Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Dezember 2017, 22:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Dezember 2017, 17:54 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1799
Es geht doch im Grunde gar nicht nur um die Bälle.

Seit dem Jahr 2000 gibt es im unregelmäßigen Abständen immer wieder Regeländerungen

Ich habe angefangen höher zu spielen als ein Holz für 40 DM, eine VH für 40 DM und eine veredelter PF4-C8 ausreichten, um konkurrenzfähig zu sein. Es gab den 38mm Ball und für Noppenkiller war das der Himmel.

Verdeckter AS und Bumm.

Bis 21 setzte sich in der Regel der Bessere durch und eine Rangliste mit 11 Spielen und 3Gewinner War konditionell kein Problem.

Seitdem nur noch Änderungen und Gejammer der Elite.

Man spielt keine NDM, weil "zu anstrengend".

Damals kam im Übrigen sehr viel TT im Fernsehen. Das hat man sich damals von den ÖR abkaufen lassen.
Nun will man seitdem TT populärer machen.

Man versucht alles für die Spitze, registriert aber anscheinend nicht, dass die Basis immer mehr ausdünnt.

Mit den Bällen hat man jetzt einen Höhepunkt erreicht.

Ist es Zufall, dass gerade jetzt ein Deutscher ITTF-Präsident ist und parallel Bälle kommen, die den Vorsprung der Chinesen ausgleichen oder ihnen zumindest ihre Vorteile nimmt?

Für den Material-/Abwehrspieler wird es durch eine Spielumstellung bei Viel Training möglich sein in etwa das alte Niveau zu erreichen.

Nur will man das?

Man sieht ja bei Sriram, dass es funktioniert.

@Harry: Natürlich sieht das beschissen aus, aber er macht das einzig Richtige.

Der ABS springt sehr hoch ab und bleibt dann stehen. Für den Angreifer ist er auch nicht leicht per TS einen Punktgewinn zu machen. Also ist der Schlagspin/Schuss das Mittel der Wahl.

Spin wird irrelevant.

Sriram versucht nun mit hohem Risiko die Ballwechsel mit den ersten 3-4 Kontakten zu seinem Vorteil zu gestalten.

Wo bisher galt "je länger der Ballwechsel, desto größer die Chance für den Materialspieler" ist es nun umgekehrt.

Je länger der Ballwechsel dauert, umso größer die Gefahr, dass der Angreifer mal optimal steht und durch den hohen Ballabsprung leichtes Spiel hat.

Also zwingt Sriram den Gegner zu einem "Heber".

Erreicht er bei seinen eigenen Schlägen eine Quote von 60-70% Treffern ist er voll im Spiel.

Das klassische "Schnitt in den Ball bekommen und dann Rotation ziehen" ist zweifach ungefährlicher geworden.

Zum Einen kann der Gegner mehrmals nach vorne nachziehen. Da kann S. mit der Nippenkiller gegenballern. Mit NI müsste man umgreifen, was sehr schwer ist. Du weißt nicht, wo der Gegner hinzieht und hast einerseits nicht genug Schnitt im Block und musst beim Gegenzieher noch umgreifen.

Zum Zweiten kann man beim TS selbst weniger Rotation erzeugen, woraufhin man Gefahr läuft, dass der Gegner voll gegenpöllt.

Man muss bedenken, dass es für dem Materialspieler jetzt auch viel einfacher ist fest offensiv zu agieren.

Egal ob Kuzmin, Kojic oder manch anderer. Sie kommen gegen Sriram kaum dazu mal richtig fest auf den Gorilla zu ziehen. Wenn, dann geht ihm jeder Block in die Walachai.

Ich bin mir sicher, dass er gegen manchen Materialkiller massive Probleme bekäme.

Luka ist dort deutlich weniger empfindlich, wird aber in der Spitze auch nicht solche Ausreißer nach oben haben.

Ich bin mir sicher, dass beide in der NRW-Liga und auch darunter das ein oder andere Spiel verlieren würden.

Summasumarum aber sehe ich Sriram vorne.

Es mag nicht schön sein und hat auch mit klassischer Materialtaktik nicht viel am Hut, aber im TT sind die ersten 3 bis 4 Bälle nunmehr immer entscheidender. Und das macht er hervorragend.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Dezember 2017, 18:58 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 558
Auch wenn ich jetzt als Schleimer gelte.
Ed hat es mal wieder auf den Punkt gebracht.
Freue mich schon auf den Sauer und Tröger Anti.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 09:55 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1476
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Ed schreibt wie so oft sehr viel richtiges hier.
Nur mit einem Satz stimme ich nicht überein:
"aber im TT sind die ersten 3 bis 4 Bälle nunmehr immer entscheidender. Und das macht er hervorragend."

Das ist finde ich mit den ABS Bällen nicht mehr so der Fall. Der Ball ist viel langsamer, die Leute können öfter noch mal einen "fischen", und der Aufschlagvorteil ist kleiner geworden.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 10:29 
Online
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 523
TTR-Wert: 1933
Ja guter Beitrag von ED!

Ich würde auch noch das Frischklebeverbot aufführen. Das waren noch Zeiten ;-)

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Für den Butterfly G40+:
Xiom Amadeus
VH: Rasanter R47 2,0mm
RH: Diabolic 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 12:54 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1799
@maik:

Für NI hast du sicher recht, aber ich meine speziell Materialspieler.

Wenn du mit Z einen Block setzt, dann bist du im Spiel.

Mit P, besonders ABS und nahtlos nimmt der Schnitt aber während des Ballwechsels gefühlt nicht mehr zu.

Im schlimmsten Fall kannst du gar nicht mehr "übernehmen" und das ganze endet wie eine unregelmäßige Übung TS auf Block.

Bei NI stimme ich dir am Tisch vollkommen zu. Wer aber einmal nach hinten weicht hat kaum noch Möglichkeiten fest gegenzuziehen.

Bei Boll-Ovtcharov ist mir bei den German Open als auch beim Weltcup aufgefallen, dass derjenige, der aktiv in die offene Seite des Gegners eröffnet zu 95% punktet. Konnte einer am Tisch aktiv antworten war der Ballwechsel offen, war einer passiv, dann hat er fast immer den Ballwechsel verloren.

MMn. ist die Möglichkeit den Ballwechsel durch Material zu "unterbrechen" durch die Bälle massiv eingeschränkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 14:15 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1476
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Ok, so kommen wir überein.
Das ist halt auch meine Beobachtung aus meinen beiden ABS matches:
Der Schnitt, wie du richtig gesagt hast, nimmt nicht mehr zu. War es früher so, dass der Gegner immer mehr Rotation geben musste, um nacheinander mehrere Topspins zu ziehen, ist es jetzt fast so, als wäre eine Art...Grenze bei der SU erreicht, und der Schnitt wird auch beim dritten Block nicht mehr als beim zweiten oder ersten.
Wie gesagt, die Aussage an sich selbst von einem meiner Gegner fand ich schockierend, nachdem er den xten Ball einen Meter hinter den Tisch gegeben hat: "check doch endlich das der Block immer leer ist".

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 15:04 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 766
Verein: TTC Fischbach
Spielklasse: Bezirksklasse hinteres Paarkreuz
TTR-Wert: 1565
Ein Glück, das es bessere Spieler wie ich einer bin, genauso bemerkt haben, dass mehrfaches blocken nicht mehr US generiert. Ich habe haargenau gegen denselben Spieler letztes Jahr 3:0 gewonnen und nun mit demselben System 0:3 heuer verloren. Mit Plastik keine Aufschlagspunkte nach dem 1 - 2 Block immer mit geschlossenen Schlägerblatt durchgeladen. Vorher mit Z-Ball ging jeder ins Netz oder mußte abgelegt werden, so dass ich selbst gut angreifen konnte. Das Gefühl hat mich also nicht getrogen, dass auch nach dem 2ten Block nicht mehr US drin war. Obwohl diese Art von Spieler sowieso im Laufe der Jahre selten geworden sind, die einfach blind auf Material spielen. Jetzt wird diese Art wohl wieder häufiger auftreten. Leerer Kickaufschlag - harter erster Topspin!

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 10:20 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 9. September 2012, 21:04
Beiträge: 82
Sriram am 6.12 Challenger Serie.


https://www.youtube.com/watch?v=GKK2YeNhgGI

https://www.youtube.com/watch?v=AIN3sInHwOQ&t


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 11:01 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. September 2010, 15:32
Beiträge: 81
Mittlerweile dreht er viel häufiger als früher den Schläger ist mir jetzt so aufgefallen.
Gegen Joao Geraldo sieht man das er ständig probiert und variiert.

Die Schnittumkehr sieht ja auch nicht gerade berrauschend aus.


Zuletzt geändert von Josef Huck am Freitag 8. Dezember 2017, 12:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 11:53 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1903
Mit welchen Bällen wurde denn gespielt, weiss dies einer hier?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de