Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 23. September 2018, 11:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 16:32 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 969
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Die Entwicklung seit dem Verbot der GLN, war schwierig aber es hat immer legale und nicht legale Vermeidungsmöglichkeiten gegeben, TT-Master mit den werksmäßig nicht ganz korrekten Belägen oder einfach selbst glätten oder in der letzten Zeit durch die "kleine Heldentat" vom MSP und dadurch das wiedererwachen vom DOC, der wohl nicht mehr glaubte mit Glantis nochmal einen Erfolg zu haben.
Nun sind wir bisher wehrlos gegen die Plastikbälle, allein durch die Vielfallt und die sehr unterschiedliche Spielbarkeit. Ich habe selbst festgestellt, dass auch geglättete Noppen nicht annähernd ein probates - wenn auch ein nicht erlaubtes Mittel - für eine gefährlich SU wäre. Von Glantis ganz zu schweigen. Man kann nur hoffen, dass wenigstens eine annähernd gleiche Spielbarkeit sich bei den "Plastiks" baldigst einstellt. Denn Hobbyspieler wie wir wohl zum größten Teil sind können nicht jeden Tag trainieren wie die Profis, die wohl die Umstellung fast schadlos überstehen. Das macht mich einigermaßen ratlos und ich ertappe mich mehr und mehr dabei, dass ich inzwischen lieber Zuschauer bin als selbst zu spielen und das konnte ich mir vor den Plastikbällen nicht vorstellen :!: :?

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 17:20 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
es sind aber nicht nur die N-Opies, dich sich über die Plastikbälle aufregen, einer unser Halbdistanzspieler hatte gestern auch keine Lust mehr mit den ABS-Bällen weiterzuspielen, er spielt auch sehr variantenreich mit Spin und der Mangel an Spin regte ihn dermassen auf :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 17:50 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 969
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Ja man rechnet oft nicht mit Bällen die eigentlich nicht gehen können oder besser vorher nicht gegangen sind. Somit ist ruckzuck ein Satz weg. Es hilft nur selbst vorher anzugreifen - was natürlich oft gegen sein eigenes Spielsystem ist. Es sind auf jeden Fall viele Parameter die man am eigenen Spiel verstellen muß - ob das im hohen Alter noch klappt, wo jetzt allmählich die Zipperlein dazukommen, wage ich zu bezweifeln.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 17:57 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 969
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Es könnte natürlich sein, dass uns die Industrie wieder die "ULTIMATIVE WAFFE" für den Superspin auch mit den Plastikbällen an die Hand gibt - sicher mit einem deutlichen Preisaufschlag! Getreu nach dem Prinzip " Für jeden Panzer gibt es eine Kanone". Das können wir ja noch abwarten.
Es macht mir auf jeden Fall keinen Spaß so wie letzten Samstag von einem Jugendspieler mit 1400 irgendwas TTR Wert chancenlos einzugehen.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:22 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 11:13
Beiträge: 330
Hallo zusammen,
ich kann die Aufregung nicht so ganz nachvollziehen.
In unserem letzten Meisterschaftsspiel das erste Mal mit dem Hanno Ball gespielt.
Meine beiden Gegner trainieren regelmäßig mit dem Ding, ich hatte dieses Jahr noch nicht mal Zeit überhaupt zu trainieren. Beide hatten deutlich bessere TTR Werte, einer sogar an die 80 Punkte, trotzdem habe ich beide Spiele deutlich gewonnen. Und ich spiele mehr klassische Abwehr als modern. Der Effet ist geringer, ja, und trotzdem haben die Jungs den zweiten oder dritten Ball auf die eigene Hälfte gelegt.
Die P- Bälle sind insgesamt langsamer, das gibt dem Verteidiger aber auch mehr Zeit. Der Absprung der Bälle ist im Durchschnitt etwas höher, auch das verschafft mir Reserven.
Ein Punkt noch zum Abschluss. Das Stehenbleiben der P-Bälle ist für die Angreifer aus meiner Perspektive unangenehmer als für die Verteidiger. Ich lasse die Murmeln eh bis unter Tischniveau fallen.
Das ist nat. nur eine Momentaufnahme und selbstverständlich subjektiv.
Mit freundlichen Grüßen Frank

_________________
Holz: Septear
VH:MX-S 1,8
RH: Curl P 1 r 0,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 20:08 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 969
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
@Frasimo Das mag natürlich stimmen aber am Tisch gespielt und der höhere Ballabsprung ohne ausreichend US macht es dem Angreifer leicht ohne Top einfach drauf zu schießen, mit US gingen solche Bälle entweder gar nicht oder ins Netz. Ich habe allerdings noch nie mit Plastik trainieren können und 2 Spiele gemacht - beide gegen Gegner wo ich über 100 TTR Punkte mehr hatte und völlig chancenlos untergegangen bin. Nur ein direkter Aufschlagpunkt, sonst mache ich mindestens 5 gegen solche Gegner.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 20:14 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 77
Verein: TSV Thiede
Spielklasse: BOL
TTR-Wert: 1838
Ich kann dich da verstehen. Ich musste auch mein Spielsystem umstellen, die Gegner machen weniger eigene Fehler, ergo muss man selber mehr eigene Punkte machen..
Einfacher gesagt als getan, vor allem im Alter. Da versteh ich auch den ITTF nicht, sollten eine Grenze einführen (zb BL-VL), der Rest darunter darf spielen mit was er will.

So vergraulen sie der Randsport Tischtennis immer mehr Spieler, wenn man den Leuten deren 'material' wegnimmt

_________________
-MSP Wizard
-Death ox
-Epos 1.7


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 22:16 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
Stimmt!!Ohne eignen Angriff geht gar nichts mehr,mit dem Z-Ball konnte man viele Punkte einfach nur durch Blocken oder durch die US-Abwehr machen aber seit der Einführung des Plastikballs kann man das vergessen.Ich höre jedenfalls mit dem Tischtennissport auf wenn die driite Generation Plastikbälle das Materialspiel unmöglich macht.Vielen Dank liebe ITTF...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 23:04 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1134
Wir spielen ja schon das 2.Jahr mit Plastik, und ich hab es ja schon öfters geschrieben, die Unterschiede sind gewaltig. Mit dem DHS Ball schaut es für LN ganz gut aus, und viele haben allgemein auf KN umgestellt, um einfach besser zu schiessen. Erst heute haben wir wieder kurz getestet, den Tibhar Ball, also da sind Welten dazwischen. Ihr (Wir) müsst einfach mit LN aggressiver spielen, nur mehr blocken am Tisch wird auf Dauer nicht mehr reichen.

Frasimo: Beim Tibhar Ball hast Du verdammt viel Zeit zum verteidigen :mrgreen: der fliegt so viel langsamer als andere, und der Ballabsprung ist auch höher. Für reine Verteidiger sicher nicht das schlechteste. Für aggressive "am Tisch Spieler" das Gegenteil.

Testet einfach mehrere Bälle und sucht Euch den für Euch besten aus. Und ja, der Verein wird deutlich mehr Bälle kaufen müssen. In der letzten Runde waren nach 2 Partien 3 Bälle hinüber, echt ein Wahnsinn!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 23:53 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 27. August 2009, 18:47
Beiträge: 483
TTR-Wert: 1893
Naja.... blöderweise gibt es weder "den" DHS-Ball, noch "den" Tibhar Ball....

vom "DHS-Ball" existieren 2 Varianten: 40+ und D40+
vom "Tibhar-Ball" gleich 3: 40+ SL, 40+ SYNTT, 40+ SYNTT NG

Und allle unterscheiden sich doch ganz erheblich in ihren Eigenschaften!

_________________
Rating mal mit Rosenthal!

Im Test: Palotti AK47 - Lyberfutt Se Heist - Matherealspezialist Transvestit

Bibo ergo sum. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de