Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. April 2019, 13:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe für Endphase Holzsuche
BeitragVerfasst: Montag 4. Februar 2019, 18:51 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 17:38
Beiträge: 17
Ich brauche mal ein paar Tips, wo meine Holz-Reise hingeht :wink:

Kurz zu meiner Spielweise: Dominante VH, die in der Regel die Punkte macht. Gerne mit Schuss, Topspin (aus der Halbdistanz, gerne auch mal weich gezogen). Spiele in der Regel mit andro Rasanter 2,0 , je nach Holz zwischen R37-47.
Auf der RH seit 8 Monaten LN, weil schnittempfindlich und schlechte Technik. Kann aber gut setzen und Blocken. Bleibe eher am Tisch oder höchstens 1-2 m weg, wenn es sein muss. Mittlerweile wieder beim DTecs gelandet mit 0,5 Schwamm, um auch mal ein bisschen zu agieren (Pseudo-Topspin).

Die beiden Beläge gefallen mir.

Hölzer probiert:
Gewo Velox alpha Defense - gefiel mir gut, sehr gefühlvoll und kontrolliert, aber zu langsam insbesondere für meine VH.
Tibhar Stratus Power Defense - eher so na ja, RH war gut vom Stören und Präzision. VH war mir zu hart, auch mit weicheren Belägen nicht mein Ding.
Tibhar Paul Drinkhall Allround Classic - ein sehr angenehm zu spielendes Holz mit toller Rückmeldung auf der VH, die war dort am stärksten. RH zwar ok, aber etwas zu schnell und die Noppe spielt sich ungefährlich.
Aktuell teste ich das Wizard von MSP als Kombiholz - RH sehr gut mit viel Ballrückmeldung und Kontrolle. VH zwar auch, aber schon wieder zu schwammig. Vielleicht auch, weil mir das Holz gefühlt zu leicht ist und ich insbesondere beim Schuss da gerne mal hinten raus donnerte.

Jetzt bin ich am überlegen, ob ich einen Kompromiss aus Gefühl aber trotzdem Geradlinigkeit finde fürs Platzieren RH und genaues Setzen der Schüsse/Topspins.

Könnte passen das ..
Butterfly Gionis Def mit Carbon
Butterfly Timo Boll Spark (wenn es das noch gäbe)
NSD verkleinert
TSP Defense Classic
Victas Koji Matsushita?

Freue mich über Anregungen oder wenn ihr aus meinen Zeilen erkennt, welches Holz-Material mir liegt.

Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe für Endphase Holzsuche
BeitragVerfasst: Montag 4. Februar 2019, 23:10 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 482
Hi seemail,
ich habe eine ähnliche Suche hinter mir. Auch ich habe ne gute VH und eine schlechte RH.
Mein Rat ist, dass Du eine Kombi wählen solltest, bei der Du Dich sicher und gut fühlst und bei der die VH gut ist. Die RH passt Du dann an, z.B. mit einer anderen LN.
Das Drinkhall wäre also z. B. ein guter Weg für Dich. Dann wäre nur noch eine LN zu finden, die darauf langsamer ist und die Deine RH dicht macht. Den Störeffekt würde ich nicht zu hoch hängen. Mit ABS habe ich bisher die Erfahrung gemacht ä, dass „kurz“ der neue Störeffekt ist. Ich spiele aber auch nur KK.

rookie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe für Endphase Holzsuche
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Februar 2019, 16:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 549
TTR-Wert: 1590
Spiele ähnlich aber auf der VH nur BKS.
Und der Schuss kommt auf dem harten TSP CD enorm gut.
Das Holz unterstützt den Störeffekt von LN auf der RH.

Das Holz ist nahezu vibrationsfrei, die Rückmeldung eher nicht so hoch aber eben sehr, sehr präzise.

Hab noch zwei neuwertige hier liegen.

_________________
Castro
Waran II 1,8
Troublemaker OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe für Endphase Holzsuche
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2019, 18:04 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 17:38
Beiträge: 17
Vielen Dank für die Tips.
Habe mich jetzt für das TSP DC entschieden.

Wie hier beschrieben, waren die ersten Einheiten mit der VH sehr gut.
Allerdings auch mit neuem sehr interessanten VH-Belag, siehe Signatur.
Schuss geht gut, ungewohnt direktes Gefühl.

Auf der RH muss ich noch am Tempo und Handgelenk arbeiten, da einiges zu lang hinten raus wird. Dafür kann man aber schön schnell und präzise drücken/setzen.

Wird erst einmal weiter gespielt.

_________________
Butterfly Gionis Carbon ALL / TSP Regalis red rot 2,0 / Grass D.Tecs schwarz 0,5mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de