Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 21. November 2018, 04:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 168 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 17  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 17. März 2018, 18:59 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 620
Verein: TSV 1860 Ansbach
uli hat geschrieben:
Sonne = glatt über die gesamte Fläche und was ist daran unnatürlich???

Grundrecht! Unschuldsvermutung! Das geht Richtung Verleumdung gegen Personen etwas zu posten im laufenden Verfaren.

Da du immer von verbotenen GLN redest: Wo steht das denn bitte? Wo steht in den Regeln das GLN verboten sind?


Bitte lies einfach mal in den Regeln, wenn ein Belag im wesentlichen von den Eigenschaften den Urzustandes abweicht ist er nicht mehr zulässig. Egal wie der Zustand zustande kam. Ich wurde bei den Deutschen Pokalmeisterschaften kontrolliert, und mein Ersatzschläger viel durch die Kontrolle, Grund war Unebenheit. Wie kam sie zustande ? Das Holz hatte sich verzogen, mit bloßen Auge nicht erkennbar, wenn man aber den Belag abmontiere dann ein Lineal drauf legt hat man es gesehen. Ich habe nicht manipuliert trotzdem viel er durch die Schlägerkontrolle.

Es gibt de facto keine Glatten Noppen mehr, wenn eine Noppe Spiegelglatt ist, weicht sie vom Urzustand ab, ergo nicht mehr zugelassen.

Und ja tuning kann man nicht feststellen, frisch kleben auch nicht, ist genauso doof, aber die haben in den unteren Klassen halt Glück, eine glatte Noppe merkt man, da muss man keine Hexenmeister sein.

Zitat:
4.7.1 Geringfügige Abweichungen von der Vollständigkeit des Belags oder der Gleichmäßigkeit seiner Farbe,
die auf zufällige Beschädigung, auf Abnutzung oder Verblassen zurückzuführen sind, können zugelassen
werden, sofern sie die Eigenschaften der Oberfläche nicht entscheidend verändern


Griffig auf Glatt ist eine entscheidende Eigenschaft der Oberfläche .......... Ich würde sagen eindeutig :peace:

_________________
Bild


Zuletzt geändert von claus am Samstag 17. März 2018, 19:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 17. März 2018, 19:01 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1432
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
@Schupfkönig

Die Art wie du schreibst und mit deinen Mitmenschen umgehst ist unter aller Kanone. Daher hast du es als 2. auf meine Ignor Liste geschaft - Glückwunsch!

Wünsche einen schönen Abend

Uli

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 17. März 2018, 19:05 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1432
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Claus die Frage ist doch wann weicht der Belag wesentlich ab
Wann ist das die der Schlägerkontrolle offensichtlich??

Mir ist doch klar was die Regeln meinen - nur so eindeutig wie einige hier möchten finde ich die Regel nun mal nicht.

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 17. März 2018, 19:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 620
Verein: TSV 1860 Ansbach
Ich habe meinen Text oben noch mal verändert.

Von griffig auf glatt, null Reibung, oder wie man es nennen will, ist eindeutig. Wenn du eine Noppe 2 Stunden in die Sonne legst, ist sie auch glatter aber das ist auch für mich nicht eindeutig da immer noch Reibung vorhanden. Und das ist auch nicht nachweisbar etc .... wie viele andere Dinge auch. Aber eine Langnoppe wo der Ball genauso durchrutscht wie bei meinem Glanti, weicht wesentlich ab. Und in unserem Fall wurde die Glätte des Belages auch nicht bestritten, es kam nur Dein Argument, er spielt sie halt schon so lange.

Ist halt trotzdem ein Regelverstoß.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 17. März 2018, 19:22 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1432
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Ich habe ja nie behauptet das du dich da irrst. Das wird wohl wahrscheinlich so sein - man sollte jedoch die offizielle Entscheidung abwarten. Zum anderen finde ich die Art der Treads oft daneben und nicht für angebracht.

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 17. März 2018, 19:43 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1955
Schupfkönig, du glaubst auch alles, was du irgendwo liest.

Fakt ist, dass ich vor allem Sportgerichten immer den Schläger betreffend gewonnen habe.

Den Initiator dieses Threads damals wollte ich anzeigen wegen Verleumdung, aber wir haben uns vor dem Sportgericht geeinigt, dass ich wegen Schiedsrichterbeleidigung und -bedrohung lediglich 30 Euro an die Jugendkasse zahlen musste und er nicht mehr behaupten darf was er im Thread geschrieben hat

Vielmehr haben diverse SR mich versucht zu betrügen. Da wurde die Netzlehre schief aufgelegt auf die Schrift etc.

Damals waren übrigens Gln noch erlaubt und es ging um einen Andro Clou, der damals werksseitig lackiert war.

Der SR behauptete diese Lackierung sein nachträglich von mir gemacht, worauf ich ihm einen vor die Glocke hauen wollte. Man hatte mich damals vorher gewarnt, Fass dieser SR mich mit allem rausnimnt mit dem ich komne.

Hält du mich für so blöd dann noch mit einem illegalen Schläger aufzulaufen?

Aber genau solche Leute wie dich meine ich. Immer schön alles nachplappern ohne Hintergrundinformationen.

Meine Schläger entsprachen immer der jeweilig gültigen Norm der ITTF.

Leidtragenfe in der Meisterschaft, wo mich zum Schluss immer der oberste SR im Bezirk schiedste waren oft die Gegner, da er das Ppm Gerät dabei hatte.

Eine Truppe musste mal vier Schläger tauschen...

Spitzenwert 700ppm.

Die hatten vorher auch große Klapoe.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 17. März 2018, 20:21 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1955
Wer es nachlesen möchte:

TT-News in die Suche eingeben: "Materialspieler disqualifiziert, Oberschiedsrichter zeigte Mut".

Jahr 2005.

Mit die grössten Claquere dort waren im Übrigen die Sportkaneraden Semmel und Kaiser, damals auch oft auf Turnieren und einiges schlechter als meine Wenigkeit, die, selbst mit Friebdship 755 "Edition" und Palio Blue unterwegs waren. Angeblich war meine Noppe ja ganz anders und viel gefährlicher.

Dass ich einfach zwei Klassen besser damit umgehen konnte kam denen nicht in den Sinn.

Und ich habe in der Tat viel Kritik bekonmen, aber genauso Zuspruch.

Kritik kam immer von Akteuren, die gegen mich nicht konnten oder selbst (!) Gln spielten, es aber damit schlechter spielten.

In meiner Guten Antiphase von 2009 bis 2011 war es genauso.

Respekt habe ich aber immer von sehr guten Spielern bekommen bis hinauf in die Bundesliga.

Mit Jens Gester war ich wahrscheinlich der Oberligaakteur mit dem größten Bekanntheitsgrad in Deutschland.

Ein Mannschaftskollege damals sagte im Spass: "Du krökelst da rum und jeder kennt dich bishin zu vielen Profis, ich spiele hier zwei Klassen besser und mich kennt keiner."

Das war einfach eine geile Zeit, und was die Nörgler immer vergessen haben:

Ich habe 2005, wo ich mein bestes TT spielte und auf Turnieren 25 mal in Folge das Doppel gewann und im Einzel 20 mal in Folge im Finale war (verlor immer gegen meinen Teamkameraden) sieben Mal in der Woche trainiert habe,, davon 5 x abends ausschließlich gegen richtig gute Leute und 2 x morgens mit meinem Privattrainer Mulabdic.

Gute Spieler honorierten das, andere waren neidisch.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 17. März 2018, 23:39 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1700
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2020
Aber hier wird doch nach so vielen Jahren niemand mehr für die Rechtmäßigkeit von nachbehandelten Noppen streiten, oder? Die Begründung war Murks, die Umsetzung (Versprechen, dass man eine Messmethode einführen wollte) war noch viel schlechter und klarer Betrug in meinen Augen. Aber ist halt so. Jeder der ne GLN spielt, nimmt ne unerlaubte und für mich moralisch anstößige Abkürzung, wobei letzteres natürlich immer Ansichtssache ist. Eine, die es mit keinem anderen Material so gibt. Ein getunter Schläger kann nichts, was der gleiche Belag mit nem anderen Holz nicht auch kann. Fühlt sich halt nicht so toll an, aber grade unterhalb der Bundesliga kann keiner dadurch auf einmal ne Klasse besser spielen. Mit GLN waren es oft gleich mehrere.
Leider muss ich Schupfkönig mal recht geben: Insgesamt war das GLN absolut positiv. Grade in unteren Klassen wurde der sportlich athletische Aspekt von TT da viel zu sehr auf die Material und Taktik Seite verlagert. Hatte eher was von Dart oder so. Auch wenn es mich selber wirklich sicher eine Spielklasse gekostet hat. Wenn ich den Aufwand, Glanti zu lernen, mit Anfang 20 nicht gehabt hätte, und das stattdessen in andere Trainingsbereiche hätte investieren können... na ja ist so.

Das Thema bekommt viel mehr Aufmerksamkeit als es verdient. Letztendlich streiten sich hier zwei Personen, die sich gegenseitig mittlerweile mit privatem Dreck beworfen haben. Ist natürlich als dritter unterhaltsam, aber sollte nicht befeuert werden.

_________________
- Dr. Neubauer Matador/Bloodhound
- T05
- ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 18. März 2018, 00:55 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 414
@claus: Zum Märchen, eine glatte LN sei grundsätzlich nicht zulässig:
Entgegen vielfacher anderer Meinung sind zu glatte Beläge (und zwar alle: NI, KN, LN) nur dann nicht zulässig, wenn sie GLEICHZEITIG Abweichungen von der Vollständigkeit des Belags oder der Gleichmäßigkeit seiner Farbe aufweisen (TT-Regeln A 4.7.1). Glätte allein (z.B. durch Abnutzung) reicht nicht aus. Bitte mal genau den Text dieser Regel lesen.

@Maik: Keiner bestreitet, dass nachbehandelte LN unzulässig sind. Aber es muss NACHGEWIESEN werden, dass sie BEHANDELT wurden. Und dafür reicht ein Streichtest, angucken, anfassen o.ä. eben nicht aus. Und so lange kein Nachweis erfolgte, gilt in Deutschland die Unschuldsvermutung (... außer bei Schupfi!). Egal ob man das nun gut findet oder nicht...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 18. März 2018, 01:59 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1183
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
@mastermind Das ist Quatsch. Ich vorhin zwei Links gepostet. Da steht ganz klar drinnen, dass der Schiri zu Tatsachenentscheidungen die Erlaubnis hat auch in Ermangelung eines Testgeräts. Abschnitt 4.1

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 168 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de