der Legend ist erstens weich und zweitens sehr katapultig... Das wollte der Frager gerade NICHT.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C, Diamant
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Adler II


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de