Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 22. Juli 2019, 11:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: OX Lang Noppen Spieler ab 1650 TTR
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Dezember 2018, 20:00 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
Beiträge: 116
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1622
Hallo ,

spielt jemand erfolgreich im Forum hier unter die o.G Bedienungen ?

Würde gerne mich mit den jeweiligen gedanklich austauschen , bzw., Tricks erfahren oder Videomaterial betrachten.....

Gruß und einen guten Rutsch ins 19....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Dezember 2018, 20:11 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 490
gentlemac (TTR 1790) Videomaterial gibt es mehr als genug :E

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Dragon Talon National Team


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Dezember 2018, 21:54 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 18. August 2005, 12:36
Beiträge: 269
Edith.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Dezember 2018, 22:56 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 170
Verein: TSV Thiede
Spielklasse: BOL
TTR-Wert: 1838
Für Fragen stehe ich dir gerne auch zur Verfügung.

_________________
-MSP Wizard
-Troublemaker OX
-Vega Pro 2.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 11:35 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 3. April 2007, 17:34
Beiträge: 1268
Spielklasse: BK
Ich auch

_________________
Mein jetziges Hölzlein:

Holz 1:
Holz: Chen Weixing
VH: T 64 max
RH: Kamikaze ox

Holz 2:(Test)
Holz: Chen Weixing
VH: T 05 max
RH: TM ox

QTTR: 1750


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 11:52 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1425
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
...ich zählte mich auch zu den "erfolgreichen" OX-lern....
Vor einem Jahr noch 1725TTR.
dann runter auf 1595 dank Plaste-Umstellung.
Mittlerweile bei ca. 1620 eingependelt...Ob das noch mal besser wird - keine Ahnung.

Videos aus der guten alten Cellu-Zeit gibts hier:

https://www.youtube.com/user/djkgmuend/videos

(Spielte meistens mit D.Tecs oder Talon)


EDIT: ...finde das aber ne coole Idee: Eine Selbsthilfegruppe für geplagte OX-Noppen-Spieler! :ugly:

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 15:54 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. Oktober 2016, 15:48
Beiträge: 66
Verein: MTV Jever
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1695
Hallo Noppenfreak999,

ich habe, glaube ich, 1660 Punkte momentan, würde ich nicht ständig in der laufenden Saison mein Material wechseln/testen, wären es evtl. ein paar mehr, ist ja aber auch nicht ganz so wichtig.

Ich habe nach über 20 jähriger Pause vor rund 3 Jahren wieder begonnen mit 1200 Punkten und bin jetzt wie o.g. bei 1660.
Meine Erfahrungen sind kurz gesprochen mit Störnoppe am Tisch und in der Not von hinten per Schnittabwehr, dass du damit in den Ligen, in denen ich begann ( 2./1. Kreisklasse, 2. Bezirksklasse, 1. Bezirksklasse), ganz gut durchkommst, wenn du einigermaßen sicher mit der Störnoppe bist - bei mir Grass Detecs OX.
In den Ligen sind die Spieler bei mir immer unsicher auf die Noppe gewesen, so dass ich irgendwann immer die Punkte mit der Vorhand machen konnte.
Jetzt in der Bezirksliga Mitte ist es jedoch so (Hinrunde ausgeglichen), dass die Gegner kaum noch Probleme mit der Noppe haben und mir die Bälle um die Ohren "kloppen". Ausnahmen gibt es immer - ich habe ein paar mal Ersatz spielen dürfen und sogar zwei Spiele in der BOL und eines in der Landesliga gewonnen - das war aber eher Zufall, oder Glück.
Ich behaupte mal, so wie auch erfahrenere Trainer zu mir sagten, dass irgendwo zwischen Bezirksliga und Bezirksoberliga "in der Regel" der Erfolg mit Störnoppe am Tisch ausbleibt.
Das sieht man auch daran, dass Noppenspieler die höher Spielen, fast immer Feintlong2/FeintLong3 aus der Halbdistanz oder von ganz hinten Spielen und max. Unterschnitt erzeugen, damit der Gegner nicht schießen kann. Und dann halt wie Gionis oder Filus irgendwann mit der Vorhand kommen. So wie auch in unserer 1. Herrn, in der Oberliga, das Adrian D. macht. (Joo Holz und FL3).
Es mag einige Beispiele geben, die ich nicht kenne, die auch mit Störnoppe Regionalliga spielen, ich kenne aber keine und wie gesagt, einige Trainer A Lizenz oder B, sagten mir das auch so, und meine Erfahrungen zeigen das auch.
Das Problem mit Störnoppe am Tisch, dass ich gegen bessere Gegner einfach habe ist, dass es die Noppe die Gegner einfach nicht mehr stört und sie Vorhand wie Rückhand die Bälle schnell anziehen können, ich am Tisch wenig Zeit habe um zu reagieren und die Bälle mir dann oft wegfliegen. Daraufhin riet man mir, das Drehen zu üben und etwas weiter weg vom Tisch zu spielen, was ich jetzt jedes Training wie Teufel übe, und ob das hilft, kann ich erst nach der Rückrunde sagen :)

_________________
Neu: Bloodhound, Vega Pro max, BADMAN

ALT: Joola Falcon Fast, Tenergy 05 2,1 mm, BADMAN

Prost! Friesisch herb ;)


Zuletzt geändert von 2schulterOP am Montag 31. Dezember 2018, 16:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 15:55 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
Beiträge: 116
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1622
Dann bin ich froh , dass es doch noch Leute gibt die ,die Ox Noppen noch aktiv benutzen ,trotz der Umstellung von Zellou auf Plaste.
Ich persöhnlich finde es am schwierigsten immer noch die leere Bälle die ich schnell in die Materialseite bekomme....die kommen dann noch leerer von mir zurück und den Rest kann man sich wohl denken...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 18:30 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 755
Verein: SSV Hattert
TTR-Wert: 1660
Platzierung und Tempowechsel sind am wichtigsten

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Tibhar MX-S, 1,9/2,0mm schwarz
RH: Spinlord Agenda, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 31. Dezember 2018, 20:08 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1309
Hallo Leute!

Wie Ihr schon sagt, Phönix = Platzierung ist das A und O.

Ich muss sogar sagen, dass seitdem wir Plastik spielen (3. Saison) sich mein Wert gesteigert hat. Aber auch nur darum, weil ich von eher passiven "Ball in Spiel"-halten, aggressiv mit LN drücke und eben gut platziere. In Regionalliga können auch viele sehr gut gegen Material, darum ist es umso wichtiger, dass Material (Noppe mit Holz) gut harmoniert. Der Mix aus Tempowechsel, Platzierung und Kontrolle macht es aus. Natürlich spielt der Ball auch eine Rolle, Joola Flash ist für "Bum Bum"Spieler natürlich perfekt. Für uns Noppis genau das Gegenteil.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de