Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 24. Juni 2018, 10:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 413 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37 ... 42  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 11:04 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 873
TTR-Wert: 1977
Ja könnt ich machen, aber nach etwa 3 Monaten ist die Oberfläche bei mir einfach durch.
Wechsele das Teil dann immer, da ich mich sonst nicht gut fühle bei Punktespielen.

_________________
ALEA IACTA EST


Xiom Amadeus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: PowerPipes OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 13:06 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 214
Egal ob 3 oder 4 Monate! Der ist dann mehr sein Geld wert als sein Kontrahent Büffel+. Der hält max. einen Monat bei mir...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 13:26 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 873
TTR-Wert: 1977
Pinky hat geschrieben:
Egal ob 3 oder 4 Monate! Der ist dann mehr sein Geld wert als sein Kontrahent Büffel+. Der hält max. einen Monat bei mir...


Das auf alle Fälle! Ich finde aber die Spieleigenschaften wirklich unterschiedlich....

_________________
ALEA IACTA EST


Xiom Amadeus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: PowerPipes OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 14:29 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 27. August 2009, 18:47
Beiträge: 475
TTR-Wert: 1893
Ist noch jemand aufgefallen, daß der Schwamm beim Diabolic (hier ein 1,3er) aus mehreren Schichten besteht, die sich voneinander lösen?

_________________
Rating mal mit Rosenthal!

Im Test: Palotti AK47 - Lyberfutt Se Heist - Matherealspezialist Transvestit

Wenn dein Pferd keinen Durst hat, führe es nicht zum Fluss. Es könnte ertrinken. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 14:39 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 873
TTR-Wert: 1977
Glasgumminoppe hat geschrieben:
Ist noch jemand aufgefallen, daß der Schwamm beim Diabolic (hier ein 1,3er) aus mehreren Schichten besteht, die sich voneinander lösen?


Mir kommt der Schwamm irgendwie vor wie eine Art Filz.

_________________
ALEA IACTA EST


Xiom Amadeus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: PowerPipes OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 15:33 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 30. Dezember 2007, 16:25
Beiträge: 203
Spielklasse: Verbandsliga
TTR-Wert: 2008
So der 1,6 mm klebt jetzt auf meinem t-6. fühlt sich sehr langsam und kontrolliert an. Ungeputzt beim dotztest sehr viel Su.
Werde ihn auch erstmal ungeputzt testen. Später dann gereinigt. Mal sehen, wie sich das auswirkt.

_________________
Hauptschläger

Holz:Yinhe T-6
VH: Rasant Powergrip 2,1mm
RH: Dr.Neubauer ABS 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 16:19 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 214
Bin auf deinen Test gespannt - vorallem deinen Eindruck zum Buf als Vergleich.
Mir war er sogar einen Tick zu langsam, werde ihn als nächstes eher in 1,3mm testen (auf MJ SZLC)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 21:34 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 30. Dezember 2007, 16:25
Beiträge: 203
Spielklasse: Verbandsliga
TTR-Wert: 2008
So die ersten Eindrücke vom Training...
Der diabolic in 1,6mm ist wirklich extrem langsam. Das hat sich bestätigt. Musste ganz schön ackern, damit die Bälle über das Netz kommen. Jedenfalls beim blocken. Aber hat man das einmal raus, kann man richtig sicher und kurz blocken. Selbst richtige Raketen mühelos...Aufschlagannahme easy, fliegt schon krumm beim druckschupf. Nachziehen beim Topspin für gut geübte möglich, aber töten auf keinen Fall! Die Kontrolle ist wahnsinnig hoch! Man kann den Ball richtig führen, was extreme Vorteile gegenüber dem Büffel bringt...gefühlvoll halt. Gerade bei den abs Bällen...da springen sie dir reihenweise hinten raus...im Spiel gegen einen perfekt gegen anti spielenden Gegner(1950 ttr) relativ gut mit 4-2 gewonnen...man muss halt auch seine sich bietenden Chancen gnadenlos angreifen...geht sehr gut mit dem t-6, da der diabolic schön leicht ist...kommt der Vorhand sehr entgegen...man bringt den Gegner schön mit dem Tempo aus dem Rhythmus. Ich würde sagen, es ist eine gelungene Kombination aus Su, extrem langsamen Tempo und enormer Sicherheit. Für mich bisher der beste anti auf dem Markt! Ich hoffe die Spieleigenschaften bleiben lange erhalten...werde ihn beim nächsten Training weiter testen...mein Mannschaftskollege hat ihn auch kurz getestet und war auch begeistert...gerade was die neuen Bälle angeht. Ich würde die Su wie folgt beschreiben...bei Zelluloid 10, bei Plastik 1. Generation 8-9, bei abs( gespielt mit Andro 3s) 6-7...immer noch ausreichend! Aber abgeschossen wird keiner. Denke schon, das man erfolgreich damit spielen kann...es wird immer Gegner geben, die einen panieren. Und genug die es einfach nicht verstehen und gnadenlos eingehen....ein Schlusswort sei mir noch erlaubt...man soll nicht gleich als Antispieler die Flinte ins Korn werfen...man verliert vielleicht 50 Punkte, aber den Spaß am zerstören nicht!!!:-)

_________________
Hauptschläger

Holz:Yinhe T-6
VH: Rasant Powergrip 2,1mm
RH: Dr.Neubauer ABS 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 21:41 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 214
Also war er dir im Vergleich zum 1,8er Buf nicht zu langsam?!
Ich überlege immernoch ob ich den 1,3er nehme oder doch wieder zu dem 1,6er greife. Bringt viel Sicherheit, aber manchmal war er mir zu langsam...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 22:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 30. Dezember 2007, 16:25
Beiträge: 203
Spielklasse: Verbandsliga
TTR-Wert: 2008
Das langsame gefällt mir. Man bringt den Gegner schön aus dem Rhythmus...und bei den abs Bällen ist man klar im Vorteil...der harte Anschlag mag bei der 1. Generation Plastik noch gehen, aber bei den neuen Bällen brauchst du einfach die Sicherheit! Und die ist überragend...klar ziehen manche den Ball nach, aber ist genügend schnitt drin. Und bei den harten Schwämmen fliegen dir die alle hinten raus.

_________________
Hauptschläger

Holz:Yinhe T-6
VH: Rasant Powergrip 2,1mm
RH: Dr.Neubauer ABS 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 413 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37 ... 42  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de