Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 16. Januar 2019, 10:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 555 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 00:48 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 3. März 2009, 14:43
Beiträge: 222
Guten Abend zusammen,

anbei die Videos vom Topspiel gegen Neuhausen:

Maxim Chaplygin: https://youtu.be/Rbhut9DsS8E
Mate Bruckner: https://youtu.be/OzI6u1qYZtU
Elias Hardmeier: https://youtu.be/USgIr5DikdI

Chaplygin/Bruckner: https://youtu.be/1i9TSTgsXTo

Gruß Simon

_________________
Holz: Butterfly „Zhang Jike SZLC“
VH: DHS „Hurricane 3“
RH: Dr. Neubauer „ABS“ in 2,1 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 17:14 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 438
@Simon: Welcher Ball bitte? Im Voraus Danke für deine Antwort!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 17:18 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 3. März 2009, 14:43
Beiträge: 222
Ach ja, völlig vergessen.

Tibhar Syntt NG

_________________
Holz: Butterfly „Zhang Jike SZLC“
VH: DHS „Hurricane 3“
RH: Dr. Neubauer „ABS“ in 2,1 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 19:37 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 759
Verein: Topspin B.
Das hat wohl weniger mit dem Ball zu tun, eher mit der Spielstärke der Gegner.
Danke Simon, interessante Videos

_________________
Holz: Donic Persson
VH: T 64
RH: ab 01/19 TES


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 20:06 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 3. März 2009, 14:43
Beiträge: 222
Es war ein bitterer Tag für uns! Die Jungs haben 2 Wochen Lehrgang gehabt und haben verdient gegen uns gewonnen. Sie waren einfach in jedem Spiel einen Tick besser. Mit dem Ball hatten wir keine Probleme. Die Netze regten uns ein wenig auf, da man sie nicht richtig spannen konnte (das hätte aber wahrscheinlich nichts am Ergebnis geändert). Was vielleicht auffällig war... wir wussten zwar, dass in Neuhausen wenig Rotation im Spiel ist, aber außer dem Russen bei der Abwehr, hat niemand wirklich Rotation in den Ball bekommen. Wenn ich mich recht entsinne, hatte Bruckner in der Vorrunde noch einen sehr guten Spin (mit Tenergy) und spielte jetzt andere Beläge. Fazit, fast keine Rotation mehr aber dafür fester. Ergebnis: besser als vorher.

Jetzt heißt es Wunden lecken und weiter. Ich für meinen Teil muss mir jetzt erstmal Gedanken über mein Material machen. Ich hatte gespielt mit Mizutani SZLC, Hurricane und ABS2 in 2,5 mm. Bei gleich starken Gegnern ist mir jetzt schon ein paar mal aufgefallen, dass ich zwei Probleme habe.

1. Vorhand ist zu langsam (oder eher, ich kann nicht genug Druck aufbauen)
2. Rückhand ist aber gleichzeitig, bei starken Gegnern, die fest spielen und wenig Rotation haben, in Verbindung mit den neuen Bällen (oder Plastik allgemein) zu schnell.

Ich muss also auf der Vorhand schneller und gleichzeitig auf der Rückhand langsamer werden!

Jemand von Euch vielleicht ein paar Tipps für mich bzw. wie ist Eure Meinung und Erfahrung zu dem Thema?

An dieser Stelle auch nochmal ein Dankeschön an den netten Herrn in Neuhausen (ich habe leider den Namen vergessen, Entschuldigung), mit dem ich mich sehr nett über Material und Taktik unterhalten habe. (Er sagte mir, dass er hier mitliest)

Gruß Simon

_________________
Holz: Butterfly „Zhang Jike SZLC“
VH: DHS „Hurricane 3“
RH: Dr. Neubauer „ABS“ in 2,1 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 20:25 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 23. Oktober 2010, 10:28
Beiträge: 147
TTR-Wert: 1735
Hast du schon mal probiert einen sehr weichen Vorhandbelag in max zu spielen ? Bist du beim Rückhandbelag abhängig von Neubauer Modellen? (Sponsoring)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 20:32 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 338
Ja er ist Dr. N Vertragsspieler!
Simon, wie schaut es mit einem Andro R50 oder Tibhar MX-P aus?
Dass deine VH derzeit nicht mehr so gut passt sieht man - vlt. auch wieder zurück zum T05 ?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 20:39 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 14. September 2017, 14:52
Beiträge: 61
TTR-Wert: 1950
Probier mal stiga genesis m der würde zu deinem spiel passen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 20:43 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 3. März 2009, 14:43
Beiträge: 222
Einen weichen Belag habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gespielt. Ich bin immer mit harten Belägen besser zurechtgekommen (Spin und Platzierung).

Auf der Rückhand ist Dr. Neubauer gesetzt. Ich war und bin auch immer zufrieden gewesen.

_________________
Holz: Butterfly „Zhang Jike SZLC“
VH: DHS „Hurricane 3“
RH: Dr. Neubauer „ABS“ in 2,1 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 21:22 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 1. Dezember 2007, 16:59
Beiträge: 511
Um auf der RH langsamer zu werden bleibt dann ja nur der Holzwechsel.
Ich war mit dem Apolonia ZLC in Verbindung mit den MSP-Antis immer sehr zufrieden. Da mir Glanti mit dem Plastikball eben nicht mehr so viel Spaß macht, werde ich das demnächst einstellen, auch wenn ich von der Spielstärke her stabil geblieben bin (um die 1700 Pkt.).

Auf der VH vom Apolonia habe ich gute Erfahrung mit dem R47, MX-P oder auch jetzt wieder dem Aurus Prime gemacht. Der Prime bietet ein sehr kompaktes/hartes Spielgefühl, welches gut mit den Limba-Außenfurnieren und der ZLC-Charakteristik harmoniert. Mein TTR-Allzeithoch hatte ich mit dieser Kombi und dem MSP Diabolic in 1,6mm., allerdings mit Zelluloid und CA-Bällen hauptsächlich. Ich meine in Erinnerung zu haben, dass du den R47 auch schon auf der Kelle hattest - der Prime ist ähnlich, aber eben ein Stück direkter. Das Apolonia ist ebenso ein reines Off-Holz, aber nicht ganz so „wild“ wie die S-ZLCs.
Allerdings war bei mir der Test mit dem ersten ABS in 2,1mm auf dem Apolonia nicht wirklich erfolgreich, liegt aber eher daran, dass mir die harten Neubauer-Schwämme nicht so zusagen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 555 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: A1980, byebyeman, Google [Bot] und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de