Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 19. November 2018, 18:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 18. September 2018, 13:48 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 372
hallo @bacchus6,
nochmals vielen Dank f. deine Erläuterungen, eine Frage dazu hätte ich allerdings noch: was passiert eigentlich, wenn der SRT nichts sagt (am Beispiel: Aufschlagshöhe), der OSR hingegen dauernd hineinfunkt u. so den SRT eigentlich aushebelt ? Wenn ich dich richtig verstehe, müßte korrekterweise der OSR den SRT auf diesen vermeintlichen 'Fehler' hinweisen, immer jedoch vorbehaltlich der Letztentscheidung d. SRT. Sehe ich das richtig ?

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 18. September 2018, 15:20 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1261
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1635 ATH: 1725
TTR-Wert: 1635
Der OSR darf keine Tatsachenentscheidungen treffen. Das ist Aufgabe des SAT.
Wenn der OSR meint der SAT taugt nichts dann wechselt er ihn aus (Das darf übrigens auch jeder Mannschaftsführer wenn kein OSR vorhanden).

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 18. September 2018, 18:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 891
Tengelmann hat Recht! Der OSR hat mit Entscheidungen am Tisch nix zu tun. Wenn ihm die Leistung des SRT nicht zusagt, dann darf er ihn ersetzen. Das beinhaltet dann auch, daß der OSR dem SRT keine Hinweise geben soll.

Wobei ich selbst als Zuschauer selbst in höherklassischen Ligen von den SRT, die ja meist aus den Spielern gestellt werden, zum Lachen angeregt werde. Das ein oder andere sollte man als Spieler dann doch wissen. zB wenn der Ball zum Auschlag hochgeworfen wird und einfach wieder gefangen wird, dann ist das ein Fehler und kein Let....alles schon gesehen....und da darf der OSR mE dem SRT in der Satzpause gerne mal die Regeln erklären. :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2018, 07:58 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 372
Nochmals Danke an euch alle f. eure Inputs. Wir haben nämlich heute Mannschaftsplanung f. die kommende Saison bei der u.a. auch die Thematik des 'manipulierten SR' u. allfälliger Gegenmaßnahmen zu besprechen sein wird. Ein wirklich 'unnötiges' Thema in einer Sportart, die eigentlich priotär Freude u. Relaxen zum Ausgleich eines immer härter werdenden Berufsalltags bieten sollte !!!

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2018, 11:02 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 385
Hallo,

ich habe hier fleißig mit gelesen und mal wieder etwas gelernt, vielen Dank!

Was mich (und vielleicht auch ttbleki) interessiert ist nun folgendes.
Wie verhält man sich denn korrekt, wenn der OSR beim nächsten Spiel wieder anfängt Aufschläge ab zu zählen?
Das darf er ja offensichtlich gar nicht. Wenn er es aber trotzdem macht liegt ja ein möglicherweise bewusster Regelverstoß des OSR vor.
Es könnte natürlich auch noch sein, dass der OSR sein eigenes TT-Regelwerk nicht kennt und sich deshalb unkorrekt verhält aber das ist wohl eher eine sehr sehr unwahrscheinliche Annahme, oder? : )

Also, was muss ttbleki oder jeder andere machen, wenn der OSR sich nochmals derart falsch verhalten sollte?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2018, 11:41 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5821
TTR-Wert: 1436
tengelman hat geschrieben:
Idee:
Spiel auf Video aufnehmen ...


Eine sehr gute Idee. Am besten gleich mehrere Kameras demonstrativ.

Sodann gegnerischen Mannschaftsführer nebst verdächtigem OSR vor dem Spiel darüber aufklären, dass alles dokumentiert und gegebenenfalls "höheren" Ortes vorgebracht werden wird.

p.s. falls die Videoaufnahmen aktiv verhindert werden, Spiel unter Protest abbrechen und das später auf allen Ebenen ausreizen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2018, 11:55 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 385
Ja, das wäre wirklich die beste Lösung.

Aber seit DSGVO muss man wahrscheinlich dann auch gleich die DS-Erklärung des Vereins aushändigen ; )
Oder ein Spieler oder ein Zuscheuer oder eine andere Person lehnt das ab mit Hinweis auf die informationelle Selbstbestimmung.
Das werden dann möglicherweise alles nur Schutzbehauptungen sein, um die Filmaufnahmen zu verhindern aber diese Hürden muss man dann erst einmal nehmen.
Denn zumindest in diesem Fall sollte man davon ausgehen, dass der OSR sich möglicherweise bewusst und gewollt unkorrekt verhalten hat. Das möchte er möglicherweise nicht auf Film fest gehalten haben : )

...und so etwas im "Hobbysport". Das braucht doch kein Mensch, oder?!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2018, 12:32 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 891
Nun, wenn ich zu einem Spiel gehe bei dem ich schon im Vorfeld Regelverstöße vermute, dann nehme ich meinen Ordner mit den ausgedruckten TT Regeln und die Wettspielordnung mit. Wenn man sich nur ein wenig damit beschäftigt hat, dann findet man sehr schnell den entsprechenden Passus.

Ich würde den OSR freundlich auf die Aufgaben des OSR hinweisen und ihm den Regelpassus hinhalten. Wenn er danach noch weiter gegen diese Regel verstößt, dann auf dem Spielbericht dokumentieren und einen Brief an den entsprechenden "Vorgesetzten". Wenn der es nicht schafft seinen OSR einzufangen, dann weiß ich auch keinen Rat mehr.

Videoaufnahmen sind mE kein wirksames Mittel. Zum einen der Datenschutz, der betreffende OSR muß sich ja nur weigern aufgenommen zu werden. Und zudem ist der Videobeweis bekanntermaßen ein schwieriges Feld. (siehe Fußball)

Ich hatte schon einen Vater, der mir nach dem Spiel seiner Tochter das Video des Spieles zeigen wollte, um zu beweisen, daß ich seine Tochter nicht mit gleichem Maß beurteilt hätte wie die Gegnerin. Leider ist die Kameraposition eine völlig andere als die des SRT, so daß der gleiche Aufschlag unterschiedlich bewetet werden kann, weil die Perspektive täuscht.

Aber grds muß ich auch mal sagen, daß mir bisher noch kein Schiedsrichterkollege untergekommen ist, der bewußt Fehler macht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2018, 12:47 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1261
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1635 ATH: 1725
TTR-Wert: 1635
@rookie: Gegen OSR-Entscheidungen (oder besser: FEHLentscheidungen) kann man beim Verband Protest einlegen.
Falls der OSR wirklich anfängt Aufschläge abzuzählen dies unebdingt im Spielberichtsbogen UND dem OSR-Bogen vermerken und von BEIDEN Mannschaftsführern UND dem OSR unterschreiben lassen.

und zum Thema Datenschutz verweise ich nochmals auf die WSO. Dort ist (bei uns - TTVWH) geregelt, daß allein die Teilnahme am Wettkampf automatisch eine Einwilligung ist!

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2018, 13:41 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 385
@tengelman:
Und wieder danke für die Info. Ich lerne immer mehr! : )
Bei DSGVO habe ich ja bewusst auch von Schutzbehauptungen gesprochen, um Filmaufnahmen zu verhindern. Darauf muss die Mannschaft dann auch vorbereitet sein und die WSO vorlegen können oder sogar eine zusätzliche DS-Erklärung des Vereins.

@bacchus6:
Ich habe auch noch nie eine bewusste und gewollte Fehlentscheidung eines OSR erlebt. Aus der Ferne ist das auch nicht zu beurteilen. Die andere Erklärung, dass der OSR die eigenen Regeln nicht kennt, finde ich aber noch viel unwahrscheinlicher.
Die Filmaufnahmen sollen auch nicht den Aufschlag dokumentieren, sondern vielmehr nachweisen, ob der OSR tatsächlich die Aufschläge abzählt oder nicht. Und so etwas könnten Filmaufnahmen recht gut darstellen. Ggf. könnte ja auch die freundliche Aufklärung des OSR vor dem Spiel ebenfalls gefilmt werden : )


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de