Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 9. August 2020, 00:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Januar 2019, 09:01 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 7. Juli 2007, 17:06
Beiträge: 409
es gibt mAn große Unterschiede bei TT-Tischen in ihrer Wirkung auf Plastikbälle. Wir haben im Verein - sehr langsame - grüne Joola-Tische, die mir sehr entgegenkommen. Gibt es die überhaupt noch? SM z.B. wirbt mit extrem schnellen grünen Joola-Tischen. was ist Eure Erfahrung? Wir überlegen für's neue Jahr uns 2 neue - möglichst langsame - Tische anzuschaffen

_________________
ultimativ und für alle Zeiten:
Holz: Victas Fire Fall AC alte Version
VH: MSP - firestorm 1.5
RH: MSP - diabolic 1.6

Die größte Leistung besteht darin, nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Januar 2019, 09:42 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1390
Es sind auf jeden Fall gravierende Unterschiede auf den Tischen spürbar. Ich bevorzuge auch die grünen alten Joola-Tische. Ganz schlecht finde ich die Donic-Tische, da ist der Ballabsprung höher.
Kleiner Tip: Vlt. verkauft ja ein anderer Verein alte Joola-Tische.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Januar 2019, 19:45 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2126
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Da gibt es schon deutliche Unterschiede. Hab den Verdacht, ja härter und glatter die Oberfläche desto schneller. Was man beachten sollte, ist daß es Tische gibt, die mit dem P-Ball mehr - oder weniger - Rotation schlucken. Hab hier den Eindruck, daß glatte Tische das weniger machen. Harte lassen den Ball eher höher springen. Wir haben noch 3 alte Joola Rollomat. die sind eher rau, weich und langsam. Verkaufen wir aber nicht ;-) Falls du einen langsamen Tisch willst, frag doch mal den Keller beim Sportwerk HN. Kompetent und ehrlich.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Donic Coppa, Tibhar VariSpin, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Januar 2019, 20:46 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1390
Da hat der alte Neppo mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen :ok: Je härter desto schneller, das betrifft eben die Donic Tische, da springt der Ball auch höher ab. Die alten Joola-Tische sind da top.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Freitag 4. Januar 2019, 09:49 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 7. Juli 2007, 17:06
Beiträge: 409
danke für die Rückmeldungen. Kann jemand aufgrund seiner Erfahrungen ein ranking aufmachen?

_________________
ultimativ und für alle Zeiten:
Holz: Victas Fire Fall AC alte Version
VH: MSP - firestorm 1.5
RH: MSP - diabolic 1.6

Die größte Leistung besteht darin, nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Freitag 4. Januar 2019, 10:56 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1390
Mal ein kurzes Ranking, was ich jetzt so noch im Kopf habe:

1. Alter Joola-Tisch
2. Nittaku
3. Butterfly (hab ich mal so auf 3 gesetzt, da dies schon eine Zeit aus ist, wo ich auf Butterfly gespielt hab, war so ein Mittelding)
4. Andro (hier 3 oder 4?)
5. Donic!!!

Donic mit Abstand am Ende!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Freitag 4. Januar 2019, 21:04 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 31. Oktober 2009, 10:28
Beiträge: 540
Spielklasse: Thüringen
...war das nicht so das die meisten Tische sowieso von Sponeta kommen?
(Donic,Joola,Andro....)

_________________
Grass D.Tecs OX NSD XIOM Vega Intro max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Freitag 4. Januar 2019, 21:51 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 2347
Donic und Joola nicht.

Die Donic Tische auf denen Mladenovic in den Videos seiner Heimspiele agiert sind die Tische, die mit Abstand am meisten Rotation weiterleiten. Die alten Joola geht auch. Sponeta sind für Material eher suboptimal. Kloppertische.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Samstag 5. Januar 2019, 08:56 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2126
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Interessante Infos !

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Donic Coppa, Tibhar VariSpin, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Januar 2019, 12:55 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1390
@Ed: Sorry, aber das kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Denn gerade der Donic, ist da meines Erachtens mit Abstand am Schluß! Auch ist der Ballabsprung hier höher.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Januar 2019, 20:13 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 2347
Habe 6 Jahre Heimspiele auf den Donic gespielt. Bei Luka sieht man auch, dass die sehr gut annehmen.

Kann es vielleicht sein, dass die Tische bei euch schon etwas älter waren und in der Mitte leicht durchhingen, sprich ein leichtes "V" entstand.

Dann kommt es nämlich auf allen Tischen zum Phänomen, dass der Ball nach oben springt und stehen bleibt.

Der schlimmste Tisch war für mich immer der Stiga von Sponeta mit der dicken Deckplatte. Andro auch eine Katastrophe. Auch Sponeta.

Aber auf Donic taten sich viele Gäste schwer, die muss man gewohnt sein.

Alte abgenudelte Joola fand ich auch immer eher suboptimal. Der Ball rutschte flach weg bei recht wenig Schnitt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Januar 2019, 21:16 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1390
Hey, Ed!
Also einmal war es bei Turnier, da standen etliche Tische fast alles Donic und da fiel es mir das 1.Mal so richtig bewußt auf. War echt erschrocken, da Vorrunden-Tisch ein Joola war, und da ging es wie gewohnt. Und beim Donic war das Spiel schneller und eben Ballabsprung höher, und ich brachte auch nicht annähernd den Störeffekt hin bzw. Schnitt wie zuvor. Hab mich dann mit einem anderen befreundeten LN-Spieler unterhalten, und der machte die selbe Erfahrung. Leider kann ich mich nicht mehr erinnern ob sie jetzt schon älter waren oder durchhingen. Das 2.Mal wo es mir extrem auffiel war in Meisterschaft. Da tat ich mich auch um einiges schwerer als gewohnt, und war das selbe Phänomen. Diese Tische waren aber in sehr gutem Zustand, also relativ neuwertig. Als wir gegen die selben Jungs im Frühjahr spielten, war es klare Angelegenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: langsamer TT-Tisch
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Januar 2019, 10:49 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1639
Also wir haben im alten Verein wie auch im neuen Verein alles Donic Tische und die nehmen mit unter am meisten Schnitt an, d.h. hier kann man noch mit Schnitt gut spielen. Alte Butterflytische und Joola auch. Welche gar nicht gehen sind die Andro Tische, die teilweise so glatte Flächen haben, dass der Ball schon bei Spin kaum noch aufspringt richtig (bzw. mal so mal so)...Für mich auch ein reiner Kloppertisch (sehe ich bei Hin- und Rückspielen immer wieder, wie der Gegner dann auf deren Heimtische komischerweise kaum Probleme mit Angaben hat und alles draufröhrt und bei den Donictischen kaum einen Ball auf die Platte bekommt)

_________________
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Prototyp 2020 VH: XIOM Vega X 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de