Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 19. November 2018, 10:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 213 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20 ... 22  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 6. November 2018, 14:31 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 08:32
Beiträge: 38
TTR-Wert: 1955
Ich spiele in der Liga zu Hause CA und auswärts fast nur ABS. 2 Vereine mit dem Flash noch.

_________________
Bluestorm Z1 - Matador - TES


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Dienstag 6. November 2018, 14:45 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 313
Dann bin ich positiv überrascht, dass du auswärts trotz des ABS-Balls gut zurecht gekommen bist. Gibt viele andere Spieler die damit (große) Probleme hatten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. November 2018, 09:06 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1055
TTR-Wert: 2014
Wie läufts bei euch mit dem Belag?
Jemand schon Turniere oder Ligaspiele bestritten?

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. November 2018, 11:40 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Mai 2015, 07:50
Beiträge: 89
Verein: TV Okarben
Spielklasse: BOL Hessen
TTR-Wert: 1800
Also ich habe ihn jetzt seit ca 3 Wochen im Einsatz ...

Ich wundere mich persönlich das es so ruhig um den Belag ist ... ich empfinde ihn als Quantensprung ....

Zum ersten Mal seit langer Zeit hat sich im VL Spiel bei mir ein Gegner beschwert das ich illegales Material spielen würde :-) ,
herrlich , das gab es schon lange nicht mehr ...

Spiele auf einem Innerforce ZLF ( wie immer eigentlich )

Ich bin mir sicher das der Belag für mich die 100 Punkt wieder holt die mir verloren gegangen sind ...

Im Training gewinne ich wieder gegen alle Materialkiller, gegen die ich in letzter Zeit keine Chance mehr hatte ...
Schade , das der erst mitten in der Hinrunde und nach den BEM kam ...

Für mich super , es funktioniert mit Flash und Prime fast identisch, ich brauche nicht mehr für jeden Ball einen eigenen Schläger ...

Offensivoptionen sind klasse, jeder Schupf ist eine Vorlage ....Blocks können kontrolliert kurz oder auch lang und flach gespielt werden..
Passt alles !
Die SU ist derbe , die Balle bleiben flach :D am Anfang habe ich viele Fehler auf die Ablagen mit meiner VH gemacht da ich daran gar nicht mehr geglaubt habe .....
Auch und gerade TP mit 2000 + kommen richtig ins Schwitzen .... macht einfach Spaß

Die Gefährlichkeit ist für mich genauso hoch oder höher wie beim ABS 2,1, ist ist aber leichter zu reproduzieren ..
lediglich von weiter hinten ist der ABS leichter zu spielen.

Gerade bei ABS Bällen geht da aber der T ES auch sehr gut, da der so langsam ist kann man gut mit Seitwischern arbeiten, das geht mit den alten P ( Flash ) nicht so gut.

Für mich passt das Ding Bombe ....

Bisher bin ich immer mit den Doc Sachen besser klar gekommen ... für den Moment ist das Zeitenwende ...

Wie ja schon geschrieben fand ich auch Super Stop und Gigant klasse wenn auch eigenwillig ....
Die Langsamkeit des TES kann man super nutzen um durch aktive eigene Bewegungen ( auch mal längere) harte und gute Bälle zu produzieren...

Bevor mir ein Werbevertrag unterstellt wird , genug an der Stelle :-)

Fazit : Spiel mit Glanti geht weiter auch mit ABS

Weltmeister wird es dennoch nicht mit GLANTI geben :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. November 2018, 13:38 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 100
TTR-Wert: 1700
Wie viel langsamer als der ABS 2,1 schätzt Ihr den TES ? in Prozent ?
Im Zusammenhang mit der Winkelanfälligkeit des ABS 2,1, ist mir der ABS auf dem Bloodhound doch zu schnell, obwohl mir das Bloodhound im Angriff sehr gefällt.
Ich habe den TES nun vorliegen und würde es auf einem langsamen TSP Balsa kleben, wenn der TES lediglich vielleicht 10 % langsamer als der ABS ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. November 2018, 16:39 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 29. März 2018, 16:18
Beiträge: 63
Verein: TSV 1875 Höchst/Odw
Spielklasse: Bezirksoberliga (Hessen)
TTR-Wert: 1800
@michi
Wie du anhand meiner Signatur siehst, spiele ich aktuell beide Beläge auf den gleichen Hölzern parallel.

In Prozent eine Aussage zu treffen ist schwer - ein Vergleich mit bereits dir bekannten Belägen wäre einfacher.

Ich tippe/schätze den Geschwindigkeitsunterschied auf mind. 25-30 % (alles subjektiv - können andere gerne anders sehen).

Ich empfinde den Unterschied also als sehr groß - das ist mit der Grund, warum ich damals schon auf einen ABS mit 2,4mm Schwamm oder ähnlichem gehofft habe. Laut meinen jetzigen Infos liegt es daran, dass dann die 4,0cm überschritten werden würden.

Den ABS mit grünem Schwamm empfand ich auf Grund der minimalen Geschwindigkeitsanpassung nach unten (sagen wir mal ca. 20-25 % zu TES) daher als angenehmer. Ich hoffe, dass der ABS² dies auf ca. 10-15 % dämpft.

Die Erklärung:
Ich nutzte die letzten beiden WEs den TES, damit spielt man/ich in der Summe sicherer, auch wenn etwas das Tempo fehlt, man/ich trotz des schnellen Holzes immer noch stark dazu helfen muss und mir dann ab und an trotzdem Bälle im Netz hängen bleiben.

Ich finde weiterhin, dass die SU nahezu gleich ist. (wenn der Block kommt)
Dieser kommt bei mir mit dem TES einfach auf Grund des Tempos sicherer. Wer natürlich nicht nur passiv spielt, sondern aktiv und mit Seitenwischer etc. pp arbeitet, ist mit dem TES ohnehin besser bedient.

Bin auf den ABS² gespannt, danach wird sich zeigen welcher der wirklich bessere für mein Spielstil ist. Ich denke schon, dass der ABS² langsamer sein wird als der jetzige ABS-2,1mm, welcher aus meiner Sicht eher aus der Not heraus geboren wurde - dafür aber sehr gut war. (unzählige Tests von u.a. Simon von OGs mit div. Schwämmen)

Mutmaßung: Vielleicht hat genau dies MSP auf die Idee gebracht das Transformer OG eine gute Lösung sein könnte und versah ihn mit seinem Schwamm des Refelction. (Hier bitte ich um Unterlassung von sämtlichen, weiteren Kommentaren dazu - war eine "Spaß"-Mutmaßung und möchte damit keinem Hersteller was unterstellen)

_________________
BTY Mizutani SZLC / Dr. Neubauer A-B-S 2,1mm rosa / Tibhar MX-P 2,0mm
BTY Mizutani SZLC / MSP Transformer Extra Slow / Tibhar MX-P 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. November 2018, 22:14 
Offline
Newbie

Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 00:18
Beiträge: 2
56€ :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Freitag 9. November 2018, 08:10 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 100
TTR-Wert: 1700
Schon der Vergleich Äpfel mit Birnen, aber vielleicht nützt dier Information dennoch:

Vergleich Dotztest für Geschwindigkeit. Der TES ist auf einem TSP Balsa 2,5 ungefähr 60% langsamer als der ABS 2,1 auf dem Bloodhound. Noch nie eine so langsame RH gehabt.
Ich erhoffe mir durch diese Tatsache folgendes:

-Tischnahes RH-Blockspiel mit TES auf alle Angriffsbälle möglich
-Schnitterzeugung auf leere Bälle durch das Drehen des Schlägers
-Lange gegnerische Aufschläge werden mit dem Schnittbelag weitestgehend retourniert, kurze Aufschläge werden mit Anti ganz kurz hinter das Netz gesetzt, oder in die Ecken gedrückt, sofern noch genug Geschwindigkeit mit TES erzeugt werden kann
-Natürlich Konter und eigener Angriff mit der VH

Ich hoffe zudem, das die Winkelanfälligkeit gering ausfällt, mal sehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Freitag 9. November 2018, 10:30 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1055
TTR-Wert: 2014
Hi Michi,

ich bin auf deinen Test gespannt. Das Holz ist nach meinen Tests mit dem TES ein entscheidender Faktor für den Störeffekt des TES.
Hatte gestern wieder ein Schlüsselerlebnis in dieser Hinsicht. Habe mich mit einem sehr starken Trainingspartner von mir verabredet (2100 TTR). Trainingsball war der Nittaku Premium. Zunächst haben wir ein paar Übungen gespielt und im Anschluss 3 Trainingsmatches.
Match 1 habe ich mit dem Invictus und dem TES gespeilt -> 3:0 für meinen Kollegen.
Match 2 mit dem ZJ Super ZLC und dem TES -> 3:1 für mich
Match 3 mit dem ZJ Super ZLC und dem TES -> 3:0 für mich

So ganz verstanden habe ich es nicht was passiert ist, aber mein Kollege hat auf die Glantibälle welche ich mit dem ZJ Super ZLC gespielt habe unglaublich viele Fehler gemacht. Er meinte, die Bälle eiern extrem und er kann die Flugkurve nicht richtig einschätzen. Bei dem Invictus (welches ich vom Touch eigentlich bevorzuge) hat er kaum Fehler gemacht. Meine kurzen ablagen hat er mir sicher zurückgespielt und im offenen Spiel ist er deutlich besser als ich.

Eigentlich bin ich mit dem Invictus in Kombi mit dem TES sehr zufrieden, aber diese krassen unterschiede gestern lassen mich doch etwas nachdenklich werden, ob ich nicht doch auf das ZJ Super ZLC wechseln sollte. Fühle mich aber beim Super ZLC auf der VH unsicher....wir werden sehen :)

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP TRANSFORMER EXTRA SLOW
BeitragVerfasst: Freitag 9. November 2018, 11:02 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 414
destruktivsatan hat geschrieben:
Match 1 habe ich mit dem Invictus und dem TES gespeilt -> 3:0 für meinen Kollegen.
Match 2 mit dem ZJ Super ZLC und dem TES -> 3:1 für mich
Match 3 mit dem ZJ Super ZLC und dem TES -> 3:0 für mich
Besorgst du dir immer gleich 2 bzw. mehrere Exemplare, oder klebst du jeweils vor Ort um?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 213 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20 ... 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cosmore und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de