Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 20. August 2018, 02:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 159 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dr. Neubauer Tarantula
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 14:30 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 246
Kann schon jemand etwas zu den neuen Belägen sagen? (gerichtet vorallem an die Vertreter der jeweiligen Hersteller, welcher hier reichlich im Forum vertreten sind und mitlesen...)

Beide werden auf der Liste der "neuen" Beläge (LARC) als Anti aufgeführt. Also da wo auch Tenergy 05N und 09C sowie viele andere gelistet sind - aber das ist ja wieder ein anderes Thema :-)...

Gibt man den Tarantula bei Google ein, findet man in einem französischen Forum bereits einen Beitrag. Hier antwortet C. Neubauer auch auf diesen Belag. Außerdem findet man dort auch den Hinweis auf die LARC.

Auch wenn mein französisch leicht eingerostet ist, soll wohl die Beschichtung wohl nochmals verbessert sein, der Belag soll vorallem für den Block am Tisch geeignet und speziell für Plastik und vorallem ABS entwickelt worden sein.

Vlt. kann jemand schon mehr Info's geben.

Passt auch zu Simon Huths Beitrag, dass er vor kurzer Zeit stark am Belagtesten war...


Zuletzt geändert von Pinky am Mittwoch 4. April 2018, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 14:53 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 942
TTR-Wert: 1977
Laut Guido kommt der Reflection frühestens Mitte bis Ende des Jahres raus. Musst dich also noch etwas gedulden.

_________________
ALEA IACTA EST


MSP INVICTUS
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 14:56 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 246
Ok, hoffe er kommt nicht wieder mitten in der Saison, das wäre m.M.n. falsches Timing in Sachen Marketing...

Vlt. bringt Dr. N. seinen früher auf den Markt. Hoffe die Beschichtung hält dann auch dem Schmirgelball ABS stand.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 21:47 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 413
Na das hört sich doch fast genau so an wie die Ankündigung von TTDD ! :wink:

Zitat:
Ab dem 01.10.2017 ist zudem ein weitere neuer SpinLord Belag auf der ITTF Zulassungsliste enthalten, der Gigant.
Es handelt sich bei diesem Belag um einen neuartigen Anti Belag, der sowohl sehr langsam als auch sehr gefährlich ist. Viele Anti Spieler haben gerade mit den neuen ABS Plastikbällen Probleme, SpinLord hat die Lösung. Der Gigant ist so langsam und gefährlich wie die Glantis, hat aber eine andere Art von Obergummi. Diese ist aber auch nicht mit den Obergummis klassischer griffiger Antis vergleichbar. Wir nennen den Belag einen Ngranti (Neuartiger griffiger Anti) :-)
Aufgrund der langen Produktionszeit wird dieser Belag erst im Juni 2018 erscheinen. Aufgrund diverser Schwierigkeiten in der Herstellung könnte der Belag etwas teurer werden, aber wir garantieren einen Preis unter € 30,00.


Wie heißt es doch so schön, Schau'n mer mal !! :wink:

_________________
Holz : MSP INVICTUS
Vorhand : Tenergy 05 FX 1,7, Rückhand MSP Reflection 0,9

Testschläger : Holz MSP The Wall, Vorhand MSP FIRESTORM 1,8 mm, Rückhand Death OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 22:39 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5191
Verein: VFL Eintracht Hagen
Weiß jemand wann der Kamikaze kommt?

_________________
Waldner World Champion 1989: RH: Pogo ox VH: 401 1,8
Waldner World Champion 1989: RH: Wobbler ox VH: 401 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 26. März 2018, 12:08 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 413
Dr. Neubauer Tarantula ist wohl ab 09. April 2018 lieferbar, kann auch schon jetzt vorbestellt werden, wie es auf der Seite von Dr. Neubauer angekündigt wird.

Ed würde jetzt sagen :wink: , der Drops mit den Glantis gelutscht, da kann kaum noch irgendetwas neues kommen, den Rest besorgen die neuen Bälle. :peace:


Mal sehen wenn die ersten Testberichte, nach dem er auf dem Markt ist geschrieben werden.

_________________
Holz : MSP INVICTUS
Vorhand : Tenergy 05 FX 1,7, Rückhand MSP Reflection 0,9

Testschläger : Holz MSP The Wall, Vorhand MSP FIRESTORM 1,8 mm, Rückhand Death OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 26. März 2018, 13:56 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1942
Nicht ganz, aber so ähnlich.

Zumindest die Nahtlosen und noch extremer der ABS Ball verlieren ihren Spin/Schnitt beim Aufspringen auf dem Tisch.

Da nützt auch eine Beschichtung nix, denn wo kein Spin ankommt kann auch nichts weitergeleitet werden.

Was bei ABS noch dazukommt ist die rauhe Oberfläche, so dass der Ball nicht mehr durchrutscht. Dort könnte eine Beschichtung eventuell Abhilfe schaffen. Müsste ich mal an einem alten Belag testen indem ich ihn mit Klarlack oder Sekundenkleber bestreiche.

Ansonsten sehe ich die einzige Möglichkeit bei Belägen wie dem nicht gedämpften Gorilla, der noch Effekt erzielt aufgrund des kurzen Ballkontaktes.

Die Frage ist aber, ob so ein System dann nicht mit einem FL2 oder Dtecs mit Schwamm effektiver und sicherer zu spielen ist.

Die Kardinalfrage ist doch:

Macht ein glA oder eine glN überhaupt noch Sinn, wenn der Faktor Spin/Schnitt auf ein Minimum reduziert ist?

Das ist doch die eigentliche Frage.

99% aller glA Spieler haben diesen doch drauf, weil sie mit der glatten Seite Probleme auf Schnitt haben.

Wenn ich aber nun jeden Aufschlag problemlos mit der VH annehmen kann und auch sicher mit NI blocke, wozu nützt mir dann noch ein, in seinem Effekt minimierter, glA?

Ich prophezeie, dass bei flächendeckendem Einsatz von Nahtlos und ABS der Glattantimarkt noch eine gewisse Zeit durch Marketingpropaganda der großen Hersteller in diesem Sektor aufrecht erhalten wird, dann aber Ernüchterung Einzug hält und diese Gattung faktisch tot sein wird.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 26. März 2018, 21:56 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 374
Ed von schleck hat geschrieben:
Ich prophezeie, dass bei flächendeckendem Einsatz von Nahtlos und ABS der Glattantimarkt noch eine gewisse Zeit durch Marketingpropaganda der großen Hersteller in diesem Sektor aufrecht erhalten wird, dann aber Ernüchterung Einzug hält und diese Gattung faktisch tot sein wird.
Das sehe ich genauso.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 27. März 2018, 12:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 947
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Ich habe jetzt 2x mit dem Butterfly G 40 gespielt und 2x gewonnen und mir ist aufgefallen, dass dieser Ball keine matte kreidige Oberfläche hatte sondern eine glatte wie ein lange gespielter Z-Ball, kann mir das jemand erklären? Die SU war zwar auch nicht größer wie beim Nittaku Premium aber gefühlt schneller. Nach der Theorie von Ed müsste eigentlich eine auf Glätte optimierte Plattenoberfläche sowie eine Glätte beim Ball, zur gewünschten SU führen - oder ist da mein Gedankengang falsch?

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. März 2018, 10:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 246
Sehe es ähnlich wie Ed...
Dies bezieht sich aber m.M.n. nur auf die klassischen Störspieler bzw. auf die, die nicht gut oder gar nicht drehen und eben auch keine gute NI-Seite haben.

Wer sich nicht darunter subsumiert, der muss das Drehen eben noch weiter verbessern und verinnerlichen. Mit NI muss dann VH und RH gegengezogen oder fest ausgeblockt werden. (Ist ja mit den neuen Bällen einfacher als mit den Z-Bällen)

Man muss es schaffen, den Gegner so anzuspielen, dass er keinen festen Ball eröffnen kann. Hier erhoffe ich mir einen Fortschritt mit dem neuen Belag...

Das klassische "zieh du mal an, ich halte den GlA rein und hab den Punkt" ist gestorben. Weder das Nachziehen noch das Schupfen/Ablegen des Gegners bringen noch viele direkte Punkte.

Der Spieler ist eben mehr selbst gefragt und genau hier scheitert die Mehrzahl der GlA-Spieler.
Wohl dem, der von 2xNI kommt und nur wegen körperlichen Gebrechens auf GlA umgestiegen ist...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 159 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de