Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 16. Dezember 2018, 19:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. November 2018, 19:51 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1641
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
tengelman hat geschrieben:
...und mehrfach Neppomuk erwähnt :ugly:

Na der wird mir fluchen :twisted: ! Gehe lieber schon mal in Deckung. Muß mich wohl bei der nächsten Bestellung eines Avatars bedienen. Mal sehen, vielleicht "Gmünder Giant" oder so :mrgreen:

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Koku 119 II, Koku 110 II
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger, (Adler II, Gewo Target Air Tec)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. November 2018, 21:05 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1208
Hast schon mal den Dawei 388 (gibt da mehrere Variationen u.a. Navigator etc...) getestet. Hab den mal vor einigen Jahren gespielt und der war gut klebrig, u. auch von Härtegraden unterschiedlich. Ich hab den harten gespielt, der war nicht übel, und saubillig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. November 2018, 21:27 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 09:45
Beiträge: 151
Verein: HTTV-070
Der 388A-4 den ich hier habe ist nur so mittelklebrig, sehr ähnlich dem CJ8000 - sowohl bei der Noppenstruktur wie auch der Dicke der Basis.
Wesentlich klebriger ist da schon der Globe Magic Wand, zudem mit dünnerer Basis bei allerdings ähnlicher Noppenstruktur. Dafür ist er leicht bei einem doch recht zähem Schwamm - vermutlich nur für flexiblere Hölzer sinnvoll.

_________________
Red ist auch bei der Konkurrenz aktiv, wie z.B. dem ooakforum oder tafeltennisforum.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. November 2018, 09:18 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 402
Ich habe den Battle II jetzt mal kurz mit Öl eingerieben, habe das eine Minute drauf gelassen und dann mit einem Baummwollappen weg "poliert". Danach habe ich den Belag noch eine Stunde trocknen lassen und die Klebrigkeit ist jetzt etwas erhöht. Nicht viel aber ich kann es spüren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Samstag 17. November 2018, 08:47 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1288
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1635 ATH: 1725
TTR-Wert: 1635
So. Der Origin Soft ist gekommen.
Scheint wirklich doch noch hart genug zu sein der Schwamm. und auch das Obergummi gibt nicht viel nach.
Hab noch nicht damit gespielt.

Aaaaber:
Das Teil ist überhaupt nicht klebrig!!
Der Ball läßt sich nicht mal eine Milisekunde damit anheben!!!!

Jungs, was habt ihr mir da empfohlen????
Oder kommt die Klebrigkeit noch?

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Samstag 17. November 2018, 09:32 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3303
Bestellung fristgemäß widerrufen und wegen falsch beschriebener Produkteigenschaften sofort zum Händler zurück und gegen einen klebrigen Origin-Soft umtauschen lassen :-)

Antwort wird sein, Du nimmst den falschen oder einen alten Plastikball ;-)

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

729 Dynasty Hinoki Carbon, 388-D1 Quattro 1,0mm, GEWO Hype XT 50° 1,9mm
Rapid Gold, MX-P 1,8mm, Mark V 2,0mm
Rapid Carbon, Gewo Hype XT 50° 2,1mm, Spin Magic 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Samstag 17. November 2018, 13:47 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 718
Hallo "tengelmann",ich habe 2 Origin soft in schwarz seit ca.einem Jahr,welche ich auch aktuell spiele.Beide sind noch immer sehr klebrig,ähnlich meiner div."alten" PF4 Belägen.Ist deiner evt.rot? Währen meine nicht klebrig,so hätte ich keine entsprechende Empfehlung gegeben!

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8,RH:Bomb Talent,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8,RH:Palio CK531A,ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2018, 01:09 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1288
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1635 ATH: 1725
TTR-Wert: 1635
meiner ist schwarz. 1,0 Schwamm.

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2018, 13:33 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 718
Rot wäre für mich eine Erklärung gewesen.Aber dass du einen nicht klebrigen schwarzen erhalten hast ist für mich unverständlich.Würde ich reklamieren.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8,RH:Bomb Talent,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8,RH:Palio CK531A,ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebrigkeit von Chinabelägen
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2018, 13:43 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1288
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1635 ATH: 1725
TTR-Wert: 1635
...kann es sein, daß der Belag noch klebrig wird?
Meine Submarines und die guten alten New Eras haben auch ein paar Spielstunden gebraucht bis sie klebrig wurden...

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de