Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 22. Oktober 2018, 04:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer & Tröger - Schmerz
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. März 2018, 13:08 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 10:49
Beiträge: 81
Verein: Anrather TK
Spielklasse: 2.KK
TTR-Wert: 1377
Moin, Haltbarkeit sollte kein Problem sein. Hab ihn seit Mitte Dezember drauf, spiele viel und es ist alles wie am ersten Tag.

_________________
Wer schräger spielt als ich, kippt hinten über!

Holz: Joola Tony Hold
VH : Secret Flow 1,8
RH: Kamikaze ox

Holz Sauer und Tröger Firestarter
VH:Secret Flow 1,8
RH: Kamikaze ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer & Tröger - Schmerz
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 16:17 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 12:47
Beiträge: 41
TTR-Wert: 1610
Hallo zusammen,

bin einmal mehr auf der Suche nach dem für mich am besten geeigneten LN Belag. Nach der Umstellung vom Glanti auf den Dtec´s war ich eigentlich ganz zufrieden.
Nun habe ich jedoch vor mich dauerhaft mit den neuen Plastikbällen zu beschäftigen und meine Erfahrung zeigte mir, das dort der wirklich gute Dtecs in ox nicht mehr so ist wie gewohnt.
So ging die Suche los und ich bin derzeit beim Schmerz ox auf dem Zeus gelandet.
Meine ersten Eindrücke sind : Das kann etwas werden.
Diese Kombo besticht durch wirklich geradliniges und immer verlässliche Bälle (beim Dtecs nun nicht immer gegeben) und erzeugt dazu gegen spinnige Topspins auch noch brauchbare SU.
Überragend jedoch sind die Offensiv Optionen. Das passt irgendwie zu meinen Bewegungen und somit bin ich aktuell in der Lage mich auch aus der Defensive zu befreien.
Durch das moderate Tempo ist es gut möglich auch gegen Spins nach vorne zu gehen und über den Ball zu streifen.
Das geht sehr sicher, wenn auch nicht sehr schnell.
Dazu werden auch aus der langen Abwehr (manchmal zieht es mich magisch nach hinten) die Bälle sicher gebracht, wenn auch nicht mit viel US.
Aber genau das ist es was ich ja brauch.............Zeit zum reagieren.
Durch diese Lullerbälle werden zudem auch vermeintlich leichte Fehle produziert , zumindest bis Spielstärke um die 1700.
Test geht weiter und Erkenntnisse folgen nach aktiven Einsatz bei Turnieren.

_________________
Holz: S&T Zeus
VH : Tibhar Evolution EL-S , 1,9 mm
RH : S&T Schmerz OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer & Tröger - Schmerz
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Juni 2018, 06:41 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 84
Verein: TSV Thiede
Spielklasse: BOL
TTR-Wert: 1838
also für mich ist der schmerz absolut nix, viel zu harte noppen und beim abstechen ist gefühlt nix drin. dafür ist er halt sicher...

_________________
-MSP Wizard
-Death ox
-Epos 1.7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer & Tröger - Schmerz
BeitragVerfasst: Sonntag 26. August 2018, 09:18 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 74
Spielklasse: Kreisliga Hessen Bezirk Süd
Servus Gemeinde,
ich habe mal eine Frage zum Schmerz OX im Vergleich zum Hellfire OX und D.Tecs OX. Einen von den dreien möchte ich auf dem Zeus in der Contra-Spezialversion spielen. Ich habe mit die verschiedenen Eigenschaften bereits angelesen und kann die Beläge einigermaßen einordnen. Gespielt habe ich den Schmerz und den Dtecs schon, den Hellfire noch nicht. Jedoch alle nicht in OX auf dem Zeus.
Meine Frage daher wie sieht es speziell als Update mit dem Polyball und den genannten Belägen aus?

In einem Nachbarbeitrag zum D.Tecs OX habe ich gelesen, dass einige von euch den weiter spielen, da er noch am besten funktionieren würde. Aus der Werbeprosa wird ja der Hellfire als "der Belag" für das Zeus empfohlen. Den Schmerz wiederum fand ich damals nach kurzem Spielen zwar ungefährlich was stören und Schnitt angeht, aber richtig stark für das aktive spielen.
Mein Spielsystem besteht aus aggressivem, frühem "nehmen" von Bällen mit der Noppe. Hierbei möchte ich über verschiedene Schlagvarianten (Seitwischer, Schupf, Noppentop) den Gegner zum Fehler oder zum hohen Ball zwingen, der dann mit der Vorhand versenkt wird. Ich gehe auch gerne mal nach hinten und spiele Abwehr. Hackblock mach ich eher nicht. Vorhandseitig wird generell alles angegriffen.

Ich habe den Schmerz OX eigentlich schon in der näheren Auswahl, aufgrund der guten Möglichkeiten bei der aktiven Ballverteilung und der leichten Spielbarkeit am Tisch, wobei ich da die Befürchtung habe abgeschossen zu werden, wenn ich mal nicht aktiv genug bin und nur hinhalte.
Der D.Tecs scheint hingegen gut zu stören, aber auch gut in der Abwehr zu sein. Die Frage, die sich mir stellt, ob das mit Plastik immer noch so ist. Mit Zellu würde ich ohne Frage den DTecs nehmen.
Gegner werden im Schnitt so TTR 1600-1650 Punkte haben in Südhessen.

Danke für eure Meinungen

DSM

_________________
VH: PiMPLEPARK Epos 1,9
Holz: PiMPLEPARK Castro ST
RH: PiMPLEPARK Cluster OX (mit Folie)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de